Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Destiny of Past - Gtop

GeschichteFantasy, Freundschaft / P16 / MaleSlash
G-Dragon T.O.P
12.06.2018
18.07.2019
23
15.137
4
Alle Kapitel
16 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
25.01.2019 605
 
Nachdem essen stand ich wie von Seojun vereinbart am Brunnen. Mich an diesen abgelehnt, wartete ich eher widerwillig auf meinen abholer. Da ich nichts zu tun hatte, schaute ich mich ein wenig um.

Es gab hier nichts wirklich besonderes oder was mein Interesse wecken könnte. Nur Häuser, Erde und Menschen. Auf letzteres könnte ich momentan gut verzichten, da jeder der hier vorbei ging oder bloß in meiner Nähe rumstand, mich anschaute. Ich habe es ja bereits verstanden das rötliche Haare hier selten sind. Aber deswegen braucht man mich nicht gleich wie ein seltenes Tier anstarren!

Wartet nur an bis meine Haare wieder schwarz sind! Dann müsst ihr euch etwas anderes zum starren aussuchen. Ich würde zu gerne die Reaktion von den Leuten hier sehen. Allerdings hoffe ich eher das es nicht dazu kommt. Ich habe meine Haare erst vor ein paar Tagen nachfärben lassen, weswegen es wohl etwas dauern dürfte, bis diese wieder mehr schwarz als rot sind. Und so lange will ich hier nicht bleiben. Ich muss unbedingt wieder zurück zu meimer Firma.

Ich schreckte aus meinen Gedanken, als ich spürte wie mich jemand von der Seite antippte. Mich in die Richtung gedreht, sah ich denjenigen der mich bis eben aus meinen Gedanken gerissen hat. Vor mir stand eine etwas kleinere Frau, im mittleren Alter und schaute mich abwartend an.

XXX: ,,Deine Haare sind wirklich praktisch. Schon von weitem erkennt man dich, was es wesentlich leichter macht dich zu finden."

Ja ich weiß, das musste ich schon des öfteren hören. Am Anfang mochte ich ja irgendwie die Aufmerksamkeit wegen meinen Haaren, aber nun nervt es, da mich jeder Vollidiot hier deswegen anspricht oder anstarrt.

XXX: ,,Du bist im allgemeinen aber auffallend. Wir haben hier zwar viele hübsche junge Männer, aber du stichst definitv aus der Masse herraus."

Wurde mal Zeit das jemand auf mein Äußeres aufmerksam wird. Nicht nur meine Haare sind hübsch, sondern ich selbst ebenfalls. Diese Frau scheint Okay zu-

XXX: ,,Es könnten Leute um dich herum stehen und man könnte dich wahrscheinlich wegen deinen Haaren trotzdem erkennen. Auch wenn diese Leute größer wären als du."

Diese Frau ist doch wie jeder andere hier.

,,Aha."

XXX: ,,Nun haben wir genug gequatscht, die Wäsche macht sich schließlich nicht von alleine. Achja ich vergaß mich vorzustellen. Ich heiße Ye-rin. Aber du kannst mich auch einfach Rin nennen. Hier tut das fast jeder."

,,Mmh."

Ye-rin: ,,Du scheinst nicht gerade der gesprächigste zu sein."

,,Nicht wirklich."

Es ist früh am Morgen, ich bin erschöpft und meine Laune ist in Keller. Warum also sollte ich meine Kraft für Worte verschwenden?

An sich habe ich eigentlich kein Problem das es so früh ist. Immerhin musste ich wegen meiner Arbeit ebenfalls früh aufstehen. Allerdings hatte ich dafür ein wenig mehr Motivation gehabt.

Ye-rin: ,,Nun, also, dann würde ich sagen, wir machen uns mal auf dem weg."

Na endlich. Ich habe zwar keine Lust irgendwas zu machen, aber genauso wenig habe ich Lust mit ihr zu reden. Gestern wurde ich von fast jedem auf dem Feld angesprochen. Irgendwie scheint das viele reden hier angeboren zu sein.

Uns nun auf dem Weg gemacht, bereitete ich mich mental auf das bevorstehende vor. Gleichzeitig sprach ich mir selbst zu, das es bestimmt nicht so schlimm sein würde.

Im Nachhinein wusste ich nicht genau auf was ich gehofft hatte, aber gerade als ich dachte das es ganz gut klappte und ich nun etwas mehr Motivation hatte als gestern, wurde es mit einem mal zerstört. Der Anblick das alle arbeiten, löste in mir etwas negatives aus und meine Laune sank noch mehr.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast