Vertrauen sie niemanden

GeschichteKrimi, Thriller / P12
06.06.2018
17.06.2018
5
2721
 
Alle
3 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
Jenny saß an ihrem Schreibtisch und arbeitete Akten durch bis Frau Krüger vor ihr stand. "Frau Dorn ich habe einen Spezialauftrag für sie", sprach sie. "Ja klar wie kann ich helfen Frau Krüger", entgegnete Jenny ihr während sie Unterlagen ordnete. " Wir bekommen heute einen neuen Kollegen. Herr Renner wird um 12uhr am Flughafen aus LA landen und da er sich hier in Köln noch nicht auskennt, habe ich ihm versichert, das er abgeholt wird", erzählte Frau Krüger und schaute Jenny erwartungsvoll an. "Ich habe wirklich viel zu tun noch da kann ich kein Taxi spielen und...", Weiter kam sie nicht, weil Frau Krüger ihr ins Wort viel " keine Wiederrede Frau Dorn. Jäger und Gerkahn sind noch auf der Autobahn beschäftigt. Dankeschön", sagte sie und ging dann in ihr Büro. 'na super, als hätte ich nichts anderes zu tun als das Taxi für die in den Typen zu sein', mit diesen Gedanken ging sie aus der PAST und fuhr zum Flughafen. Dort angekommen schrieb sie auf einen Zettel "Renner", da sie keine Ahnung hatte wie dieser Aussah und wartete Ümit diesem Schild vor ihrem Wagen. Nachdem es 12:15uhr war und die Halle fast leer war, näherte sich ihr ein junger, sportlicher, gutaussehender Mann mit blonden Haaren und einer schwarzen, langen Sporttasche. Als er vor ihr stand, brachte sie nur "Renner" aus ihrem Mund herraus. "Ja ich bin Paul Renner, angenehm sie kennenzulernen. Sind sie diejenige die mich zur Autobahnpolizei bringt?, fragte er sie während er ihr die Hand schüttelte. "Ja genau. Ich bin Jenny Dorn und neheme sie mit zur Dienststelle". Jenny stieg ein und Paul warf seine Tasche auf die Rückbank und setzte sich auf den Beifahrersitz. Er betrachtete sie lange während der Fahrt doch Jenny sah seine Blicke," alles okay? Bin ich zu hässlich oder warum starten sie mich an?" Paul war das peinlich das sie seine Blicke bemerkt hatte "Nein...ähm ich wollte sie nicht kränken tut mir leid...", und schaute aus dem Fenster. Jenny musste lachen " meine Frau in LA abbekommen oder was?" Das brachte die beiden ins Gespräch " naja ich war beschäftigt, ich surfe wissen sie und das ganz schön gut und mit Frauen, da brauche ich mir gedacht keine Sorgen machen", erzählte er ihr. Jenny gab sich davon nur wenig beeindruckt und parkte auf dem Parkplatz der PAST.

Ben und Semir kamen nach der Streife auch dort an. " Na da bin ich mal gespannt was der neue so für ein Typ ist", sagte er während dem aussteigen. Semir musste lachen "wer weiß vielleicht mag er sogar deine musik" . Ben schaute ihn ein bisschen gekränkt an und ging mit ihm hinein und stupste Semir an "schau ist er das da im Büro von Frau Krüger?" Semir zog ihn mit ihm ihr Büro "wahrscheinlich aber jetzt glotz nicht so neugierig". Beide mussten lachen und warteten gespannt.

Als Paul mit Frau Krüger aus dem Büro trat rief sie alle zu sich. Alle versammelten sich um sie und schauten gespannt. "Also meine Damen und Herren, das ist Paul Renner ihr neuer Kollege und Partner von Frau Dorn", verkündete sie. Paul und Jenny schauten sich nur an und Ben den beiden hinterher. Semir war eigentlich ganz erfreut und musste wieder lachen.
________________
Ich hoffe es gefällt euch und habt Lust weiter zu lesen. Es wird natürlich noch spannend und lässt mir gerne Reviews da:-)
  Dieser Autor möchte Reviews nur von registrierten Nutzern erhalten. Bitte melde dich an, um einen Review für diese Geschichte zu schreiben.
 
'