Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Michael Poulsens unknown Child

Kurzbeschreibung
GeschichteFamilie, Liebesgeschichte / P16 / Gen
Jon Larsen Kaspar Boye Larsen Michael Schøn Poulsen Rob Caggiano
03.06.2018
03.06.2018
1
734
1
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
03.06.2018 734
 
Kopenhagen Dänemark

Skadi Pov

Skyla und meine Riesen große graue deutsche Dogge (so hoch/groß wie Michael poulsen) Find that Soul liegt neben meiner Tochter Skyla auf der Couch. Beide Schlafen. Ihr Kopf liegt auf seinen beinen, wie auch immer sie das hinbekommen haben. Lachend schüttle  ich mit dem Kopf. In drei Wochen ist das Volbeat Konzert hier in Kopenhagen. Dort werde ich es dank meiner Meet and greet Karte Michael sagen, das er eine Tochter hat. Ich bin so aufgeregt. Dort werde ich ihm auch sagen das ich ihn liebe. Ich werde schier wahnsinnig. Denn ich weiß nicht wie er reagieren wird. Inzwischen sehe ich wieder aus wie Früher. Dünn und Sportlich, hell Rote Haare die mir bis zu den Kniekehlen gehen, und Ozean blaue Augen. Ich gehe in die Küche und breite schon mal die Flasche für Skyla vor. Als die Flasche Körpertemperatur hat, gehe ich mit der Flasche zu Skyla. Ich hebe sie vorsichtig hoch. Soul und Sky(la) öffnen sofort ihre Augen und schauen mich an, was mich zum Lachen  bringt. Ich gebe ihr die Flasche. Als sie fertig ist, und ich ihr drei mal leicht auf den Rücken geschlagen habe, damit die luft die sie beim Trinken eingesaugt hat entweicht und sie somit kein Bauchweh bekommt, lege ich sie wieder so hin wie vorher. Zufrieden schließen heid ihre Augen wieder. Find that Soul ist so ein toller Hund! Er beschützt sie, und schaut das ihr nichts passiert. Er ist auch so vorsichtig zu ihr. Das finde ich schön. Denn nicht jeder Hund macht das, und so kann ich auch mal ohne sorgen den Raum zehn Minuten verlassen ohne das etwas passiert. Ich schalte den Tv an, und Zappe durch die Kanäle. Da nichts kommt was mich zu mindestens etwas interessiert schalte ich ihn schnell wieder ab. Ich nehme mein Huawai mate ten pro und spiele Goat Simulator. Eine halbe Stunde später wacht Skyla auf. Ich hänge mein Handy an das Ladekabel, dann hebe ich Skyla vorsichtig hoch. Ich habe echt Angst wie Michael reagiert. Und auserdem hat er jetzt bestimmt eh eine Frau oder Freundinn denke ich. Seufzend gehe ich mit Skyla und Soul in die Küche. Dort setze ich Skyla in den Babystuhl. Als erstes gebe ich Soul sein Futter, dann Koche ich mir Makkaroni mit Käse.

Eine halbe Stunde Später laufe ich mit Skyla im Kinderwagen, und Find that Soul neben mir an der Leine durch einen Park. Plötzlich kommen mir Michael, Kaspar, Rob und Jon entgegen. Panisch zieht sich meine Sonnenbrille an, und Ziehe mir die Mütze von meinem Schwarzen Hoodie tief ins Gesicht. Ich spüre ihre Blicke förmlich auf mir, als wir aneinander vorbei gehen. Zum Glück unerkannt laufe ich weiter. Zwei Minuten Später kommen wir an einem kleinen See für Enten und Fische an. Dort setze ich mich hin. Ich ziehe mir die Mütze vom Kopf. Es ist erst Dezember und Eiskalt. Ich bleibe Zwanzig Minuten einfach nur sitzen. Doch dann wird es mir zu Kalt. Ich renne förmlich nach hause. Dort ziehe ich meine Jacke und Schuhe aus. Dann nehme ich Skyla aus ihrem Kinderwagen und gehe Rein. Vor meiner Haustür ist noch so ein kleiner Vorbau/Raum dort steht der Kinderwagen, der Kleiderhacken, die Schuhe und so ein Eimer für Regenschirme. Als auch Soul im Haus ist, leine  ich ihn ab. Dann ziehe ich Skyla ihre Jacke aus, und lege sie auf die Komode, genauso wie den Haustürschlüssel. Den hänge ich an einen Hacken in einem holz Haus mit Hacken im inneren. Dann gehe ich in das Zimmer von Skyla. Da 20 Uhr ist ziehe ich sie um, wechsel ihre Windel und lege sie in das bett. Dort gebe ich ihr ihren Schnuller. Sie ist sofort eingeschlafen. Soul legt sich wie immer neben sie und Schläft bei ihr. Ich habs zwar ein Babyphon mit Kamera, aber wenn er bei ihr Schläft benutze ich es nicht.  Ich Schaue noch ein bisschen Fernsehn. Dann bin ich um 22 Uhr Schlafen gegangen. Doch da ich zu aufgeregt bin, wie Michael alles reagieren könnte, schlafe ich erst nach einer gefühlten Ewigkeit ein.
-
Hi,

Das ist meine neue Geschichte. Ich hoffe sie gefällt euch :)

Bitte lasst einen Like da.
Es würde mich freuen wenn ihr mir auch einen Kommentar da lassen würdet wie ihr die Geschichte findet, mit verbesserungs vorschlägen, oder lob. Das würde mir sehr weiterhelfen Danke schon mal im vorraus :)
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast