Virgin Blues

GeschichteHumor, Romanze / P18 Slash
02.06.2018
11.08.2018
5
12418
6
Alle Kapitel
14 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
Ich wollte unbedingt noch eine FF schreiben, in der Aku den Seme Part überimmt und Atsushi den Uke. In "365 Briefe" ist es ja genau andersrum, aber bei den Beiden fällt es mir echt nicht leicht mich zu entscheiden, wer aktiv und wer passiv ist. Also mach ich es so XD Und im Vergleich zu meiner anderen BSD FF, wird das hier eine Romanze. Und ehrlich, so was liegt mir eigentlich gar nicht, ich schreibe nie Romanzen. Und doch war mir mal danach XD Außerdem ist es auch praktisch Neuland für mich mal eine FF zu schreiben, in der die beiden Protas schon zusammen sind, sonst müssen sie sich immer erst über viel Leid und Schmerz bei mir zusammenkämpfen. Diese FF ist also in mehrer Hinsicht eine völlig neue Erfahrung für mich und ich hoffe, dass es gut wird :)

Wie dem auch sei, ich hoffe auch zu dieser FF verirrt sich der ein oder andere interessierte Leser und ich wünsche allen ganz viel Spaß :)



1. Prolog


Man sagte immer, die erste Liebe wäre etwas ganz Besonderes. Die erste Beziehung, der erste Kuss, das erste Mal...

Nun, ich, Atsushi Nakajima, war da wohl ein typischer Spätzünder und hatte das alles mit meinen 18 Jahren noch nicht erlebt. Nicht weil ich nicht wollte, sondern weil ich bisher einfach noch nicht die Gelegenheit dazu hatte. Ich hatte bisher noch nie einen Freund oder eine Freundin. Dabei war ich nicht mal sonderlich wählerisch. Ob Mann oder Frau war mir schon mal total egal, ich wollte nur geliebt werden. Und Liebe sollte man nicht am Geschlecht fest machen. Zumindest meiner Meinung nach. Es musste auch kein Topmodel sein, solange einem beim Anblick nicht fast die Augen wegätzen, reicht es schon. Zudem war ich nie der Meinung dass ich so attraktiv war, einen Adonis oder eine Heidi Klum-Nachfolgerin abzukriegen. Ich war ja auch nur Durchschnitt. Normal eben. Dünn oder dick ist mir auch relativ, solange ich unter dem Gewicht nicht zerquetscht werde. Auch ob arm oder reich, schlau oder dumm wie Brot spielte keine wirkliche Rolle. Ihr seht schon, ich habe keine sonderlich hohen Ansprüche. Trotzdem hatte ich bisher irgendwie einfach kein Glück in Liebesdingen. Ehrlich, es gab 12-jährige, die mehr Erfahrung als ich hatten. Es frustrierte mich, aber was sollte ich schon machen. Mich bei Paarship anmelden? Dafür war ich dann wahrscheinlich doch noch nicht verzweifelt genug.

Nun ja, irgendwann, sollte schließlich auch mir einmal im Leben das Glück hold sein und bei meiner ersten Party als frischgebackener Student, habe ich ihn kennengelernt. Meinen ersten Freund. Ebenfalls Student, 20 Jahre und jemand bei dem ich bis heute nicht wirklich glauben konnte, dass ich diesen Mann wirklich meinen Freund nennen durfte. Ich meine, ich hatte es euch ja gesagt, ich hatte keine Ansprüche. Und dann bekam ich so jemanden. IHN! Akutagawa Ryunosuke, ein Traumtyp, wie er im Buche stand. Verdammt attraktiv, sinneraubende Stimme, jede Menge Geld, da er aus gutem Elternhaus stammt, auch wenn das Verhältnis wohl alles andere als harmonisch war. Ein Auto, eine eigene Wohnung, wunderschöne Augen, perfekter Körper, Haufen Verehrerinnen, was vielleicht nicht unbedingt gut war und...ach, ich sollte aufhören, sonst fange ich noch zu sabbern an. Jedenfalls, könnt ihr mir erklären, wie es möglich ist, dass so ein Typ wie er, auf einen Langweiler wie mich stand? Für mich ist das völlig unlogisch. Aber es war tatsächlich so. Dieser perfekte Mann, hatte mich gerade gefragt, ob ich mit ihm zusammen sein wollte. Und ich hatte sofort "Ja" gesagt.




~ Tbc ~
Review schreiben