Zwanzig Teile fügen sich zusammen

KurzgeschichteDrama / P16
02.06.2018
02.06.2018
1
745
2
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
 
Dies sind die Vorgaben aus der Variante Nr. 3 von Revoluzzerin. Das Rating steht auf P16, weil es auf eine Art und Weise um Depression und ihre möglichen Konsequenzen geht, die nicht unbedingt leicht zu verdauen ist.

-

Zwanzig Wörter, mit denen alles begann.
„Was zum...?“
„Oh nein, ich... Verdammt, entschuldigen Sie bitte, ich -“
„Wollen Sie einen neuen Kaffee?“
„W-was... ?“
„Kaffee. Sie. Ich. Gemeinsam.“

Neunzehn Wörter, die mir dein wahres Gesicht zeigten.
„Woran denkst du gerade?“
„Ob der Aufprall tödlich wäre. Ich war acht, als ich das erste Mal springen wollte.“

Achtzehn Wörter, mit denen du mich zum Nachdenken brachtest.
„Ich... Es tut mir leid. Eigentlich rede ich nicht darüber... Ich will niemand anderen in diesen Dreck hineinziehen.“

Siebzehn Wörter, die dich ungläubig zurückließen.
„Und was, wenn ich dich stattdessen herausziehe?“
„Und wie willst du das anstellen?“
„Lass mich drüber nachdenken...“

Sechzehn Wörter, die ins Schwarze trafen.
„Du kannst es nicht. Niemand kann einen anderen Menschen einfach so retten. So funktioniert das nicht.“

Fünfzehn Wörter, die die Sonne für mich aufgehen ließen.
„Danke, dass du es versuchen wolltest. Retten geht zwar nicht, aber wir könnten einander stützen...“

Vierzehn Wörter, die meine Welt auf den Kopf stellten.
„Schatz, ich... ich bin schwanger.“
„Fiona...“
„Du musst nicht -“
„Ich liebe dich so sehr.“

Dreizehn Wörter, die uns hätten ein Zeichen sein sollen.
„Weißt du, manchmal weiß ich nicht, wie lange meine Kraft noch reichen wird.“

Zwölf Wörter, die mich aus tiefstem Herzen zum Lachen brachten.
„Wenn ich dich kriege, mal' ich dir lauter kleine Äffchen ins Gesicht!“

Elf Wörter, die dich alle Mauern einreißen ließen.
„Sieh mich an. Ich bin hier. Bei dir. Und ich bleibe.“

Zehn Wörter, die dich wütend machten.
„Klimmzüge, Hanteln, Fitnessstudio, Eiweißshakes, Essensplan... Übertreibst du nicht ein wenig?“

Neun Wörter, die ich bereut habe.
„Das Training wird dein Leben auch nicht besser machen!“

Acht Wörter, die mich im Auge des Tornados zurückließen.
„Fiona... Ich gehe zu einem Therapeuten. Morgen vormittag.“

Sieben Wörter, die mich daran erinnerten, wie großartig du bist.
„Ich kämpf mich hoch, wie bei Klimmzügen.“

Sechs Wörter, die mich zum Lächeln brachten.
„Aber ich bin nicht mehr allein.“

Fünf Wörter, die dich zerstören sollten.
„Ich kann das nicht mehr.“

Vier Wörter, die unausgesprochen blieben.
Ich will dich retten.

Drei Wörter, die ich nie hören wollte.
„Ich gebe auf.“

Zwei Wörter, die ich zu spät verstand.
„Bleib bitte...“

Ein Wort, das mich immer an dich erinnern wird.
Klimmzüge.
Review schreiben