Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Only you can heal me

von sunrise82
GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P18 / Het
OC (Own Character) Samu Haber
25.05.2018
20.02.2019
245
148.893
32
Alle Kapitel
500 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
11.02.2019 421
 
Julia schaut zum geschätzten hundertsten Mal auf die Uhr. Dann nach vorne, wo die Tür des Buses ist. Sami der direkt neben ihr sitzt, bemerkt ihren besorgten Gesichtsausdruck „Hey…unser grosser Blonder hat sicher jemanden getroffen und ist jetzt am Plaudern. Wäre nicht das erste Mal das er mit der Crew in ein Gespräch vertieft ist und wir auf ihn warten müssen.“ Sie sieht den Drummer an. Seine Worte sollten sie eigentlich beruhigen. Tun sie aber nicht „Meinst du wirklich?“

Sami nickt mit einem Lächeln im Gesicht. Für einen Moment versucht Julia ihre negativen Gedanken abzustellen. Ihr gelingt es aber nicht. Hat ein ungutes Gefühl in sich. Ihre Blicke wandern immer wieder nach draussen. Um zu sehen ob Samu gleich um die Ecke kommt. Sie hält das nicht mehr aus. Steht auf „So ich gehe jetzt nach ihm suchen.“ Mehrere Augenpaare sehen sie an „Wie Sami schon sagte wird er sicher irgendwo am Plaudern sein.“, kommt es von Osmo. Julia schüttelt ihren Kopf „Ich….ich weiss nicht wie ich das erklären soll….aber ich habe ein ungutes Gefühl.“

Nun steht Mikko auf „Gut, wenn es dich beruhigt, komme ich gleich mit dir mit. Werde dann direkt schauen ob von euch Jungs noch etwas liegengeblieben ist. Wäre ja nicht das erste Mal.“ Gelächter wird laut. Und Osmo ein wenig verlegen. Ja er ist derjenige, den der Manager angesprochen hat. Wäre sein Kopf nicht angewachsen würde er vermutlich diesen ebenfalls irgendwo liegen lassen. Um Julia sind alle am Lachen, nur ihr ist nicht danach zumute. Ihr scheint, als würde jemand ein Seil um ihren Brustkorb spannen und immer mehr zuziehen.

Draussen sieht Mikko sie von der Seite an „Hey Julia mach dir doch nicht solche Sorgen….Geht es dir nicht gut? Du bist ganz blas im Gesicht? Willst du nicht lieber wieder zurück in den Bus und dich hinlegen?“ Sie schüttelt vehement den Kopf „Nein das will ich nicht Mikko. Ich spinne doch nicht. Bin mir sicher, dass etwas passiert ist. Frage mich jetzt nicht wieso. Das spüre ich einfach.“ Er bleibt stehen, sieht sie prüfend an. Merkt, dass sie es wirklich ernst meint. Bei Julias Gesichtsausdruck wird ihm gleich anders zumute „Komm…dann wollen wir hoffen das du da falsch liegst.“

So ganz kann der Manager seinen eigenen Worten gerade nicht glauben. Schnellen Schrittes laufen die Beiden durch den Backstagebereich. Unweigerlich fängt Julias Herz an schneller zu schlagen, als sie das Häuschen sieht. Es ist schwach beleuchtet. Gut das ihnen der Mond noch etwas Licht spendet. Welches vom sternenklaren Himmel fällt.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast