Only you can heal me

von sunrise82
GeschichteDrama, Romanze / P18
25.05.2018
20.02.2019
245
142964
28
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
Jeden Tag geht es Julia etwas besser. Dank der Fürsorge und Pflege von Samu. Nun sind die Beiden wieder allein. Eve ist nach Hause gegangen. Onni schlummert gerade friedlich. Julia und Samu sitzen kuschelnd auf dem Sofa. Wie lange habe sie das schon nicht mehr getan. Der kleine Mann hat ihr Leben ordentlich auf den Kopf gestellt. Was auch gut so ist, denn er erfüllt es auch, mit ganz viel Liebe. Diese kann man sich gar nicht vorstellen, wenn man sie nicht selber erlebt.

Eng kuschelt sie sich an Samu. Streicht sanft über seinen Arm. Er haucht ihr immer wieder Küsse auf ihren Scheitel. Beide geniessen den Moment dieser Ruhe. Laden ihre Batterien dabei auf. Julia hat ihren Entscheid abzustillen nicht bereut. Sieht sie doch wie zufriedener Onni jetzt ist. Das er längere Abstände hat, bis der Hunger wieder zurückkommt. Wenn nur diese aufkommenden Gefühle nicht wären. Als Frau versagt zu haben. Julia weiss nicht woher diese kommen. Die anderen und erst recht nicht Samu reden ihr dergleichen ein. Im Gegenteil, Samu versichert ihr immer wieder wie wundervoll sie ist.

Dennoch bleiben da diese negativen Gedanken. Und auch fühlt sie sich in ihrem Körper gerade nicht wirklich wohl. Da sind solche Kuscheleinheiten wie jetzt gerade, wie Balsam für die Seele. Wenigsten in dieser kurzen Zeit, kann sie ihre Zweifel ruhen lassen. Sich entspannen und einfach nur Julia sein. Nicht eine frischgebackene Mutter. Nein einfach nur sie selbst. Sie liebt Onni über alles. Würde alles für ihn tun. Nur ab und zu braucht Julia diese Momente der Zweisamkeit mit Samu.

In den nächsten Tagen pendelt sich der Alltag ein. Julias Entzündung ist komplett abgeheilt. Nur noch eine gewisse Restmüdigkeit ist noch geblieben. Aber die ist wohl eher ganz normal bei frischgebackenen Eltern. Da heute ein schöner Tag ist. Die Sonne vom wolkenlosen Himmel scheint, entscheiden sie sich einen Spaziergang zu machen. Samu lässt es sich nicht nehmen, den Kinderwagen zu stossen. Julia hackt sich bei ihm ein. So schlendern sie durch die Strassen von Helsinki. Nach einer Weile der Stille durchbricht Julia diese „Bald hast du Geburtstag mein Schatz. Weisst du schon wie du diesen feiern möchtest?“

Samu lächelt sie an „Ehrlich gesagt…in Ruhe. Nichts Grosses. Ich dachte wir können am Nachmittag meine Familie und die engsten Freunde zu Kaffee und Kuchen einladen.“-„Das klingt gut. Na du Rockstar, wirst du langsam zu alt für eine richtige Party.“, den letzten Satz sagt sie kichernd. Der grosse Blonde bleibt stehen. Sieht seine Liebste gespielt böse an. Dabei liebt er ihren Humor, der war in den letzten Wochen verschwunden „Na du, werde bloss nicht frech. Sonst zeige ich dir wo der Rockstar geblieben ist.“-„Machst du mir dann wieder einen Quarkwickel?“, nun lacht Julia laut los.

Was auch Samu auflachen lässt. Wie sehr hat er ihr Lachen vermisst. Sie legt ihre Hände auf seine Wangen, haucht einen federleichten Kuss auf seine Lippen „Jetzt Mal im ernst. Was du immer für mich tust ist unglaublich. Du bist der liebevollste, fürsorglichste Mann, den ich mir überhaupt wünschen kann. Ich liebe dich so unendlich.“ Eine Antwort bekommt Julia nicht. Stattdessen küsst Samu sie. Legt all seine Gefühle in diesen Kuss. Zeigt ihr damit seine Liebe zu ihr. Für die er sowieso keine Worte finden würde.
Review schreiben