Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Only you can heal me

von sunrise82
GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P18 / Gen
OC (Own Character) Samu Haber
25.05.2018
20.02.2019
245
148.893
32
Alle Kapitel
500 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
11.06.2018 571
 
Auf einem Sofa im Backstagebereich hat es sich Samu bequem gemacht. Heute spielen sie ein Konzert in Berlin, in einer ausverkauften Halle. Das freut ihn und natürlich auch die anderen sehr. Die letzten Auftritte sind zum Glück besser verlaufen als das erste in Zürich. Die Technik funktioniert jetzt tadellos. Dadurch ist die Nervosität bei Samu erheblich gesunken. Er fühlt sich wohl auf der Bühne. Das Kribbeln vor dem Auftritt ist immer noch da, aber lange nicht mehr so schlimm wie beim ersten Mal.

Heute fühlt er sich schon den ganzen Tag anders. Eine innere Ruhe, welche Samu schon lange nicht mehr erfüllte, hat Besitz von ihm genommen. Geniesserisch schliesst er die Augen. Lehnt seinen Kopf an und kostet dieses Gefühl aus. Könnte es durch nur immer so sein, denkt er bei sich. Erklären kann er sich das allerdings nicht. Es ist ein Konzert und auch ein Tag wie jeder andere. Samu ist sogar so entspannt, dass er fast einschläft. Das ist ihm noch nie passiert vor einem Auftritt. Sein Herz schlägt im gleichmässigen, langsamen Rhythmus. Und es wird wie von einer unsichtbaren Wärme erfüllt. Die er sich nicht erklären kann.

„Jungs in 10 Minuten ist Showtime.“, reist Mikko Samu aus seinem angenehmen Zustand. Der Manager sieht ihn an „Alles Ok bei dir Hapa?“-„Ja….sehr sogar.“, kommt es mit einem Lächeln von Samu. Mikko ist er staunt. War doch ihr Frontmann in den letzten Tage, oder sogar Wochen eher neben der Spur. An seine Launen und Stimmungen will er gar nicht zurückdenken. Und jetzt steht er wie eh und je vor ihm „Sorry wenn ich dich das jetzt frage Samu…Aber hast du etwas genommen, oder bist du betrunken? Versteh mich nicht falsch, ich weiss dass du keine Drogen nimmst. Du bist heute nur so anders als in der letzten Zeit.“

Samu steht auf. Klopft dem Manager auf die Schultern „Keine Sorge Mikko. Ich habe nichts getrunken und auch nichts genommen. Ich bin….glücklich und entspannt. Frage mich jetzt nicht wieso….heute fühle ich mich einfach gut.“ Mikko sieht die Aufrichtigkeit in seinen Augen. Und auch dieses spezielle Leuchten, welches er schon lange nicht mehr hatte. Etwas erstaunt, aber beruhigt geht Mikko mit den Jungs hinter die Bühne. Dort bilden sie in einen Kreis. Strecken alle ihre Fäuste zusammen und rufen dreimal laut „Sunrise Avenue.“

Das ist zur Tradition, vor jedem Auftritt geworden. Die Jungs freuen sich, Samu endlich wieder einmal lächeln und strahlen zu sehen. Ihnen ist wie Mikko aufgefallen, dass er das schon den ganzen Tag tut. Sind sie doch alle froh, dass es ihm scheinbar besser geht. Nach und nach gehen sie auf die Bühne. Wie Samu doch diesen Moment liebt. Die Vorfreude auch gleich da raus zu gehen. Die Fans kann er bis hierher spüren. Sie kreischen so laut, dass er sie trotz Inearstecker gut hören kann. Sein Herz macht einen freudigen Hüpfer, als er endlich auf die Bühne darf.

Wow eine Riesenwelle an Gefühlen prasselt auf ihn ein. Langsam nähert er sich dem Mikrofon. Die ersten Worte die er singt, bescheren ihm immer wieder eine Gänsehaut sondergleichen. Sein Blick lässt er dabei über die Menge schweifen. Ein vertrautes und schönes Gefühl macht sich in ihm breit. Schon lange hat er das nicht mehr gespürt. Tief in seinem Herzen wird es warm. Breitet sich von dort  in seinem ganzen Körper aus, bis in jede Faser. Mit geschlossen Augen singt Samu und geniesst dieses berauschende Gefühl.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast