You are the one Spike

von tuddel
OneshotRomanze, Schmerz/Trost / P12
Buffy Summers Spike
22.05.2018
22.05.2018
1
1189
1
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
 
Hallo meine lieben, das ist seit langem die erste Story die ich hier veröffentliche. Seit dem letzten mal ist einige Zeit vergangen, aber eine sehr gute Freundin von mir hat zu mir gesagt das ich mein Hobby weiterführen sollte und mit diesem One Shot möchte ich mich ganz herzlich bei dir bedanken. Also hier ist extra für dich eine kleine Buffy/Spike Story.
Danke das du meine Freundin bist Jasmin. Hab dich lieb.


Da stand ich nun in Los Angeles alias der Stadt der Engel, schon witzig da sterbe ich, opfere mein Leben dafür die Welt vor dem Urbösen zu retten und wo landet mein Geist bei Angel. Das muss Karma sein, ich mein was sonst könnte es sein? Und das schlimmste ist das ich nicht aus L.A. weg kann glaubt mir ich hab es versucht. So eine scheiße aber auch. Als Geist kann ich nicht wirklich viel machen außer natürlich einen gewissen Vampir mit Seele nerven und das nutze ich aus.
Doch frage ich mich was ich tun soll. Ich würde sie so gerne sehen. Angel hat mir das Ende der Geschichte um meinen Tod und den Fall von Sunnydale erzählt. Buffy lebt. Buffy, die Jägerin aber nicht mehr die Einzigste. Der Zauber von der kleinen Hexe hat tatsächlich gewirkt diese ganzen Mini-Jägerinnen sind jetzt echte Jägerinnen. Von Angel hab ich erfahren das Buffy und ihre Freunde die neuen Jägerinnen ausbilden und trainieren für den Kampf gegen das Böse. Das ich nicht lache.
Ach was rede ich eigentlich, ich freue mich das Buffy lebt und das ihr Leben wieder einen Sinn hat, eine Zeit lang stand es schlecht um sie und ihre Zukunft. Ich wünschte einfach das ich ein Teil ihrer Zukunft sein könnte. Ich vermisse sie, jeden einzelnen Tag, jede Stunde, jede Minute und jede Sekunde eines jeden Tages.
Ja ich liebe sie immer noch meine ehemalige Erzfeindin Die Jägerin.
Buffy Summers.
Mit ihrem durchtrainierten Körper und oh Gott ihren wundervollen langen blonden Haaren. Gott wie ich diese Haare an ihr geliebt habe. Wie sie bei einem Kampf umher schwangen und erst wie sie rochen. Ja mir fehlt alles von dieser Frau, ihre Haare, ihr Körper und ihr ganzes Wesen. Ich habe Angel gebeten ihr zu sagen das ich als Geist in Los Angeles fest stecke aber ich glaube nicht das er das getan hat. Oder doch? Hätte sie sich gemeldet wenn sie es wüsste? Ich wünsche mir das die Antwort auf die Frage ja wäre. Aber ich weiß das sie mich nie richtig geliebt hat, sie hat mich gewollt ja. Meinen Körper, den hat sie gewollt weil er ihr geben konnte was sie wollte. Und sie hat sich dafür gehasst. Dennoch ist sie immer wieder zu mir gekommen und ich gab ihr jedes mal was sie wollte. Ohja der Sex mit Buffy war der beste den ich je hatte. Und deswegen glaube ich nicht das sie sich melden würde. Also selbst wenn Angel ihr sagen würde das ich zum Teil noch lebe würde sie es glaube ich nicht interessieren. Ich bin schon armsehlich. Sitze hier und heule mir selber einen darüber vor ob Buffy mich je geliebt hat wenn ich die Antwort eh schon kenne. Hat sie nicht. Punkt aus Ende.
Ich frage mich wie es dem Zwerg geht, ich musste so oft auf sie aufpassen während Buffy Tod war. Ja ich hab meine Zeit gerne mit Dawn verbracht. Angel hat mir erzählt das er damals Dawn teilweise die Schuld daran gab und sie deswegen nicht sehen wollte oder konnte weil sie ihr viel zu ähnlich war. Er konnte es nicht ertragen. Seine Seele konnte es nicht.
Ich war anderer Meinung. Während dieser schweren Zeit auf Dawn aufzupassen, mit der Gang das Böse bekämpfen das hat mich über Wasser gehalten. Ich wäre jämmerlich ertrunken ohne den einen Grund für den Buffy immer gekämpft hat. Ihre Schwester und ihre Freunde. Sie waren ihre Famile. Deswegen viel es mir gar nicht schwer mein versprechen an Buffy zu halten auf Dawn und die anderen aufzupassen. Auch wenn ich mit der Gang zusammen gearbeitet habe sind die mir nicht so ans Herz gewachsen wie Dawn. Ja den Zwerg mochte ich.
Und wie sie in jener Nacht abhauen ist. Das werde ich nie vergessen wie Dawn mit Buffy die Treppe runterkam. Der echten Buffy nicht diesem scheiß Roboter. Der Moment in dem ich erkannte das Buffy lebt war der schönste in meinem ganzen Leben als Mensch und dem ganzen dasein als Vampir.
„Spike? Hey Spike!“ Fred stand vor mir und wedelte mit ihrem Klemmbrett vor meiner Nase.
„Was ist?“
„Wesley hat eine Nachricht von ihr für dich“
„Von wem?“
„Na ihr der Jägerin, Buffy. Er wartet in seinem Büro auf dich.
Angel hatte sein Wort gehalten. Er hat ihr erzählt das ich noch lebe. Ich flog quer durch das Gebäude bis zum Büro von Wes.
„Wo ist die Nachricht?“
„Ich hab sie auf meinen Schreibtisch gelegt Spike, es ist nur eine Seite. Ich werde dich dann mal alleine lassen.“ Er stand auf und ging raus. Ich blickte zu seinem Schreibtisch, dort befand sich ihre Antwort darauf das ich noch Lebe. Langsam, ganz langsam ging ich zum Tisch hinüber bis ich die Nachricht vor mir liegen sah.

Spike
Angel hat mir erzählt das du als Geist wiedergekehrt bist. Ich kann es nicht glauben. Auch wenn du es vermutlich schon weißt, mir geht es gut. Den anderen auch, sie lassen dich grüßen. Ganz besonders Dawn, sie meinte ich soll dir schreiben das dein Zwerg sich freut das du lebst und das sie dich vermisst. Vermissen ist das richtige Wort Spike, ich vermisse dich auch, mehr als mir vor ein paar Jahren lieb gewesen wäre. Aber nicht heute. Nachdem du den Höllenschlund geschlossen und das Urböse vernichtet hast ging es mir gut. Weil ich wusste das du nicht gewollt hättest das ich mir die Schuld an allem gebe. Und heute, an dem Tag an dem Angel anruft und mir sagt das du noch lebst ist tatsächlich der schönste Tag meines Lebens. Spike du hast mir mit deinen letzten Worten gesagt das du mir nicht glaubst das ich dich liebe und das du es toll fandest das ich es trotzdem gesagt habe. Aber ich schreibe es hier und jetzt und meine es vollkommen Ernst. Verstehst du mich?
Ich liebe dich Spike.
Das habe ich schon eine ganze Weile und nicht erst seit ich weiß das du eine Seele hast, nein auch schon davor. Bei dir hab ich mich lebendig gefühlt. Du hast mich herausgefordert, mein Leben in Frage gestellt. Dich zu kennen hat einfach alles in Frage gestellt. Jägerinnen sollten Vampire töten. So einfach sollte es sein oder nicht? Die Leute die sich das ausgedacht haben sind doch nicht ganz richtig im Kopf gewesen. Ich bin froh das du damals den Ring von Amara getragen hast als ich die gepfählt habe. Denn wärst du an diesem Tag gestorben dann hätte mir etwas im Leben gefehlt und ich wüsste wahrscheinlich nicht mal was. Du fehlst mir Spike.
Willow arbeitet daran dich wieder in deinen Körper zu bringen sodass du L.A. Auch verlassen kannst. Sie hat auch schon eine Spur der sie nachgeht. Also halte nur noch ein bisschen durch okay. Und wenn das geschafft ist kannst du mit deinem Leben anfangen was du möchtest. Dann bist du ein freier Vampir. Insgeheim wünsche ich mir das du dann zu mir kommst aber ich weiß das ich das nicht von dir verlangen kann. Du hast genug getan um all deine Sünden und Fehler wieder gut zu machen. Natürlich könntest du auch einfach so zu mir zurück kommen da ich jetzt verstanden habe das mein Leben ohne dich eigentlich keinen Sinn macht. Ich will dich zu nichts zwingen Spike, wirklich nicht. Es liegt ganz bei dir, du kannst machen was du willst. Aber eines sollte dir bewusst sein Spike.
Du bist ein Held.
Du hast die Welt gerettet.
Ich liebe dich.
Und du bist mein Held.

In liebe Buffy
Review schreiben