Kostbare Zeit

GedichtPoesie / P6
13.05.2018
13.05.2018
1
93
1
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
13.05.2018 93
 
Ein wenig Stille,
Von leisem Plätschern erfüllt.
Nach wenigen Momenten, gefühlt,
Die flüssige Ruhe, ihren Raum erfüllt.
Beschlagen von dem Dunst,
Ist ihre Brille.

Sanftes Aroma,
Samtig weich.
Wahrlich ein Wohlgenuss,
Wie des Friedens zarter Kuss,
Auf meinen Lippen.

Zumindest für Minuten,
Entfliehe ich dem Alltag,
Entfliehe ich den Sorgen.
Von feinem Geruch geborgen,
Immer wieder.

Ein Lächeln auf den Lippen,
Bei uns beiden.
Den Blick in sich gekehrt,
Geniessen wir den Moment.

Nachdem die Ruh wieder versiegt,
Der Dunst sich hat verzogen,
All das Aroma nun verflogen
Der Alltag wieder siegt.