Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

I dont wanna live forever...

Kurzbeschreibung
OneshotLiebesgeschichte / P12 / Gen
Alexander "Alec" Lightwood Magnus Bane
06.05.2018
06.05.2018
1
649
4
Alle Kapitel
6 Reviews
Dieses Kapitel
6 Reviews
 
 
 
06.05.2018 649
 
So da bin ich wieder. Dieses mal ist es ziemlich kurz trotzdem viel Spaß damit. Last bitte ein Review da selbst wenn es nur Kritik ist, ich freue mich trotzdem. ;-)


Magnus stand komplett bettfertig im Flur. Abgeschminkt hatte er sich bereits und er trug seine Pyjama-Hose. Meistens trug er zum schlafen kein Oberteil, wie auch heute. Warum auch immer hatte er sich an diesem Abend wieder vor seine Box verirrt. Alexander war gerade erst von einer Mission nach Hause gekommen, somit sollte er gerade in der Küche sein und versuchen seinen Kreislauf mit einem Kaffee wieder halbwegs wach zu bekommen. Magnus hatte den dicken Stapel Papiere gesehen den Alec von der Arbeit mitgebracht hatte. Er zweifelte nicht daran das er Alec mitten in der Nacht wieder einmal am Küchentisch vorfinden würde. Dann würde er ihn wahrscheinlich auch noch überreden müssen ins Bett zukommen, sodass er zu mindestens ein paar Stunden schlafen konnte. Er hörte Schritte und ein scharfes einatmen. Bevor er sich überhaupt umdrehen konnte, rauschte Alec an ihm vorbei und knallte die Lofttür hinter sich zu. Ohne groß nachzudenken rannte Magnus direkt hinterher. Er bekam den Schattenjäger gerade noch so am Handgelenk zufassen. Eine Gänsehaut breitete sich auf seinem gesamten Körper aus, im Treppenhaus war es unfassbar kalt. ,,Lass mich los.“ presste Alec zwischen zusammen gebissenen Zähnen hervor. ,,Nein.“ Seine Stimme hörte sich in dem kalten Treppenhaus unheimlich laut an. ,,Magnus…“ Doch dieser unterbrach seine Freund. ,,Nein, Alec. Du kannst nicht einfach wegrennen. Wir müssen darüber reden, wenn es dich stört. Ich…“ Dieses mal war es der Hexenmeister der harsch unterbrochen wurde. ,,Es geht überhaupt nicht um diese verfluchte Box, verdammt!“ Magnus erstarrte. Mit einem solchen Ausbruch Seiten Alecs hatte er nicht gerechnet. Alec hatte den Kopf gesenkt.  ,,Was ist es dann?“ ,,Ich muss immer wieder daran denken das ich alt werde und dann strebe. Dann bist du allein. Der Gedanke das du jemand anderen findest ist nicht mal das schlimmste daran. Klar wäre das irgendwie komisch für mich obwohl ich tot wäre, aber ich will bloß das du glücklich bist. Das schlimmste für mich ist, das ich dich das ich dir mit meinem Tod wehtun werde und ich will dir nie wieder weh tun. Dafür bedeutest du mir zu viel.“ Magnus Hand legte sich unter Alecs Kinn. Er drückte es sanft nach oben sodass der Schattenjäger ihm in die Augen sehen musste. ,,Oh, Alexander.“ Er zog ihn in seine Arme und presste ihn an sich. Durch Alecs dünne Jacke spürte er das Herz seines Freundes rasen. Auch Alec schlang seine Arme um ihn und drückte in noch enger an sich, falls das möglich war. ,,Ich will gar nicht für immer Leben, wenn das bedeutet ohne dich zu Leben.“ Gemurmelte Worte in der, jetzt fast geisterhaften, Stille des Treppenhauses. ,,Ich liebe dich.“ Alec nuschelte etwas in seine Halsbeuge das sich ziemlich nach ,,Ich dich auch.“ anhörte.
Nach einer ganzen Weile in der sie sich einfach nur gegenseitig festhielten lockerte Magnus seinen Griff ein wenig. ,,Sollen wir vielleicht wieder reingehen?“ Alec nickte nicke bloß stumm, löste sich aber kein bisschen von Magnus. ,,Hey.“ Alec nahm seinen Kopf von der Schulter des Hexenmeisters und sah ihn fragend an. Dieser löste seine Arme ganz von Alecs Hüften, nur um sie dann um seine Nacken zu schlingen. Dann küsste er Alexander. Beide legten alle ihre Gefühle in den Kuss. Angst, Kummer und, was am wichtigsten war, ihr unendliches Maß an Liebe für einander. Und beiden war vollkommen egal das sie immer noch im Treppenhaus standen. Als sie sich wieder lösten griff Magnus nach Alecs Hand und zog ihn hinter sich her wieder ins Appartement. Das Geräusch der Tür die zuschlug hallte noch einen Moment im jetzt leeren Treppenhaus nach. Dann herrschte wieder Stille.


So das war es auch schon. Soll ich so eine Szene nachts mit der Arbeit noch schreiben? Wenn das jemand lesen will meldet euch einfach.
Lg Lilly
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast