Die teuflische Lehrerin - Oneshot

von Swar
OneshotRomanze / P18 Slash
03.05.2018
30.06.2020
37
26.327
4
Alle Kapitel
10 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
30.06.2020 473
 
20. August 2018 - Berlin/Wannsee - 8:27 Uhr

Die Sommerferien sind aus Julia`s Sicht viel zu schnell vorbeigegangen und jetzt sitzt die Schülerin ungern wieder am Platz im muffigen Klassenzimmer um sich auf die erste Stunde vorzubereiten. Dank dem neuen Stundenplan ist Mathe gleich als erstes dran, die Schulsprecherin weiß nicht ob sie sich jetzt freuen soll, gleich von Beginn an die verruchte Vertrauenslehrerin wieder zu sehen.
Kurze Augenblicke betritt Frau Fuchs im einen schwarzen Sommerkleid den Klassenraum und stellt zufrieden fest, das sämtliche Mathehefte mit den gemachten Hausaufgaben auf dem Lehrerpult liegen, sofort streckt eine Schüler die Hand.

„Frau Fuchs haben Sie etwa eine Freundin“ fragte die Schülerin neugierig
„wie kommst du den auf diese Idee“ fragte sie überrascht
„na wegen dem großen Knutschfleck am Hals“ sagte sie erstaunt
„wie sieht sie aus“ fragte eine zweite
„kennen wir sie schon“ fragte die dritte
„ist sie hübsch“ fragte eine weitere Schülerin
„das war nur was kurzfristiges, ich bin weiterhin solo“ sagte sie gelassen.

Mit der Aussage erstickt Frau Fuchs die Gerüchteküche ziemlich schnell im Keim und bittet die Mathebücher rauszuholen. Julia dachte an den gestrigen wilden Abend nach, beide haben es nochmal richtig krachen lassen bevor die Ferienzeit endete. Hoffentlich hat es Frau Fuchs auch wirklich gereicht und treibt nicht wieder irgendwelche Schabernack mit ihr. Die Mathelehrerin schreibt erst mal ohne weitere Erklärungen ein paar Aufgaben an die Tafel, offenbar ist Selbststudium angesagt.

Die Gelegenheit nutzt Julia um die Vertrauenslehrerin anzuschauen, abgesehen von den glattrasierten Beine sind keinerlei Auffälligkeiten zu erkennen. Sie trägt einen BH auch sonst wirkt alles wie gewöhnlich. Nachdem die Aufgaben an der Tafel stehen setzt sich Frau Fuchs an den Lehrerpult und beobachtet genau die Schülerinnen.

Einige Zeit später fällt völlig unbeabsichtigt von Julia's Nachbartisch ein Stift runter und kullert zum Lehrerpult, auf der Stelle steht die pflichtbewusste Schulsprecherin auf um ihn aufzuheben. Dabei blickt die Schülerin genau zwischen die Beine der Mathelehrerin und kann es nicht fassen.
Die schwarzhaarige Geliebte trägt keine Unterwäsche, sofort steht Julia auf um den Stift der Klassenkameradin wieder zu bringen. Der denkwürdige Anblick hat sich sofort in das Kleinhirn der Schulsprecherin eingebrannt und leider dauert der Matheunterricht heute inklusive Pause bis 11:15 Uhr.

Als die Glocke zur Frühstückspause endlich läutet, verlässt Julia den Klassenraum um frische Luft zu schnappen, dabei lauscht sie den Gesprächen der anderen Schülerinnen. Binnen kurzer Zeit sind die Knutschflecke von Frau Fuchs Thema Nummer 1. Viele raten schon wer es sein könnte, vielleicht einer ihrer Ex Freundinnen, der Name Julia Schmidt fällt ziemlich selten.

Weil sie nicht glauben, das eine pflichtbewusste Instanz wie die geniale Schulsprecherin jemals gegen einer der heiligen Schulregeln verstoßen würde. Dabei hat die braunhaarigen Schülerin schon gegen sämtliche Regeln gebrochen die es gibt und plagt dabei seltsamerweise kein schlechtes Gewissen. Das süße Gift der versauten Vetrauenslehrerin zeigt inzwischen seine volle Wirkung.
Review schreiben