Old Love new Love

von AmyPond
GeschichteMystery / P12
Cole Turner Leo Wyatt Paige Matthews Phoebe Halliwell Piper Halliwell Prue Halliwell
29.04.2018
05.06.2018
7
5.096
2
Alle Kapitel
7 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
04.05.2018 790
 
Schweißgebadet setzte sie sich auf.
"Paige..." flüsterte eine Stimme und lies sie aufsehen.
"Cole?" fragte sie in die Dunkelheit.
Da stand ihr Ex Schwager mitten bei ihr im Zimmer. Doch die Tatsache das Coles Körper durchsichtig war irritierte sie.
Bevor sie noch etwas sagen konnte war er schon verschwunden.
Ungläubig rieb sich Paige die Augen und konnte sich das grade erlebte nicht erklären und tat es als Einbildung ab.
Sie legte sich wieder hin und fiel in einen traumlosen Schlaf.
Als sie am nächsten Morgen aufwachte entdeckte sie etwas das ihre Theorie der nächtlichen Einbildung zerschlug.
Auf ihrem Bett lag eine Schwarze Rose. Es gab nur eine Erklärung. Sie hatte sich Cole nicht eingebildet.
Doch wieso erschien er mitten in der Nacht durchsichtig in ihren Zimmer...Sie wollte ihn zur Rede stellen.
Paige nahm die Rose, steckte sie in eine Vase und stellte die auf ihren Nachttisch. Nachdem sie sich fertig gemacht hatte
ging sie runter in die Küche und traf dort auf ihre Schwestern die sich angeregt unterhielten.
"Ich sage ja nicht das es eine schlechte idee ist, aber besonders gut finde ich sie auch nicht" äusserte Phoebe ihre Meinung.
"Was ist nicht besonders gut?" unterbrach Paige die Unterhaltung.
"Nicht so wichtig. Wie gehts dir?" wollte Phoebe von ihrer Kleinen Schwester wissen.
"Mir gehts gut wieso?"
"Weis nicht mir kam es gestern Abend so vor als wärst du nicht ganz bei der Sache. Bedrückt dich etwas?"
nun richtete auch Piper ihren Blick neugierig auf PAige.
Mir gehts super. Ich habe ja nur deinen Ex- Mann geküsst und weis nicht was ich davon halten soll.
Aber sonst ist alles in bester Ordnung. Dachte Paige stimm und konnte ihren Schwestern nicht die Wahrheit sagen.
"Ja ich hatte nur 'nen schlechten Tag. Alles bestens." sie angelte sich einen Donut vom tisch und biss rein.
"Sorry Leute ich muss los meine Arbeit ruft." lächelte sie und schon war sie zur Haustür raus.

Gelangweilt erledigte PAige die liegengebliebene Aktenarbeit und sah auf als sie die Stimme ihres Chefs vor sich hörte.
"Und hier Mr. Turner sind die Mitarbeiterbüros. Ich freue mich sie beim South Bay willkommen zu heißen." Mr Cowan
schüttelte seinen neusten Teammitglied freundlich die Hand. Völlig verwirrt starrte Paige die beiden an.
"Cole?!"fragte sie geschockt. So viel zum Thema fernhalten...
"Hallo PAige" grinste er.
"Was tust du hier?"
"Wie ich sehe kennen sie beiden sich. Mr.Turner wird uns ab heute als Sozialarbeiter unterstützen.
Aufgrund seiner Anwaltskarierre kennt er sich natürlich bestens in Rechtsfragen aus.
Ich möchte das sie ihm helfen sich bei uns zurechtzufinden" sagte Mr. Cowan und das war keine Bitte
sondern ein Befehl.
Seufzent ergab sich Paige ihren Schicksal gegen ihren Chef hatte sie keine Chance.
Nachdem dieser gegangen war  stellte sie ihren Ex- Schwager zur Rede.
"Was soll das alles? Hast du etwas mit dem Angriff im PArk zu tun? Und was wolltest du letzte Nacht
in meinem Zimmer? Welches Ziel verfolgst du? Willst du so an Phoebe rankommen? War der Kuss
auch nur ein Trick?"  eine Frage nach der
anderen warf sie ihm an den Kopf.
"Nein PAige ich habe nichts mit dem Angriff zu tun. Ich will so auch nicht an Phoebe rankommen.
Ich wollte letzte Nacht einfach in deiner Nähe sein, ich wusste nicht das du mich wahrnimmst.
Der Kuss war echt, ich wurde von meinen Gefühlen überrannt...und war vor mir selbst überrascht...
Paige bitte glaub mir ich führe wirklich nichts Böses im Schilde. Ich habe das Anwaltsdasein an den
Nagel gehangen und bin nun Sozialarbeiter. Ich möchte gutes tun. Paige ich habe mich in dich
Verliebt und gegen diese Gefühle kann ich nichts tun.Jedoch zeigte mir deine Reaktion auf den
Kuss und das du mich letzte Nacht wahrnehmen konntest das von deiner Seite auch Gefühle vorhanden
sind.
Paige atmete tief durch. Er hatte ja recht sie empfand tatsächlich etwas für ihn und konnte sich
selbst nicht erklären warum das so war. Aber trotz allem es ging nicht.
"Cole... es geht einfach nicht das weisst du genauso gut wie ich. Meine Schwester bringen dich um
und dann mich allen voran Phoebe. Sich den Ex der Schwester angeln ist ein No Go.
Ausserdem eine Halbhexe/Halbwächterin des Licht und ein Dämon ich glaube nicht das denen da
Oben das sonderlich gefallen würde... So sehr ich es mir wünsche es geht nicht..."
"Deine Schwester müssen es garnicht wissen zumindest jetzt noch nicht, und was die da Oben angeht
ich kann mich von ihnen abschirmen sie können dann also meine Kräfte nicht mehr als böse wahrnehmen."
Review schreiben