Old Love new Love

von AmyPond
GeschichteMystery / P12
Cole Turner Leo Wyatt Paige Matthews Phoebe Halliwell Piper Halliwell Prue Halliwell
29.04.2018
05.06.2018
7
5.096
2
Alle Kapitel
7 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
29.04.2018 849
 
Frustriert schlenderte Paige durch den Menschenleeren Park.
Sie brauchte eine Pause von all den Dämonen um sie herrum, ihrer Arbeit und vor allem von ihren Verkorksten Liebesleben.
Wenn man mal einen Liebeskranken Prinzen aus einer anderen Zeit ausser acht ließ , fühlte sich Paiges als würden die Männer
regelrecht die Flucht vor ihr ergreifen. Keine ihrer Beziehungen hielt wirklich lange. Im Gegensatz zu ihren Schwestern hatte
Paige kein Glück in Sachen Liebe.
Sie war so in ihre Gedanken versunken das sie nicht wahrnahm wie sich eine dunkle Gestalt mit Kutte hinter ihr materialisierte
und in deren Hand sich ein Feuerball formte.
2Paige pass auf!" schrie eine Stimme. Vor lauter Schreckt entmaterialisierte sie sich kurz, grade noch rechtzeitig um den
tötlichen Energieball zu entgehen.
Geschockt drehte sich Paige in die Richtung der ihr bekannten Stimme und entdeckte den Ex-Mann ihrer schwester Cole.
"Cole?" stotterte sie verwirrt.
Der Dämon setzte zum erneuten Energieball an.
"Jetzt reichts mir aber mit den Energiebällen... Energieball!" befahl sie und der Ball orbte sich in ihre Hand.
"Zurück an den Absender" sie schleuderte den Energiball auf den Dämon. Der explodierte mit einer
Druckwelle und beförderte sowohl Paige als auch Cole zu Boden.
Während sich Cole sofort wieder aufrappelte blieb Paige noch benommen liegen.
"Also das ist neu..." murmelte sie und rieb sich den Unterarm den ein tiefer Kratzer zierte.
Cole hielt ihr die Hand hin.Cole hielt ihr die Hand hin.
"Alles in Ordnung?" fragte er und musterte sie besorgt.

"Ja, ja nur ein paar Kratzer...Warum hast du mich gerettet?"wollte PAige wissen und lies sich von Cole aufhelfen.
"ICh war grade in der Nähe und sah das der Dämon dich umbringen wollte... Aber da mir eh keiner
von euch glaub wenn ich versuche euch klar zu machen das ich jetzt entgültig auf der guten Seite stehe,
lass ich es werde ich besser wieder verschwinden.
Cole wollte sich grade wegschimmern als Paige ihm am Arm festhielt.
"Warte! Danke das du mich gerettet hast. Was tust du hier eigendlich?" fragte ihn die junge Hexe.
"Ich brauchte einfach von allem eine Pause..." Paige konnte in seinen Augen all den Schmerz erkennen
den ihm die entgültige Trennung von Phoebe bereitete. Immerhin war sie die Liebe seines Lebens
und ging ihm sogut es ging aus dem Weg. Umso mehr schmerzte es ihn sie an Jasons Seite zu sehen.
Auch wenn PAige ihm nie so richtig vertraut hatte, so fühlte sie sich grade zu ihm hingezogen.
"Phoebe hm?" versuchte sie es aus ihm rauszukitzeln.
"Mhm, doch ich bin es selber Schuld.Ich habe entgültig bei ihr verspielt...Aer es tut trotzdem weh...
Und was tust du hier?" wechselte er das Thema während er und Paige ein Stück gingen.
"Wahrscheinlich das selbe wie du. Eine Auszeit von allem und jeden suchen vorallem von meinem
Verkorsten Liebesleben..."
Cole blieb stehen, sah sie an und strich ihr über die Wange. Es war als würden sie gradezu magisch
von einander angezogen werden. Sie sahen sich beide tief in die Augen und schienen alles um sich
herrum zu vergessen. Erst als sich ihre Lippen berührten fanden sie zurück ins Hier und Jetzt.
Erschrocken lösten sie sich von einander und starrten sich an.
"Es...ich...es...tut mir leid..." fand Cole als erstes seine Sprache wieder. Er konnte kaum glauben
was er da getan hatte. Er hatte tatsächlich seine Ex-Schwägerin mitten im Park geküsst...
Auch Paige wusste nicht was sie sagen sollte, sie war völlig von ihren Gefühlen überrascht worden.
"Ich verschwinde besser...tut mir leid..." bevor Paige etwas sagen konnte löste sich Cole im Nichts auf
und ließ Paige im Gefühlschaos zurück.
"Aber ich liebe dich..." flüsterte die junge Frau in den Wind und eine einsame Träne lief ihr über die Wange
dann orbte sie sich nach Hause ins Halliwell Manor.
"Hey Paige" begrüßte Piper die grade aus der Küche kam ihre jüngere Schwester.
Erhielt jedoch keine Antwort da PAige an ihr vorbei die Treppe hochstürmte. Sie wollte einfach nur alleine sein.
Verwirrt sah Piper ihr nach und schüttelte den Kopf.
"Was ist denn mit der los..."fragte sich Piper während Phoebe durch die Haustür kam.
"Was ist mit wem los?"
"Paige"
"Was ist mit ihr?"
"Das ist eine gute Frage. PAige ist grade an mir vorbei nach oben gestürmt ohne ein Wort zu sagen." erklärte die
älteste Halliwell.
"Komisch, hat sie wieder Ärger mit einer ihrer Männerliebschaften?" fragte Phoebe, folgte Piper in die Küche, goß sich Kaffee ein und
setzte sich an den Küchentisch.
"Soviel ich weis hat sie doch zur Zeit garkeinen Freund." meinte Piper während sie ein neues Blech
Brownies in den Ofen schob.
"Naja vielleicht hat sie ja 'nen schlechten Tag. Hatte ich auch als Cole noch Teil meines Lebens war." zuckte Phoebe mit den Schultern.
"Ich weis nicht...ICh habe das Gefühl das da mehr hinter steckt."
Review schreiben