Geschichte: Freie Arbeiten / Poesie / Zeit / G Die Zeit

G Die Zeit

GedichtPoesie / P12
12.04.2018
12.04.2018
1
111
4
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Die Zeit

Das einzige, was uns fehlt, ist Zeit,
Die wir stets begehren, aber niemals erhalten.
Sie ist längst vergangen, ist fort schon ganz weit,
Und wir denken, es liegt an unserem Verhalten.

Doch ist’s die Uhr, die dreht sich ständig weiter,
Auch wenn wir stehen und inne halten.
Es ist ein Spiel, das ist nicht heiter
Und lässt sich nicht von uns anhalten.

Die Stunden gehen, ohne zu verbleiben
Nur einen Augenblick im Hier und Jetzt.
Und wir, die Sklaven ihrer Takte, leiden,
Bis unsre Zeit gekommen ist zuletzt.

© 2018 Jana Berger
Review schreiben