Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

《Ich komm zu Dir zurück》, hast Du gesagt

KurzgeschichteAngst, Familie / P12 / Gen
12.04.2018
12.04.2018
1
370
3
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
12.04.2018 370
 
"Mir wird nichts passieren", hast Du gesagt.
"Ich komm zu Dir zurück", hast Du gesagt.

Mittlerweile sind  vier Jahre vergangen, seit Du von hier fort gegangen bist.

Ich weine mich jeden Abend in den Schlaf, weil ich nicht weiß, ob Du noch lebst oder ob Du schon tot bist.

Du schlichst Dich eines Morgens aus dem Haus, um Dich freiwillig zu melden.
Du hast mir nichts gesagt, weil Du wusstest, dass ich Dich davon abhalten wollen würde.

Als Du zurück kamst, trugst Du eine Uniform und mir liefen die Tränen über die Wange.
"Ich tu das für mein Vaterland, um es zu beschützen. Es ist meine Pflicht", hast Du gesagt.
Ich habe versucht Dich aufzuhalten, aber vergebens.
Mir blieb nichts Anderes übrig, als Dich ziehen zu lassen und Deinem Versprechen zu glauben.

Aber jetzt tue ich das nicht mehr.

Am Anfang kamen noch Briefe von Dir.
Du schriebst, dass es Dir gut geht, Du nicht leidest, nur wenige Deiner Kameraden fallen und Ihr den Gegnern schwere Verluste zufügt.

Aber ich weiß, dass Du mich anlügst.
Du lügst, damit ich mir keine Sorgen mache und nicht um Dich weine.

Jeden Tag, an dem Du nicht wieder heim kehrst, schenke ich Deinem Versprechen immer weniger Glauben.

Ich warte jeden Tag sehnsüchtig auf einen Brief von Dir.

Und dann kam der Brief.
Der Brief, der meine größte Angst wahr werden ließ.
Die Nachricht über Deinen Tod.

"Ehrenvoll gefallen im Kampf gegen den Feind", stand da geschrieben.
Ehrenvoll.
Was ist ehrenvoll am Sterben?

Du bist freiwillig an den gefährlichsten Ort auf der Welt gegangen, um dort zu sterben .
Du bist gestorben, weil Du an Dein Land geglaubt hast.
Ich glaube nicht mehr an mein Land, weil es unschuldige Männer in den Krieg schickt, nur um sie dort sterben zu lassen.

 Jeden Abend sitze ich nun an dem Platz unserer gemeinsamen Jugend und am dem Platz unserer schönen Erinnerungen.
Und immer wenn ich von dort zu Dir in den Himmel schaue, fange ich an zu weinen und muss an Deine letzten Worte denken, die Du zu mir gesagt hast, bevor Du für immer gegangen bist.

"Ich komm zu Dir zurück", hast Du gesagt.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast