Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Raise a glass of wine // Gtop

GeschichteSchmerz/Trost, Liebesgeschichte / P18 Slash
07.04.2018
20.07.2018
38
17.008
2
Alle Kapitel
25 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
01.05.2018 432
 
Seunghyun pov.

Das kann nicht sein. Er lügt doch bestimmt. Wie könnte sich jemand so großartiges in ein Nichts wie mich verlieben? Außerdem liebt er doch das andere Geschlecht. Wieso lügt er mich an? Findet er das lustig mich leiden zu sehen? Wenn ja, hat er das gerade geschafft. Meine Tränen konnte ich einfach nicht mehr zurückhalten. Ich hätte ihn einfach rausschmeißen sollen...

,,Du lügst Jiyong."

Jiyong: ,,Was? Nein, wieso sollte ich dich anlügen!? Denkst du, mir ist das eben leicht gefallen?"

,,Ich.. keine Ahnung es kann einfach nicht stimmen! Wenn du mich liebst, wieso hattest du dann immer irgendwelche Weiber??"

Anscheinend hatte ich seinen wunden Punkt getroffen. Traurig schaute er von mir weg, wobei ich sein Gesicht dann nicht mehr sehen konnte.

Jiyong: ,,Zum Schein..."

Zum Schein?! Habe ich gelitten, damit er den Medien wirklich das zeigen kann, was sie sehen wollen? ZUM SCHEIN?

,,Sag mir dass das nicht dein Ernst ist."

Jiyong: ,,Doch ist es und willst du mal wissen wieso? Ich habe es nicht ausgehalten dich zu lieben. Immer hast du dich von mir ab und zu mal abgewendet. Ich dachte unsere Freundschaft geht kaputt. Es waren meine Gefühle die ich gegen unsere Freundschaft eingetauscht habe! Lieber wollte ich dich nur als besten Freund, als dich ganz zu verlieren. Ohne dich kann ich einfach nicht. Ich kann schon verstehen das du mich nicht liebst... Ist schon gut... Aber bitte lass uns dann wenigstens Freunde bleiben. Bitte Seunghyun."

,,Jiyong ich weiß nicht was ich davon halten soll. Das Ding ist, ich liebe dich auch. Schon richtig lange, aber du warst immer mit deinen Frauen da unterwegs und ich weiß nicht... Es hat mich immer wieder verletzt. Immer und immer wieder. Ich weiß nicht ob ich das kann."

Jiyong: ,,Es muss nicht heute sein und auch nicht morgen. Komm erstmal zur Ruhe und sammle dich. Aber bitte, bitte brich um Himmels Willen nicht den Kontakt ab. Wenn du möchtest, gebe ich dir erstmal Zeit, aber nicht auf Ewig hörst du!"

Zeit? Für was...? Das ich ihn liebe steht fest, aber kann Schmerz einfach so vergehen? Kann Zeit einfach Gras darüber wachsen lassen? Kann sie nicht. Aber, kann ich es?

,,I-Ich... Von mir aus... Tut mir auch wirklich leid, aber ich kann es einfach nicht. Also gerade jedenfalls..."

Jiyong: ,,Seunghyun, ich liebe dich. Auch wenn du es noch nicht hören willst, könnte ich dir das Millionen Male erzählen."

,,Bitte sag das nicht mehr. Ich will einen klaren Kopf behalten, also solltest du vielleicht auch langsam gehen. Tut mir leid."
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast