Zu Gefühlen stehen

von DieHand
KurzgeschichteKrimi, Romanze / P18
Dr. Cal Lightman Dr. Gillian Foster Emily Lightman Ria Torres
01.04.2018
01.04.2018
1
2.361
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
01.04.2018 2.361
 
Es war erstaunlich wie gut seine Tochter doch seine Gedanken lesen konnte.

,, Aber was ist daran so kompliziert es ihr zu sagen?,,

,, Wir sind beste Freunde , das würde viel kaputt machen und wir haben uns geschworen nie was miteinander anzufangen. Sie ist ein guter Mensch , das bringt alles nichts , Schatz,,

Bevor Emelie weiter etwas sagen konnte ging er ins Bett.
Er konnte nicht einschlafen, da seine Gedanken ihn verfolgten: Wie gerne wäre er bei ihr geblieben. Er wusste nicht mehr wann er das Richtige tut. Wann ist es gut sie in den Arm zu nehmen? Wann eher schlecht? Geht er zu weit? Er war gerührt , davon das er doch ihr schwierigster Patient war.
Wie gerne hätte er zugelassen , das sie ihn küsst als sie betrunken vor ihm stand. Aber er hatte Angst . Diesen Zustand konnte er unmöglich ausnutzen. Er drehte sich weg und hielt ihr die Wange hin und fuhr sie und Torres nach Hause.
Wie gerne wäre er mit ihr hochgegangen.
Doch dem war nicht so.








3 Wochen später

Es klingelte an  Gills Tür. Es war Emelie.
,, Gill ich habe ein Problem, nur du kannst mir helfen, nur du schaffst es das er nix mitbekommt.

,, Ganz ruhig , komm rein, wir reden in Ruhe miteinander ,,

,, So was ist denn passiert,,

,, Ich brauche die Pille danach und vorsichtshalber einen Schwangerschaftstest. Das Kondom ist gerissen.
Ich habe jemanden kennen gelernt. Es war , Gill bitte hilf mir,,

Sie fasste sie am Arm,,Hey alles wird gut. Wenn es noch nicht lange her ist ist alles gut. Ich besorge die Sachen. Kommst du heute Abend wieder?,,

,, Ja vielen Dank, ich wüsste nicht wohin ich sonst gehen sollte,,





Im Büro traf sie auf Cal. Sie wusste wie sie auch vor ihm ihre Geheimnisse verstecken konnte, sei es der Fall mit Emelie aber auch Ihre Gefühle die manchmal in ihr hochkamen wenn sie ihn nur sah.


C: ,,Guten Morgen .,wie geht es dir?,,
G: ,, alles gut, haben wir einen neuen Fall?,,
C:,, ja den haben wir , aber ich müsste doch da einer Gefahr aussetzen, das möchte ich nicht,,
G:,, welche Gefahr denn? ,,
Sie zog ihm die Akte aus der Hand.

Fall
,,Ein Mann der bei einem Blinddate bereits 2 Frauen missbraucht und ermordet hat und es auf dem nächsten vermutlich wieder versuchen wird . Er wirkt unscheinbar und nutzt diese Plattform , um Frauen kennen zu lernen und sich dann an Ihnen zu vergehen.

G:,, Cal, wo ist das Problem. Ich nehme mit einer versteckten Kamera daran Teil.
Wir analysieren wer es ist , ich gehe mit ihm und bevor er mir was tun kann greift ihr ein, fertig,,

Sie ging .Cal schaute ihr hinterher , dann kam Torres.
T:,,Wir sollten dann nur beide die Kamera im Auge behalten . Nicht das sie zu irritiert sind , wenn sie von anderen angeflirtet wird. ,,
C,, Warum soll ich denn irritiert sein. Ich mache mir halt auch mal sorgen,,
T,, Aber doch nicht nur über Ihr Wohlbefinden.Wir sind hier alle nicht blind ,,
C,, Ach ja , und ich bin auch nicht blind mit Ihnen und ...,,
T,, Was ist das eigentlich zwischen Ihnen beiden, wieder so eine Abmachung, wie die in der Sie ihr nichts von Ihrem Mann erzählt haben,,
C,, Das geht sie nichts an,, schreite er.
T,, Ich meine es ja nur gut. Ich sehe es doch bei Ihnen beiden. Das klappt schon. Sie müssen es nur wollen ,,
C:,, Danke, aber sie sollten ja wissen, wie schwierig es für Menschen wie uns ist und was ich ihr zumute,,
T:,, Sie schafft das .Sie müssen es nur beide wollen.

Cal wusste das Sie recht hatte. Er wollte sich aber nicht von jüngeren und der eigenen Tochter belehren lassen.
Er schaffte es schon alleine.



Am Abend
Gill gab Emilie die Pille danach. Der Schwangerschaftstest war zum Glück negativ. Cals Gesicht hätte sie sich nicht vorstellen wollen.
Sie war froh ihr zu helfen.Emelie war ihr sehr dankbar.
Sie war bald wie eine richtige Tochter.


Am nächsten Tag
fand auch schon das Blinddate statt.
Sie suchte gerade in Ihren Kleider Schrank das passende Kleid, zog es schonmal an, als es klingelte.
Es war Cal . Sie bat ihn herein.
Er starte sie an und sagte : ,,Wow , wunderschönes Kleid. Hellblau ist zwar ungewohnt, aber es betont deine Augen richtig und das alles für einen Mörder und komische Typen, die da sind,,
Er konnte nicht länger alle Komplimente die er ihr machen wollte zurückhalten.
Wie oft hätte er ihr schon sagen wollen wie hübsch sie doch ist.
Aber er wollte auf keinen Fall einen Schritt zu weit gehen .
G,,Danke,, sie wirkte doch etwas gerührt.
G,, Ich wusste garnicht , dass du dir merkst ,was ich trage,,
Wie oft sie seine Aufmersamkeit schon eregen wollte.
C,, Klar merke ich mir das , em also fast alles, am war es ... am war es, aber wie auch immer du siehst in allem toll aus,,
Jetzt schaffte sie es nicht mehr die rote Farbe im Gesicht zu unterdrücken.
Sie sah ihn an. Er scheint es erst zu meinen . In so was würde er nie lügen.
Warum hatten sie sich nur geschworen nie was miteinander anzufangen. Klar würde es schwer werden, aber damit kam sie doch klar oder?

G,, Damit kannst du mich nicht abhalten beim Blinddate mitzumachen sagte sie grinsend, machst du mir den Reißverschluss  richtig zu? ,,
C,, Ja klar mache ich ,,
Er versuchte sämtliche Erregung zu vermeiden.
Er zog am Reißverschluss . Plötzlich fiel sein Blick auf den Müll. Ein Schwangerschaftstest?
G,, Cal vorsichtig , nicht so hastig ziehen. Was ist denn? ,,
C,, Ein Schwangerschaftstest?,,
G,, Cal ich wüsste nicht , das dich das was angeht,,
C,, Von wem ist es Alec, dem Jugendphysologen, oder wer sonst noch?,,
G,, Sag mal gehts noch, das geht dich rein garnichts an, schau das du dich schön weiter dich die Gegend vögelst.Wer weiß wer da Schwanger wird. Halte dich einfach aus meinem Leben raus und lebe dein eigenes,,

Jedes Wort von ihr war wie ein Messerstich ins Herz.
Warum hatte er das getan?. Er hatte eindeutig die falschen Worte gewählt, aber er war so aufgelöst gewesen.

Gill musste sich beherrschen. War es richtig wie sie gehandelt hatte? Er durfte auf keinen Fall auf die Idee kommen, das es Emelies Test ist. Sie wollte nichts riskieren.

Später fand das Date statt. Er konnte sich kaum noch konzertieren.
Bei jedem der ihr nur in den Ausschnitt guckte musste er sich beherrschen.
Der vierte war es dann.
Torres,, das ist unser Mann,,
C,, Ja das ist er,,

Der Mann versuchte mit Charme zu überzeugen.Er sagte Gill am Ende sie solle ihm folgen. Das tat sie .
Er lockte sie in eine hintere Ecke und schlug  ihr etwas auf den Kopf, bevor jemand reagieren konnte. Sie viel um. Dann griffen die anderen ein.
Sie wurde direkt ins Krankenhaus gebracht und der Mann festgenommen . Cal fuhr direkt mit.
Die Ärzte konnten noch nicht genau sagen wann sie wieder aufwachte. Er ging direkt in ihr Zimmer küsste sie auf die Stirn.,, Es tut mir so leid.,,
Dann kam schon Emilie. Sie nahm ihn in den Arm
E,,hey alles wird gut, Sie schafft es schon,,
C,, ich bin so ein Ideot. Wir haben uns gestritten, ich war gemein und aufgewühlt wegen einem Schwangerschaftstest, wir müssen den Ärzten sagen das sie schwanger sein könnte.,,
Emelie zuckte zusammen
E: ,, Dad, sie ist nicht schwanger. Der ist von mir gewesen , er war negativ. Ich habe ihn zur Sicherheit gemacht. Sie hat mir die Pille danach besorgt.Gill hat mir geholfen. Ich habe mich nicht getraut es dir zu sagen, es tut mir leid. Das ist meine Schuld,,
C: ,, Nein Schatz mir tut es leid, ich habe versagt, nicht weil ich es nicht wusste. Ich hätte an deiner Stelle auch so gehandelt. Es tut mir leid, das ihr beide diesen Schritt machen müsstet.Ich habe als Vater, als Mann, als Freund als alles versagt,,
E: ,, Nein hast du nicht, aufjeden Fall noch nicht,du bist einzigartig,,

Sie gab ihm einen Kuss auf die Wange  und ging raus.

Er legte seinen Kopf an Gills Schulter.
Und weinte. ,, Es tut mir so leid, ich mache das alles nur , weil ich meine Gefühle nicht unter Kontrolle habe. Du bist so ein guter Mensch. Du hast was gutes Verdient. Ich empfinde so lange etwas für dich und wollte es mir nicht eingestehen, ich liebe dich, ich muss..
Dann wachte sie auf.
Sie griff nach seinem Kopf. ,, alles ok,,
Er schaute hoch .,, Tut mir leid, em was hast du mitbekommen.,,
Sie scheint aber nicht gehört zu haben.
G,, Hey alles ok, ich hätte vorsichtiger sein müssen, weinst du etwa?,,
C,, Es ist alles meine Schuld, ich muss gehen. Du solltest das Unternehmen alleine leiten, ich bringe nur Pech. Tut mir leid mit dem Einmischen. Es weiß das er nicht dein war. Ich bin einfach dumm,, dann ging er.

Gill war verwundert. Neigte er zu Depressionen. Sie konnte kaum denken was ist.So hatte sie ihn ewig nicht erlebt.

Emilie und Torres sahen sich an.
G: ,,Was ist denn mit ihm,,

E,,Torres? Das Zimmer ist doch Videoüberwacht mit Ton oder? ,,
T,, Ja,,
E,, Wir spielen es ihr vor , kannst du die Aufzeichnung besorgen?, Ich muss mich jetzt auch mal einmischen, sonst klappt das nie,,
T,, Ja sehe ich genau so,,

Also spielten sie es ihr vor. Sie brach bald in Tränen aus, entließ sich und machte sich auf den Weg zu ihr.
Sie klingelte bei ihm und er öffnete die Tür.
C,, Gill solltest du nicht noch im Krankenhaus sein? ,,
G,, Alles gut , lass uns einfach unseren Schwur brechen,,
Sie kam herein und küsste ihm mit einer Leidenschaft die sie selbst noch nicht erlebt hat. Sie stieß mit dem Fuß die Tür zu. . Er drückte sie an die Wand und küsste zurück. Einen Arm recht und einen links um sie. Dann löste er sich kurz.
G:,, Alles ok. Er hat mich an der Schläfe getroffen, deshalb war ich so schnell Ohnmächtig, aber ich hab nicht mal eine Gehirnerschütterung,,
C,, glaubst du wir tun das richtige?,,
G,, ich weiß nicht ,,
C,, ich auch nicht,,

Ein Feuer brannte in beiden. Auch er hatte so noch nie empfunden. Nicht mal für Zoe.
Dann entfernte er sich einen Schritt und deutete aufs Schlafzimmer. Sie waren dort angekommen.
Er presste sie gegen die Tür und es ging weiterhin heiß her .
Sie spürte seine Eregtion und er knabberte an ihrem Orhläppchen.
Sie zog sein Hemd aus und fuhr mit den Händen über seine Brust. Sie gingen rein.
G,, Wie viele Frauen hattest du hier schon?,,
C,, em keine Sorge, ich habe ein neues neues Bett,,.
Sie konnte die Gedanken dann aber abschalten.
Er ließ seine Hände an ihrem Körper entlang gleiten, schob ihr Kleid hoch und fasste zwischen ihre Beine. Sein Gesicht vergrub er in ihrem Nacken. Er konnte sich nicht mehr konzentrieren.
Sie wollte ihn sofort in sich spüren Das bemerkte er noch. Er schob sie aufs Bett
.,, du bist so schön,,
Sie hielten Augenkonrakt. Ihre Augen glänzten so sehr das diese anfingen zu brennen.
C:,, Ich möchte alles an dir sehen,,
Gill betrachtete dann seine Tatoos.
G: ,, oh das habe ich ja noch garnicht gesehen,,
Neben Emelies Daten war dort auch noch ein Logo. Eins was er mal gemalt hatte in der Behandlung kurz bevor es ihm besser ging.
C: ,, Ja eine ewige Erinnerung. Ich wüsste nicht wo ich heute ohne dich wäre,,.
Sie schob ich Kleid komplett herunter.
,, wunderschön,,
Jetzt konnte er sich nicht mehr zurückhalten und auf garnichtsmehr konzentrieren. Er küsste sie weiter und fuhr mit seinen Händen über ihren Körper. Er stoppte an den Brüsten.Er massierte sie bis die Nippel hart wurden.Dann zog er ihre Unterwäsche aus und drückte sie auf den Rücken. Er positionierte die Hände neben ihr und leckte und knabberte weiter an ihr . Sein Verstand schaltete sich komplett aus. Er spürte nur noch leidenschaft. Sie wurde immer feuchter.
G,, Cal ich will dich jetzt spüren. Bitte,,
C,, Gleich Frau Dr Foster,,
Er küsste und leckte weiter an ihrem Körper . Er gab ihr wieder einen Kuss . Ihre Körper brannte  weiter. Ihr Atem wurde flacher.
Er spürte das sie loslegen wollte.
Sie öffnete seine Hose und zog sie aus. Sie fuhr über die Errektion. Er stöhnte. Sie schob das Boxershort herunter . Dann drang er ein.Sie schlang ihre Beine um ihn. Er verwöhnte sie mit langsamen Stößen. Sie passte sich dem Rhythmus an. Die Körper wurden 1.Sie griff seine Haare und zog sie zu einem leidenschaftlichen Kuss heran.
Dann bewegte er sich schneller und tiefer.
Ihre Atmung wurde immer schneller.
Sie presst den Kopf aufs Bett und hob den Rücken.
C,, Genehm so dr Foster
G,, Jaaa, nicht aufhören,,
Seine Stöße würde härter und schneller.
Dann kam sie zum Höhepunkt. Sie musste aufschreien und erzitterte. Sie hob nochmal das Becken dann kam auch er.

Er rollte sich von ihr ab.
C: ,, Unglaublich , aber ganz anders als ich es mir vorgestellt habe,
G: ,,Was hast du denn gedacht,,
C: ,, Naja ich weiß nicht,,
G,, Emelie hat mir das Überwachungsvideo gezeigt,,
C: ,, ok schlaues Mädchen.
Er lachte. Dann sag ich es dir noch mal selber: ,, Ich liebe dich ,,
Sie schaute ihn an: ,, Ich liebe dich auch,,
C: ,, ich versuche mein bestes zu geben, dass du es nie bereust,,
G: ,, Ja aber sein schon noch du selbst, ich habe auch so noch meine Geheimnisse,,sagte sie lachend
C: ,, Ja du bist wohl die beste Lügnerin die ich kenne,,
G: ,, Wie lange empfindest du schon was für mich?,,
C:,, Ich weiß es ehrlich gesagt wirklich nicht. Du warst schon immer attraktiv und einzigartig und hast mir immer aus der Patsche geholfen. Ich wollte es denke ich nie wahr haben, aber ja deshalb war es so dass ich dich so kontrolliert habe und deine Lover fertig gemacht habe, das waren alles Gefühle, aber das müsste die Physologin ja am besten wissen. Ich habe gedacht ich könnte dich vergessen wenn ich was mit anderen Frauen habe, aber das ist nicht das selbe, das war es nie, wenn du keine Liebe empfindest,,
G: ,, ich denke ich empfinde auch schon länger was für dich, es hat mich immer tief verletzt. Hmm wir hätten besser gleich die Wahrheit gesagt,
C:,, Das stimmt, aber besser zu spät als nie,,
C:,,Und nun bleibe bei mir heute Nacht,,
G: ,, Ja ,,
Review schreiben