Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

OLYMPUS-Internat

OneshotAllgemein / P16 / Gen
31.03.2018
31.03.2018
1
677
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
31.03.2018 677
 
OLYMPUS-Internat

Nike hörte ihren lauten Wecker klingeln. Sie schaltete ihn auch gleich darauf hin aus, und weckte ihre Zimmergenossin Lena. Die beiden besuchten zusammen mit ihren Freunden das OLYMPUS-Internat. Eine Schule für schwer Erziehbare und Waisenkinder. Natürlich war Nike und Lena bewusst, dass es in dieser Schule sehr viele Vrykolakas gab, das war höchst wahrscheinlich jedem an der Schule bekannt, mit Ausnahme der Lehrer.

Die beiden Mädchen machten sich fertig und gingen anschließend zum Frühstück. Dort setzten sie sich an einen Tisch in der rechten Ecke. Dort saßen sie jedes Mal mit ihren Freunden, da hatte man die beste Sicht auf den Speisesaal und man war außer Hörweite der anderen Schüler und Lehrer. Am Tisch saßen bereits ihre Freunde Maja, Adam und Thanos. Da fing Maja schon an zu tratschen:Habt ihr schon gehört, dass angeblich Frau Artemis jetzt mit Herrn Jean zusammen ist?“ Alle sahen sie verblüfft an, sie konnten das nicht glauben. So jemand Nettes wie Artemis mit so einem Idioten wie Jean, eine Sportlehrerin und ein Geogrphielehrer, das passt irgendwie nicht so gut zusammen.



1 Stunde: Sport mit Frau Artemis

Nike freute sich immer auf Sport. Besonders weil sie ein sehr energiegeladener Mensch ist und weil Frau Artemis ihre Favoritin unter den Lehrern war.

Frau Artemis verkündete sofort war zu erledigen war: „So, die ersten 10 Minuten laufen wir mindestens 15 Runden. Natürlich wäre es mir liebe, wenn ihr mehr hinkriegen würdet. Danach werden sich noch ungefähr noch zwei Basketballspiele ausgehen.“ Und so stoppte Frau Artemis ganze zehn Minuten mit ihrem Handy, was die Schüler sehr ungerecht fanden, da sie die Handys während der Schulzeit nicht einmal angreifen durften. Beim Laufen war Nike natürlich die Schnellste und die Basketballspiele haben natürlich auch Nike und ihr Team gewonnen.



5 Minuten-Pause

Thanos hatte großen Hunger, was ein Problem war. Denn was niemand außer Adam wusste war, dass er ein Vrykolakas war, und wenn er großen Hunger hatte, dann beherrschte er sich irgendwann nicht mehr.



2 Stunde: Physik

Der Lehrer den sie in der zweiten Stunde haben sollten, hat sie, warum auch immer, einfach vergessen und kam nicht. Die Schüler machten es sich gemütlich, schossen verbotener Weise Selfies, zeichneten die anderen Schüler, lackierten sich die Nägel, kauten Kaugummi und unterhielten sich mit ihren Freunden-sofern sie welche hatten.

So eine Stunde wünscht sich doch jeder.



3 Stunde: Geographie mit dem Idioten, ich meine mit Herrn Jean

Alle Schüler sahen gelangweilt zu Herrn Jean, dieser sagte: „Hallo, Schüler! Heute lernen wir etwas über Weißrussland. Also, Weißrussland ist 207.595km2 groß, 9.498.364 Leute lebten im Jahr 2016 dort und die Amtssprachen sind Weißrussisch und Russisch. So jetzt haben wir wieder etwas Neues gelernt!“ Jean bemerkte nicht, dass während seiner Erzählung alle eingeschlafen sind.



GROSSEPAUSE!!!

Adam und Thanos unterhielten sich gemeinsam. „Die letzte Stunde war ganz schön langweilig, nicht wahr, Thanos?“, sagte Adam. Thanos aber konnte sich bald nicht mehr auf die Konversation konzentrieren und verließ den Saal. Bald würde er es mit diesen Qualen aushalten, er musste jetzt etwas essen. Das Problem war, dass er niemanden in der Schule umbringen konnte, er würde sofort beseitigt werden.

Adam suchte ganz verzweifelt nach ihm, konnte ihn aber leider nicht finden.



4 Stunde: Mathematik mit Herrn Daniel

Als Herr Daniel denn Raum betrat, hielt Thanos es nicht mehr aus. Er sprang ihn an und biss ihn in den Hals. Daniel fiel blutend auf den harten Boden. Thanos aß so viel, wie er konnte und die anderen konnten nichts anderes machen, als tatenlos zuzusehen.



Aus Angst, ebenfalls gefressen zu werden, ließen die Schüler Thanos laufen. Sie alle waren enttäuscht, bis sie erfuhren, dass Thanos geschnappt wurde. Nike trainierte viel, um alle Menschen, die ihr am Herzen lagen vor den Vrykolakas zu beschützen, das war ihr einziges Ziel.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast