Sie nennen mich Gott! // Gtop - Taegri - Daehyuk

GeschichteDrama, Romanze / P18 Slash
Daesung G-Dragon Seungri T.O.P Taeyang
29.03.2018
03.12.2019
130
80500
5
Alle Kapitel
6 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Leo: ,,Was wird das hier bitte?"

X9: ,,Er ist einer der Verräter! Die ganze Zeit unterstellt er unserem Gott eine falsche Handelsweise und erzählt nur Dinge blöden Sinnes!"

X8: ,,Das stimmt doch gar nicht!"

Leo: ,,Jetzt seid doch mal ruhig. Was hat er denn bitte gesagt?"

X9: ,,Gott würde uns foltern! Kaum zu glauben nicht wahr? Er glaubt den Gerüchten und verbreitet diese sogar noch weiter. Unfassbar."

Leo: ,,Stimmt das denn?"

Seine sanfte Stimme war an mich gerichtet. Eigentlich tat es mir ein bisschen leid, dennoch nickte ich leicht und schaute zu Boden, um bedrückt zu wirken. Das wars wohl mit dem.

X1: ,,Es stimmt! Ich habe es alles gehört. So laut wie er geredet hat, konnte es bestimmt jeder hier vernehmen, der auf dem Markte anwesend war! "

Leo: ,,Das genügt. Und du misch dich nicht einfach ein. Hast du sonst nichts zu tun?"

X1: ,,Entschuldigen sie, ich habe mich mitreißen lassen."

Leo: ,,Du kommst mit."

X8: ,,Aber ich habe doch gar nichts gemacht!"

Leo: ,,Wenn du dich widersetzt, wird es nur schlimmer für dich. Solltest du jetzt nicht freiwillig mitkommen, werde ich Gewalt anwenden müssen."

Damit gab er auf. Ihm war scheinbar bewusst, dass es nichts bringen würde noch etwas zu sagen. Immerhin waren drei Stimmen gegen ihn. Und was hatte er als Beweis, dass es anders war? Außerdem hat er ja wirklich gezweifelt. Ganz schön dreist eigentlich.

Ihn abgeführt, mischte ich mich wieder ein. Es kann ja nicht sein das es hier einfach endet.

,,Was macht man jetzt mit ihm?"

X9: ,,Er wird bestraft!"

,,Wird er auch gefoltert?"

X1: ,,Wo denkst du denn hin? Unser Herr würde sowas niemals tun."

,,Aber er meinte das es bei dem einen Typen da letztens auch so war."

X9: ,,Verdient hätte er es."

X1: ,,Jetzt fang du nicht auch noch an. Hier wird nicht gefoltert. Niemand!"

Wieso foltert man die eigentlich nicht? Das ist doch voll effektiv. Außerdem erhält er so am besten seine Strafe und bereut es dann wahrscheinlich sogar noch mal so richtig. Ich weiß wovon ich rede. Auch an mir wurde schon eine Prozedur der Folter vollzogen. Aber zu Recht. Es war vollkommen zu verstehen und sofort habe ich auch meinen Fehler eingesehen. Niemals wieder würde ich meinem Gott etwas Schlechtes tun. Außer eben die kleinen absichtlichen Fehler. Aber alles Mittel zum Zweck.

X10: ,,So ganz stimmt das aber nicht."

X1: ,,Was willst du denn jetzt? Sag mir nicht das du genauso scheiße bist."

X10: ,,Was zum? Ach hör auf mit sowas. Jedenfalls, hast du nicht die Leute am Pranger gesehen? Wenn man sich die mal genau anschaut, haben die auch manchmal Narben am Körper. Außerdem ist die Sache mit dem Brandmal doch in gewisser Weise auch eine Folter, oder nicht? Immerhin tut sowas schrecklich weh."

X9: ,,Schon Erfahrungen gemacht? Super, da haben wir ja den Richtigen getroffen. Kannst direkt hinter dem Wächter herkriechen."

X10: ,,Was erlaubest du dir? Natürlich nicht!"

X11: ,,Aber er hat Recht. Ich habe das auch schon gesehen."

X1: ,,Habt hier denn nichts Besseres zu tun, als euch einzumischen?"

X9: ,,Das hast du doch auch getan!"

X1: ,,Ja, weil dir und unserem Herrn Unrecht getan wurde. Außerdem kann es ja nicht sein, dass sowas verbreitet wird."

,,Aber eins versteh ich nicht. Warum wird denn nicht gefoltert?"

Das war die Frage, welche Stille brachte. Diese Frage stellte ich mir sogar wirklich.

X1: ,,Tja, das ist eine gute Frage..."

X9: ,,Ich glaube das kann dir keiner beantworten. Aber das habe ich mich auch schon gefragt. Wieso eigentlich nicht?"

X1: ,,Ich dachte du..."

X10: ,,Bestimmt werden sie gefoltert!! Verdient hätten sie es!"

X1: ,,Du widersprichst Gottes Gesetz! Bist du des Wahnsinns? Wie viele von euch rennen hier denn noch rum!"

Na, ich dachte schon die Unterhaltung wär dadurch gestorben. Aber scheinbar geht's jetzt erst richtig los.