Come and get me

von anna0800
GeschichteRomanze, Freundschaft / P12
Benedikt Doll Darya Dombracheva Emil Hegle Svendsen Johannes Thingnes Bø OC (Own Character) Tiril Eckhoff
14.03.2018
17.02.2020
29
39460
6
Alle Kapitel
22 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
Sie atmete die kühle Luft tief ein. Es ging um alles, dieser Wettkampf würde über ihre Zukunft entscheiden, also bloß nicht panisch werden und es wie immer versauen. Ihr Puls raste als sie sich am Schießstand niederlegte und in den Anschlag ging. Wie oft war sie schon an diesem Punkt gewesen und immer wider hatte sie es sich selbst versaut. Sie zielte und trage, auch die nächsten drei Scheiben kein Problem nur noch die letzte verdammte Scheibe war übrig. Die schaffst du nicht sagte eine kleine Stimme in ihr, doch eine viel lautere Stimme in ihr sagte du schaffst das Lily glaub an dich. Lily entschied sich an dies größere Stimme zu glauben und schoß.

„Also wir haben uns entscheiden, aber Anbetracht der Ergebnisse ist uns diese Entscheidung nicht so schwer gefallen als wir dachten“, gab Gerald Hönig, der Bundestrainer der deutschen Biathletinnen bekannt. Lilys Knie drohten vor Aufregung nachzugeben. Reiß dich zusammen, sagte sie sich streng.
„Wir haben uns dafür entschieden dir, liebe Lily, den letzten freien Platz zugeben“ , Lily konnte es nicht fassen sie hatte es sich Jahre lang vorgestellt, davon geträumt, dass dieser Moment wahr werden würde, dennoch hatte sie nie wirklich daran geglaubt. Sie bedankte sich bei den Trainern und schloss glücklich die Augen. Sie hatte es geschafft, tatsächlich geschafft.


Das letzte Training vor dem Sprint stand an und Lily war jetzt schon ziemlich aufgeregt. Alle hier waren so professionell und alle kannten. Die Wiedersehensfreude war groß, denn nicht alle Mannschaften waren waren im selben Hotel untergebracht. Während sich die meisten Frauen angeregt unterhielten stand Lily alleine da und setzte neue Magazine in ihre Waffe ein. Natürlich kannte Lily die meisten Biathletinnen ,aber eben nur aus dem Fernseh. Vanessa Hinz, mit der sie sich ein Zimmer teilte stand neben ihr und gab ihr Informationen über die versammelte Meute.
„Also diese bildschönen Frau ? Das ist Dorothea Wierer, sie ist das italienische Talent und dazu auch noch wunderschön, aber auch sie ist nicht unfehlbar. Sie liebt es Party zumachen und hat sich so schon den einen oder anderen Weltcupsieg versaut“, Lily nickte, wusste zwar nicht was ihr diese Information bringen würde, aber es ihr sich ein Bild von ihren zukünftigen Kollegen zu machen. Eine Weile lang war arbeiteten Vanessa und Lily schweigen bis Benedikt Doll hinter ihnen auftauchte.

„Na ihr beiden?“, sagte er und die Mädels schreckten auf.
„Gott, du hast mir einen heftigen Schock eingejagt“, gab Lily zu und griff sich an die Brust.
„Sorry, kommt nicht mehr vor“, er streckte ihr seine behandschuhte Hand entgegen.
„Ich bin Benni und du musst Lily sein ?“, Lily nickte und nahm seine Hand entgegen.
„Ich hab dich bei den Probewettkämpfen in Sjusjoen gesehen und du hast echt talent“, eine leichte röte stahl sich auf Lilys kalte Wangen.
„Mh Danke“, sagte sie verlegen.
„Schon gut. Ist ja die Wahrheit“, Benni grinste sichtlich amüsiert über ihre Verlegenheit.
„Leg dir schnell ein dickeres Fell zu, du wirst hier noch so einiges sehen was dich sehr viel Verlegener machen wird als mein Kompliment eben“, ihr Wagen färben sich puterrot und sie schaute auf den Boden. Er würd noch sehr viel Spaß mit Lily haben, da war er sich sicher.  

„Gibts wieder Frischfleisch?“, fragte Emil anzüglich als er und Johannes sich dem Schießstand näherten. Ole Einar schnaubte nur herablassend, Emil war wirklich alt genug um aus solcherlei Gehabe herausgewachsen zu sein. Johannes, der um einiges Jünger aber genau so hormongesteuert wie Emil war nickte mit einem Grinsen.
„Ja bei den Tschechen“, er deutete auf eine zierliche Brünette, die sich gerade mit der Soukalvoa unterhielt. Emil schüttelte den Kopf.
Nein nichts für ihn.
„…Dann bei den Finnen“, deutete Johannes weiter nach rechts. Wieder kein Glück, die war selbst ihm zu jung.
„Und dann noch bei den Deutschen. Wohl die aussichtsreiche Partie“, Johannes zeugte auf eine eine Gruppe von drei Personen. Volltreffer, dachte Emil als er die junge Deutsche erblickte. Sie hatte dunkel blondes Haar, war athletisch gebaut, aber trotzdem kurvig. Er konnte sehen das sie ein schönes Gesicht mit rosigen Wangen hatte. Und diese Lippen…
„Aber“, wurde von Johannes aus seinen Vorstellungen gerißen.
„Die scheint schon vergeben zu sein“, Emils Blick wanderte weiter. Bei ihr standen Vanessa Hinz und Benedikt Doll.
„Ich dachte der Doll hat eine Freundin?“, fragte Emil so neutral wie möglich. Ole schüttelte erneut den Kopf. Er hatte die Sichtung des Frischfleisches eindeutig satt und entfernte sich von den beiden.
„Die ist nicht mehr, haben sich letzten Winter getrennt“, Emil nickt nur. Er beobachtete wie er ihr die Hand auf die Schulter legte und sie über das was er sagte herzhaft lachte. Seine Augen verengten sich zu Schlitzen. „Weißt du wie sie heißt?“ , fragte Emil weiter.
„Ne, sorry, so weit reichen meine Kontakte dann doch nicht“, er zwinkerte vielsagend.
„So, so war Tiril heute nicht in plauder Laune?“ , Johannes zuckte nur mit den Schultern, womit er sagen wohl sagen wollte, es interessiere ihn nicht sonderlich wie die neue Deutsche hieß.
Dann würde Emil sich eben selbst ans Werk machen müssen und er fing am Besten gleich damit an.
Review schreiben