Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

The Divine Child

GeschichteDrama, Übernatürlich / P16 / Gen
Dahlia Freya Mikaelson Hayley Marshall Hope Mikaelson Niklaus "Klaus" Mikaelson OC (Own Character)
07.03.2018
05.06.2018
2
1.693
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
07.03.2018 480
 
°Der Tag wird kommen° dachte sie sich als sie die letzten Pinselstriche auf ihr Gemälde setzte. Die Jugendliche lebte seit einer langen Zeitspanne schon in Mystic Falls doch ihre wahre Heimat war jenseits des Mississippi Rivers in New Orleans. Doch sie hatte nicht mehr viel Zeit länger über ihre wahre Herkunft nach zu denken, denn sie sah zwei Schatten hinter sich. „Hey Hope lass uns auf ein Frozen Joghurt gehen!° die beiden Stimmen, die ihr synchron zuriefen, gehörten zu Elizabeth und Josette Saltzman, die beiden Kinder des Rektors der Schule wo sie bereits seit Jahren lebte. Sie erwachte aus ihrem Tagtraum und nickte. „Bin gleich fertig. Geht schon mal vor, ich komme gleich nach!“ sie wandte ihre Augen dem Dickicht zu, welches sie als Hintergrund für ihr Wappenbild genommen hatte. Mit einem tiefen Atemzug flüsterte sie. „Mitternacht!“ um diese Uhrzeit kam ihr Leutnant zumeist, er war ein Vampir, sehr alt aber weise. Er kannte ihre wahre Familie, ihre wahre Abstammung, die man hier sicherheitshalber verschwieg, damit es zu keinen Unruhen zwischen den anderen Schülern gab, deren Vorfahren eventuell ein Problem mit den Mikaelsons hatten. Jedenfalls bewachte dieser Mann sie, er unterrichtete sie und hatte ebenso eine Art Geheimbund für ihren Schutz zusammen gestellt. Darunter waren viele Hexen, Vampire aber auch einige Werwölfe, obgleich diese nicht denselben Rang bekleideten wie die anderen Wesen, sie hatte sich noch nicht mit dem Grund beschäftigt und es war ihr auch ein wenig egal. Jedenfalls war sie wutentbrannt darüber, dass man der Welt verschwieg wer sie wirklich war und deswegen sehnte sie sich nach dem Tag wo sie endlich 16 sein würde. Schon jetzt gab es Planungen zu ihrem Geburtstag und auf diesem würde sie ihre wahre Abstammung publik machen. Doch dies hielt sie vor ihrer Mutter geheim, die oftmals verreiste um irgendwelche Personen zu besuchen. °Bald werde ich wissen wen° dachte sie sich und packte ihre Malsachen zusammen. Sie stopfte alles in einen Beutel und brachte es zu ihrem Spind, während sie das noch feuchte Gemälde in den Kunstraum stellte, dort wo zu 99% aller Bilder von ihr waren. Hope mochte es wenn sie beim Malen sich selbst vergessen und einfach in die Welt der Kunst eintauchen konnte. Doch dies war nicht das Einzige, seit einiger Zeit nahm sie privaten Unterricht bei dem Mann der sie oft heimsuchte sowie hatte sie Visionen von Geschehnissen die eventuell passieren konnte. Da viele davon ziemlich schlimm waren, schüttelte sie nun ihren Kopf, wobei sich ihre dicken dunkelblonden, mit einem Hauch dunkelrotem Ansatz versehenen, Locken sich schüttelten. Schnell nahm sie ihre Tasche aus dem Spind und lief nach draußen, dort warteten schon die beiden Zwillinge, die immer gegenseitig ihre Sätze beendeten, was mit der Zeit ziemlich nervtötend sein konnte aber es waren die einzigen Personen, die sie überhaupt an sich heran ließ, diese konnten nichts dafür, dass sie von ihren Eltern nicht erfuhren wer sie war.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast