Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Shadowhunters - Das Engelskind

von jnnbrg
Kurzbeschreibung
GeschichteDrama, Fantasy / P16 / MaleSlash
Alexander "Alec" Lightwood Clarissa "Clary" Fray Isabelle "Izzy" Lightwood Jace Wayland / Jonathan Christopher Herondale Magnus Bane
18.02.2018
03.03.2018
2
2.223
1
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
18.02.2018 580
 
Prolog

Mit nur einer Handbewegung bewegte der Mann mit dem glitzernden Umhang die drei Männer in die nächste Gasse. Es war nicht wirklich ein sanfter Flug für die drei, dennoch merkte der Mann wie der Puls des kleinen Mädchens wieder sank. Langsam nahm er Schritte auf das Kleine zu und hockte sich zu ihr runter. Er strich ihr die Haare aus dem Gesicht und lächelte ganz sanft.
„Armes kleines Ding. Wie bist du nur hier gelandet. Wo sein deine Eltern?“
Er schaute um sich und dann wieder zum Mädchen. Das Mädchen schaute nach unten.
„Ich weiß es nicht.“
„Und wie heißt du?“
Sie schaute zu ihm hoch. Sie griff nach ihrer Kette.
„Melina.“
Der Mann konnte es sich nicht erklären, aber das Mädchen ging ihm ans Herz. Er fühlte sich irgendwie verantwortlich, dabei kannte er sie nicht und sie war auch kein Unterweltler der Hilfe benötigte.
„Melina… Ich bin Magnus. Weißt du wo du wohnst, ich bringe dich nach Hause.“
„DAS GEHT NICHT! Das geht nicht…“
Magnus schrak auf. Das Mädchen, Melina, wusste nicht wo ihre Eltern waren und sah verwirrt aus. Sie sah nicht älter als 8 Jahre aus und hatte doch eine Antwort gegeben, die mit Schrecken und Angst in Verbindung stand. Er hatte noch nie so ein leidendes Mädchen in seinen ganzen Jahren gesehen. Erst jetzt fiel ihm auch auf, dass diese drei Männer von vorhin Unterweltler waren. Welchen Auftrag sie verfolgten wusste er nicht.
„Komm her.“
Magnus streckte seine Arme zu ihr aus und kaum waren sie vollständig ausgestreckt lief Melina in seine Arme. Was dachte sich die kleine dabei einem fremden in die Arme zu laufen? Sie löste sich gleich wieder und zeigte ihm ihre Kette.
„Hier.“
Er schaute sich die Kette an und es sah nach einer Art Medaillon aus. Er nahm das Medaillon in die Hand und plötzlich erschienen ihm Visionen oder Erinnerungen der kleinen. Es sind helle Erinnerungen. Alles war weiß, man hörte Flügel schlagen und das schwingen eines Schwertes. Dieser Zusammenhang lies Magnus sofort an die Shadowhunter denken. Jedoch was hatte Melina mit all dem zu tun? Magnus ist stark und geschickt, er konnte aber nichts Dämonisches und Engelhaftes an Melina erkennen oder gar spüren. Gleich danach spritze Blut in den Erinnerungen und ein neugeborenes schrie. Nach Ende des ganzen Spektakels bemerkte er das die kleine in seinen Armen eingeschlafen war. Er hob sie hoch und trug sie in seinen Armen zu sich nach Hause.

~~~

Hallo alle zusammen!
Jetzt habe ich mir endlich in den A**** gebissen und etwas geschrieben. Normalerweise denke ich nur über die Ideen nach und notiere sie mir in Stichpunkten. JETZT habe ich aber mal diese Stichpunkte in einen Text verfasst und will auch gerne weiterhin mal meinem Hobby freien lauf lassen. Ich hoffe euch gefällt meine Idee.

Zu der Geschichte: Ich habe bisher nur den Film 'Chroniken der Unterwelt' und die Serie 'Shadowhunters - The Mortal Instruments' (2x) gesehen. An die Buchreihe setzte ich mich auch sobald ich alle Bücher habe. Die Geschichte spielt, wie man es in etwa aus der Kurzbeschreibung entnehmen kann, nach Ende der zweiten Staffel. Ich dachte so daran, dass es parallel zu der dritten Staffel läuft die bald erscheint nur das im Prinzip all das was hier geschieht, in der Serie dann passiert, wenn die Kamera mal nicht da ist. Ich hoffe das versteht sich? :D

Naja, ich freue mich schon meine Ideen auszuschreiben und bald das erste Kapitel online zu stellen! (:

Bis dahin,

Jenni :3
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast