¶×RiverClan Divided - Clans im Krieg׶

GeschichteAllgemein / P12 Slash
17.02.2018
18.02.2018
2
3873
1
Alle
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
Mit allem dir gebührenden Respekt Birkenstern, das hier kann nicht dein Ernst sein."

"Es ist mein voller Ernst Forellenzahn, du hast schon verstanden was ich vorhabe."

"Oh nein, du machst Witze, diese Idee ist so unverschämt, so unmöglich - Du kannst das nicht Ernst meinen."

Eine eiskalte Stille erfüllte den Bau des Anführers, so schneidend und scharf, dass man sich an ihr schneiden könnte. Keiner der beiden rührte nur eine Pfote, kein Schnurhaar zuckte, keiner wagte es sich zu rühren. Nur ein harter, ewig währender Blick voller Ungläubigkeit lag auf dem hellbraunen Tigerkater.

"Wie hast du dir das eigentlich vorgestellt? Du gibst einfach einen unglaublich wichtigen Teil unseres Territoriums an den SchattenClan ab und das war's?"

Die Augen der blaugrauen verengten sich. ihr Schweif begann wild hin und her zu peitschen und ihre Klauen gruben sich in den fröstelnden Erdboden.

"Hörst du dir überhaupt selber zu Birkenstern? Hast du den Verstand verloren?! Verschwendest du überhaupt einen kleinen Gedanken an deinen Clan, die Katzen die du hier anführst?"

Angespannt. Dieses Wort war das einzige womit man diese Situation hätte beschreiben können - Ein lautes Fauchen erklang und ertönte wieder und wieder als das Echo langsam leiser wurde.

"Alle Trockenpfoten und Schüler des Clans sind auf dieses Jagdgebiet angewiesen! Der Rest unseres Territoriums ist so durchzogen von den Abspaltungen des Perlen-Fluss, dass sie keine andere Wahl haben als dort oder bei den Birkenwiesen zu jagen. Geht dir das nicht in deinen dummen Dickschädel hinein Birkenstern? Und wieso überhaupt abgeben?"

"Die Allianz Forellenzahn. Wir müssen Opfer bringen um sie aufrecht zu erhalten, wir brauchen die Sicherheit die uns Spechtstern versichert hat - Wenn tatsächlich Krieg mit dem WindClan ausbricht ist diese eine dringende Notwendigkeit."

"Als ob."

Knurrend legte die Kätzin ihre Ohren an.

"Grubenstern ist eine Gefahr, ich stimme dir zu, aber solche entwürdigenden Methoden sind nicht vertretbar. Wie erklärt man es sich sonst?  Der FlussClan ist also abhängig vom Schutz des SchattenClans? Du unterschätzt uns alle Birkenstern, du zeigst Schwäche. Warum sonst sollten wir angegriffen werden?"

Mit schwerem Blick drehte sie sich um.

"Bevor du dein drittes Leben verloren hast, sagtest du da nicht das du uns weiterleiten würdest? In eine strahlende Zukunft? Ein neues Zeitalter unter der Segnung des SternenClans für uns alle?"

Sie trat einen Schritt nach vorne und wandte sich ein letztes Mal zu ihm zurück.

"Was ist bloß aus dir geworden Birkenstern? Wo ist der energetische Anführer unter dem ich als zweite Anführerin gelernt habe, den ich einst geliebt habe? Du warst einmal anders Birkenstern - nein, Birkenbach. Denk über meine Worte nach."

Und so ließ sie ihren Anführer allein zurück, des Katers Blick auf die Wand gerichtet

"Und so jemand nennt sich Anführer."
Review schreiben
 
'