Fullmetalknirps die reise durchs fieber

GeschichteAllgemein / P16
Alphonse Elric Edward Elric OC (Own Character) Riza Hawkeye Roy Mustang Winry Rockbell
10.02.2018
10.02.2018
1
1.171
1
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
10.02.2018 1.171
 
ich saß wie schon oft in diesem einen Jahr nach dem Unfall auf einem Felsen in der nähe von Domenics Automail-Werkstatt. Panninya kam mal wieder zu mir wie schon so oft ,,Alex besuch für dich aus dem Militär'' meinte sie kurz und knapp. ich nickte Paninya ging zurück und ich hörte eine weitere stimme hinter mir ,,Alex du lebst ,du lebst wirklich '' es war Alphonse Elric der jüngere der Chaoten Brüder. ich drehte mich um und sah ihn und Edward ,,Ed, Al , hallo'' ich lächelte einen Moment später umarmte mich Al . ,,Al? ich bin gleich n Haufen matsch und Innereien'' sprach ich ruhig und leide. Alphonse lies mich wieder runter und ich stand Edward gegenüber und nahm ihn in den arm ,,Mein kleiner Lieblings mini Zwerg'' lachte ich etwas, zu meiner Überraschung rastete Ed nicht aus sondern nahm es gelassen und umarmte mich auch. ,,Ed hat sich das ganze letzte Jahr sorgen um dich gemacht, aber nicht nur er sondern auch der Oberleutnant und der oberst '' kam es von Al. ,,wo ist der Scheiß Oberst?'' ,,was hör ich da scheiß Oberst?'' ich sah von Al zum Oberst und ließ Ed dabei los. Der Oberst blieb vor mir stehen und musterte mich kurz nahm mich dann in den arm wurde aber vorsichtiger als er merkte das mit der Automail an meinem arm etwas nicht stimmte. ,,Du dummes dummes Kind. was hast du dir dabei gedacht?'' ,,ich wusste ja nicht das der Zug entgleisen würde. aber du solltest wohl weniger Gott danken sondern eher Paninya und Domenic . sie fanden mich und haben mir die Automails neugebaut. meine Automails wahren vollkommener schrott nach dem Unfall'' erklärte ich und wurde losgelassen ,,wichtig ist das du lebst aber was ist mit deinem Arm?'' fragte Mustang. ,,das ist nur der vorübergehender Arm. ich hab meinen richtigen etwas demoliert, bei einer Prügelei...ich hab das Ellenbogen gelenk der Automail gebrochen....aber nur weil ich Paninya geholfen habe da her ist Domenic mir nicht allzu böse ''  von weitem sah ich Paninya als sie bei uns ankam zog sie mich mit ,, Komm Alex ,Domenic hat deine Automails fertig. ersagte sie gehen jetzt nicht mehr so schnell kaputt und sind sehr stabil aber dennoch nicht zu schwer und er hat sie angepasst damit alles eine Größe hat'' sagte sie beim laufen kurz bevor wir rein kamen gefolgt von den anderen. ich setzte ich auf einen stuhl und legte mein bein auf einem Hocker ab ich trennte erst die nerven stränge und nahm es dann ab,das gleiche machte ich beim arm. Paninya und Domenic zählten bis drei und verbanden gleichzeitig die nerven. ich schrie und viel bewusstlos vom stuhl. der oberst fing mich auf und legte mich auf ein Sofa. ,,es ist nur natürlich das sie ihr Bewusstsein verloren hat. diese schmerzen sind selbst für einen Erwachsenen Mann zu viel und er schreit wie ein kleines Mädchen.'' erzählte Paninya. ,,Dein Name ist Paninya wenn ich mich nicht irre. erzähl mir was ist vor einem Jahr passiert ist '' orderte der Oberst sie auf. ,,was genau vorgefallen ist kann nur Alex ihnen erzählen. am tag des Unfalls hielt ich mich in der nähe des Bahnhofes auf ,da sah ich Alex das erste mal auf dem dach des Zuges sie kämpfte mit einem Mann , dann ging alles ganz schnell binne  Sekunden entgleiste der Zug viele menschen starben sie hatte glück bei dem Unfall wurden nur ihre Automails zerstört. ich zog sie aus den trümmern und nahm sie mit zu Domenic er machte ihr einen neuen arm und ein neues bein. sie ist ihm sehr dankbar'' erzählte Paninya. ,,Hättet ihr mir damals nicht geholfen wäre das mein Tod gewesen '' kommentierte ich ihre Erzählung und setzte  mich auf. ,,geht es dir den schon so gut das du sitzen kannst?'' fragte Al. ,,Al, ich bin nicht aus Porzellan , mir geht es besser, trotzdem danke das du dir sorgen machst.'' ich stand auf und streckte mich ,,Erstklassige arbeit von Domenic und einen unterschied merk ich keinen aber nun was anderes, Was macht ihr hier? '' fragte ich die anderen. ,,Nun das is...''  ,,von jemandem dessen Vokabular aus mehr besteht als aus Fullmetal, Ja, nein, aber und Scheiße '' unterbrach ich den Oberst und wand mich von ihm ab. ,, das war so wir bekamen vom Oberst zu hören das dein Zug vor einem Jahr hier in der nähe entgleiste darauf hin ist Ed blind links zum Bahnhof gerannt und hat Zug karten hier her gekauft, der Oberst der Oberleutnant und ich sind hinterher und mit Ed hier her gefahren.'' ich hörte Alphonse aufmerksam zu und nickte verstehend,,Scheiße'' meinte ich danach entschuldigte ich mich kurz und ging in ein zimmer dort zog ich mir ein weißes T-Shirt und eine besche 7/8 Hose an und kam zu den anderen zurück ,,Das heißt nun wohl auf wiedersehen,wie?'' sprach mich Paninya an ,,ich komm wieder versprochen. um dich zu besuchen Fahr ich hier in die Pampa '' ich umarmte sie und lies einen Gruß an Domenic da und ging zusammen mit den anderen zum Bahnhof. ,,ich hoffe einer von euch kann mir die Fahrkarte bezahlen. ich hab kein Geld.'' ich lief weiter mein vater sah mich entsetzt an und gab neu ein ,,Scheiße'' von sich. ,,ich zahl für dich mit Alex'' meldete sich Edward zu wort. ,,danke Ed ich wusste auf dich kann ich zählen, du kriegst es wieder'' versprach ich ihm. ,,nein lass nur '' wunk er ab. ich beobachtete ihn und merkte das er ziehmlich am schaukeln war. ,,Al? ist Ed krank?'' fragte ich die rüstung. ,,nun äh..bevor wir beim oberst waren kamen wir aus den briksbergen und Ed mus sich wohl was eingefangen haben.'' antwortete mir Al. im selben moment brach Edward zusammen viel auf den boden und rührte sich nicht. mein herz setzte kurz aus und ich lief zu ihm nahm ihn halb in den arm. ,,Ed hörst du mich. Fullmetal! Kleiner! Knirps! ....Scheiße'' mir war die sorge ins gesicht geschrieben. der oberst kam zu uns und nahm Ed am kragen und schüttelte ihn etwas ich stand auf und nahm ihm den heißen,fiebrigen und schwachen körper aus den händen drückte ihn leicht an mich und ging etwas zurück Al bat ich beim Major Armstrong an zu rufen und dann die karten zu holen als Al zurück kam war der zug auch schon da , ich nahm den bewusstlosen Ed hoch und stieg in den zug ein ich teilte mir mit Al und Ed einen vierer platz. ,,Alex machst du dir auch sorgen um meinen bruder'' fragte Al. ,,scheiße....ja tu ich'' antwortete ich knapp und behielt den schlafenden im auge.
Review schreiben