Lie // Gtop

GeschichteRomanze, Tragödie / P18 Slash
Daesung G-Dragon T.O.P
05.02.2018
06.03.2018
21
21232
2
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Jiyong

Ich schaute auf den goldenen Ring, welcher meinen linken Ringfinger schmückte. Ich lächelte während ich meine Hand ein wenig hin und her drehte, um den Ring zu betrachten. Der Ring trug die Inschrift "Seunghyun Choi". Es kam mir vor, als wäre es gestern gewesen, dass Seunghyun dieses wunderschöne Stück Metall an meinen Finger steckte.

Wir durften zwar nicht heiraten, weil wir zwei Männer sind, aber das war ihm egal. Er machte mir, vor allen unseren Fans, Freunden und unserer Familie auf einem Live Konzert einen Antrag. Ok, einen Antrag kann man das nicht wirklich nennen da sowas in Korea ja nicht erlaubt ist. Aber dennoch tat er so, als würde es dafür kein Gesetz geben.

Es war so schön und vor allem unerwartet. Wir hatten gerade "Lets not fall in love" gesungen, da kniete er sich plötzlich hin und räusperte sich. Still und verwundert starrte ich ihm in die Augen. Die Zuschauer schrien anfangs wie wild, waren aber nachdem T.O.P sich geräuspert hatte, still. Zuerst dachte ich, dass er wieder einen dummen Scherz machte. Aber seine Augen, verrieten mir etwas anderes.

Nun saß er kniend vor mir, hatte beide Hände auf sein Knie gelegt und fing an zu sprechen:
,,Jiyong Kwon, als erstes möchte ich dir sagen das du verdammt klein bist und selbst von hier unten noch mega klein aussiehst."

(Ich machte mit meiner Hand eine schnelle kurze Bewegung, um anzudeuten das ich ihm gleich eine verpassen würde. Er reagierte nur mit einem Grinsen. Taeyang gab einen lauten Lacher von sich.)

,,Mein zweites Anliegen ist, das ich dir sagen möchte das du ziemlich eingebildet bist. "

(Bei diesem Satz musste ich so sehr lächeln. Er hatte recht, das konnte ich sein. Aber er kannte auch meine andere Seite.)

,,Genau DAS meine ich, schau sich einer an wie arrogant du lächelst. Das übrigens mit Abstand schönste Lächeln der Welt."

(Ich hielt eine Hand vor meinem Mund und ich konnte spüren wie ich rot wurde.)

,,Als drittes ist es mir wichtig, dass du weißt, das ich der bessere Sänger, Rapper, Produzent und vor allem der bessere Tänzer bin. Das musste mal gesagt werden. "

(Die Fans lachten während ich in T.O.P's wundervolle Augen schauten die mich in seinen Bann gezogen hatten. Aus dem Augenwinkel sah ich, wie Daesung sich vor Lachen nicht mehr halten konnte.)

,,Mein vierter Punkt ist, das ich finde, das du für mein Anliegen heute echt beschissen angezogen bist."

(Lachend warf ich meinen Nacken in den Kopf und gab schelmisch grinsend ein "Findest du?" zurück.)

,,Ja, für das Anliegen unpassend, aber dennoch siehst du gut aus G-Dragon."

(Er zwinkerte mich an. Auch wenn ich ihm das nie gesagt habe, ich liebte sein Zwinkern. Aber er schien es sowieso zu wissen.)

,,Aber nun ja, meine Liste ist noch nicht vollständig abgearbeitet. Es gibt noch einige weitere wichtige Dinge, die ich unbedingt loswerden möchte. Zum Beispiel das du in letzter Zeit voll viel im Schlaf redest. Immer Seunghyun hier, Seunyghun da."

(Ich zischte und schlug ihm gegen die Schulter, machte danach aber einen Schmollmund. "Gar nicht wahr" schnurrte ich. Er streckte mir die Zunge entgegen.)

,,Was den sechsten Punkt betrifft, muss ich ein bisschen mit dir schimpfen. Du bist stark Jiyong, aber manchmal zu stark. Gönn dir als unser Leader mal eine Pause. Andernfalls gehorchen wir dir nicht mehr. Wer will schon einen übermüdeten Zwerg als Leader."

(Erst schaute ich nach dem ersten Satz bedrückt auf den Boden, musste danach aber direkt wieder lachen. Er hatte vollkommen recht, aber ich hatte Aufgaben und Pflichten und diese, musste ich auch so gut ich konnte erfüllen.)

,,So, aber nun genug geschimpft und gemeckert. Da gäbe es bestimmt noch einiges zu bemängeln, aber ich habe diesen Auftritt nicht geplant um dich fertig zu machen. Also vielleicht ein kleines bisschen."

(Ich wartete gespannt auf seine folgenden Worte. Ich fing an zu zittern und meine Knie wurden weich. Wollte er wirklich vor Versammelter Mannschaft unsere Beziehung preisgeben?)

,,G-Dragon alias Kwon Jiyong alias mein kleiner Teufel."

(Die Fans brüllten. Seungri stellte sich nach vorne an die Bühne um den Fans verstehen zu geben, dass sie bitte leise sein sollen. Danke Seungri, kleines Maknae.)

,,Danke Seungri. Also, wo waren wir? Achja genau, mein kleiner Teufel. Ich habe doch gemeint das du klein bist, richtig? Das bist du auch, keine Frage. Aber dafür trägt dieser kleine Körper, ein riesen Herz in sich."

(Er zeigte mit er flachen Hand auf mich und legte seinen Kopf schräg zur Seite.)

,,Woher ich das weiß? Na ist doch logisch, ich Riese passe da rein."

(Taeyang schlug T.O.P auf die Schulter während er nach vorne zu den Fans lief. Er wedelte mit den Armen um die Menge zu dirigieren. Sie jubelten auf Kommando. Dann hielt er sich seinen Zeigefinger vor die Lippen um Stille zu symbolisieren)

,,Auch, habe ich dich als eingebildet bezeichnet. Das nehme ich auch nicht zurück, dennoch möchte ich noch was dazu sagen. Und zwar, dass du es dir leisten kannst, arrogant und abgehoben zu sein. Eine so wundervolle Person wie du es bist, kann sich das erlauben. Dein Lächeln, deine Haare, deine weichen Lippen, deine Stimme. Alles von der Haarspitze bis zum Fuß ist makellos. Ein Traum einer jeden Frau. Aber auch mein Traum."

(Die Fans eskalierten. Manche weinten, wahrscheinlich weil sie jetzt zu sehen bekommen das ich und T.O.P vergeben sind. Ein paar davon weinen vielleicht auch, weil sie mich oder Seunghyun an der Seite eines anderen Mannes sehen wollen. Die meisten davon brüllten wahrscheinlich vor Freude. Taeyang beruhigte sie wieder und Seunghyun fuhr fort.)

,,Ein Traum den du mir erfüllt hast.
Zu meinem dritten Punkt möchte ich folgendes sagen: Alles was ich dazu aufgezählt habe, ist wahr. Ich bin nun mal einfach der Beste."

(Grinsend zog er seine Schultern hoch und die Fans stimmten ihn jubelnd zu.)

,,Mein vierter Punkt muss ich sagen ist nicht ganz berechtigt gewesen. Egal was du anhast, in meinen Augen ist es immer das Richtige. Denn nicht das Outfit macht dich hübsch, sondern du das Outfit."

(Ich verdeckte mein Gesicht mit beiden Händen. Mein Gesicht wurde rot und ich wusste gar nicht was ich sagen sollte. T.O.P stand kurz auf und nahm meine beiden Hände, in seine und ging wieder auf die Knie.)

,,Jetzt kommen wir zum wichtigsten und besten Teil. Kwon Jiyong."

(Ich schluckte, würde er jetzt sagen was ich mir immer gewünscht habe? Er holte aus seinem roten Jackett eine kleine Schatulle heraus.)

,,Möchtest du, mich den hier anwesenden, einzigartigen, unfassbar gutaussehenden, stylischen und atemberaubenden Choi Seunghyun heiraten?"

(Er steckte mir einen goldenen Ring an. Die Masse jubelte. Sie rasteten regelrecht aus. Und ich? Ich brach in Tränen aus. Tränen die durch tiefste Freude ausgelöst wurde. Ich setzte mich auf den Boden, hielt mit einer Hand mein Gesicht zu und nickte.)

Daesung: ,,Hiermit erkläre ich euch zu Mann (zeigte auf T.O.P) und Frau (Er zeigte auf mich). Möget ihr euch lieben und ehren bis das der Tod euch scheidet."

(Seunghyun zog mich hoch und umarmte mich innig bevor er mich küsste. Taeyang und Seungri rissen meine beiden Arme hoch und sprangen fröhlich umher.)

Ich konnte mein Glück nicht fassen. Und wenn ich so darüber nachdenke, kann ich es heute kaum noch. Es ist wie ein Traum aus dem man niemals aufwachen möchte.

Hm? Ich glaube Seunghyun hat mich gerufen. Fröhlich trällernd lief ich in Richtung unseres Wohnzimmers.