University Alchemist (-_-) zzz

KurzgeschichteRomanze / P16
Edward Elric Roy Mustang
28.01.2018
01.04.2019
10
7405
2
Alle Kapitel
12 Reviews
Dieses Kapitel
7 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Semesterferien


Edward pov

Ich bin 19 Jahre alt und studiere an der Karl-Herward-Universität. Ich studiere Medizin und Chemie. Ich bin leider eher selten dort, nur wenn es Noten gibt oder wenn ich Lust habe. Ich bin ein schlaues Kerlchen und erarbeite mir alles selbst. Ich schreibe eigentlich nur einsen, selten mal zweien. Mein Bruder Alphonse studiert Mathematik und Physik. Wir benutzen folgende Strategie: er studiert und bringt es mir dann bei und anders rum. So erleichtert uns dass das Leben hier in Deutschland. Wir haben in Asien die Alchemie gelernt (in Deutschland ist sie nicht so bekannt) und sind dann hier her gezogen weil wir den Auftrag bekommen haben in diesem Bezirk aufzupassen. Es ist nämlich so:
Al und ich sind in diesem Bezirk auch den 17 Bezirk genannt beauftragt. Unsere Aufgabe ist es als “Undercover-Jugendsoldaten” für Ordnung zu sorgen. Die Sache mit der Uni ist erstens als Tarnung gedacht und zweitens können wir so perfekt etwas lernen das wir eventuell noch nicht wissen. Es ist ein leichtes beides zu erledigen. Mein Tag sieht so aus: Montag
6:00 aufstehen
7:30 zum Training (Major Armstrong)
8:45 Schießübungen (Oberst Hughes)
10:00 Nahkampf (Sensay Izumi)
11:38 Pause bis
13:10 Vorlesung Herrn Bradley (Chemie)
14:55 Pause
15:10 Lesung bei Miss Hawkeye (Medizin)
Und dann frei

Naja so läuft das irgendwie jeden Tag. Mal mit anderen Lesungen.

Aber ich habe ja noch zwei Tage Ferien...also...was mache ich jetzt. Mir ist stinkend Langweilig und Al ist bei Mey. Also bin ich mal wieder alleine. Ich gehe am besten zur Trainingshalle. Dort haben jetzt bestimmt zwar andere ihr Training aber scheiss drauf. Ich Laufe in der Fünf Raum Wohnung ca. acht mal hin und her aber danach habe ich auch alles zusammen. Ich schreibe noch schnell Al:

14:27
Ed: „Hey ich gehe jetzt zur Halle, könntest du dann Einkaufen gehen?”

14:31
Al: „Sorry ich schlafe heute bei Mey und komme heute nicht nach Hause. Aber wenn du Einkaufen gehst könntest du mir bitte noch einmal Desinfektionsmittel mitbringen?”

Darüber kann ich nur den Kopf schütteln. Er ist nur bei ihr. Aber wenigstens ist er regelmäßig beim Training. Naja dann muss ich wohl nach dem selbstCoaching noch mal am Einkaufsmarkt vorbei. Ich schländere also zum Fahrstuhl und schulterte meine Tasche. Wirklich Ruhe habe ich nie. Ich kann es gar nicht. Da fällt mir ein das ich mal wieder zu Winry muss um meine Automails in Schuss setzen zu lassen. Dort ist ja reichlich was an Beulen zu finden. Bei meinen Sondereinsätzen die ich bei Section 9 in Auftrag bekomme sind meist ruppige Sachen dabei. Als der Fahrstuhl wieder öffnet laufe ich an der Rezeption des Suit-Wohnraum Gebäudes vorbei. Als ich an der Straße stehe bemerkte ich das doch recht wenig los war. Für einen Freitag. Und das 15:00. Ich Laufe durch die Wohngegend bis ich auf einen großen Platz komme. Dort steht eine riesen Halle in der eine Fitnessclub Organisation ihre Trainingsstunden macht. Ich melde mich vorne mit hilfe meiner VIP Card an und durchschreite die Glastür. Im Eingangsbereich muss ich nur links abbiegen und bin schon in den Umkleiden. Hier ist einfach NIEMAND.ABSOLUT NIEMAND. Ich ziehe mir einen roten Pullover und eine schwarze Jogginghose an. Ich betrete die grosse Halle und sehe auf Anhieb nur zwei Leute. Riza also meine Medizin Professorin und einen schwarzhaarigen Mann. Ich gehe zu ihr herüber und sie lächelt mich an. „ Na Edward, das ist selten. Um diese Zeit bist du doch nicht so oft hier. Wo ist Al?” fragte sie. Ich schaue Monoton erst ihn dann sie an und sprach: „Naja ich hatte nichts zu tun und da dachte ich, ich mache mal ganz leichtes Training. Alphonse ist bei Mey. Aber wenn ich fragen darf...wer sind sie?” fragte ich und schaute nun zu dem muskulös gebauten Mann. Hässlich war er absolut nicht. Eher...naja ich würde schon heiß sagen. ”Das ist Roy. Er wird Prof. Bradley ersetzen.„ sie klopfte ihm auf die schultern. ”Sind sie zusammen?„ fragte ich ohne jegliche Hemmungen. Er schaute irritiert. ”Nein...wir kennen uns nur schon seit Jahren. Ausserdem stehe ich nicht so auf Frauen.„ sagte er mit einem Breitem Lächeln im Gesicht.
”Cool.„ meinte ich nur als ich mich an ein Gerät der unteren Klasse zu schaffen machte. ”Nanana Ed das ist doch gar kein Training mehr für dich, du kannst ruhig zu uns kommen. Schließlich Trainierst du ja eigentlich auf einigen Nivous höher.„ meinte sie nur. Der schwarzhaarige schaute Irritiert. Ich wollte eigentlich nicht so vor einem neuen Professor angeben aber bei dem Schnuckel. Ich drehte mich von ihnen weg wechselte von meinen weißen zu meinen speziellen Handschuhe und bemerkte wie dieser Roy tatsächlich jede meiner Bewegungen verfolgt. Aber meine Automail hat er nicht mitbekommen, sonst hätte er schon etwas gesagt. ”Naja ich Trainiere nur sehr oft…” meinte ich verlegen und merke sofort die Änderung in seinem Blick. Als ich ihm in die Augen schaue sieht er sofort weg. Naja. Das kann ja noch was werden...
Review schreiben