Assassinen und Kasper Hekmatja

von Akira04
GeschichteAllgemein / P18
24.01.2018
22.04.2018
11
3240
 
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
Hier steh ich also. Neben mir ein weißhaariger Mann mit kreidebleicher Haut, dem ich meinen Eid geschworen hatte.' Ich beschütze dich, Kasper Hekmatja solange ich lebe.' Dieser Schwur hat mein vorheriges Morderleben zerstört. Mich in ein neues Leben gerissen. An der Seite dieses Waffenhändlers. Es regnet wie aus Eimern. Wir stehen unter dem Vordach eines Restaurant. 》Bevor wir irgendwo ankommen sehen wir aus wie begossene Pudel《, meinte Kasper.》 Kommt wir gehen Essen, ich geb es euch aus.《 So war  Kasper schon immer sehr spendabel und freundlich. Von allen kam ein: 》Danke, Kasper!《 Nur ich schwieg. Alle bestellten sich etwas, Kasper sogar, so gefühlt die ganze Karte, nur ich verzichtete dankend. 》Ach komm schon Akira zier dich nicht so! Deiner Figur wird das nicht schaden auch mal etwas Süßes zu essen《 ,meinte Kaper als er mir einen Eisbecher zuschob. Geschlagen Seufzen mache ich mich daran den Riesen von Eisbecher auszulöffeln. Eine halbe Stunde später sind alle fertig mit Essen und wir reden über Gott und die Welt.
Review schreiben