Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Du bist ein Mädchen?! (OCx......)

von -Nalia-
GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P6 / Gen
Nishinoya Yuu OC (Own Character)
01.01.2018
01.01.2018
1
4.492
2
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
01.01.2018 4.492
 
Haikyuu!!! Kapitel 1:
     Der fremde Junge?

PoV All
Es war ein ganz normaler Tag wie immer und Nishinoya Yuu ging geradewegs zum Volleyball Club. Das Halbjahr war gerade vorbeigegangen und Nishinoya war  wieder voll im Volleyball Fieber (auch wenn er dass eigentlich immer ist). Doch als er die Halle betrat erwarteten ihn nicht nur bekannte Gesichter.

PoV Nishinoya
Ich öffnete gerade die Türe der Halle und rief hinein: ,,Hey Leute!" Doch dann bemerkte ich dass Daichi, Suga, Kageyama, Hinata, Asahi und Tanaka  alle in einem Kreis standen und mit jemandem redeten den ich nicht benennen konnte. Es war ein Junge mit unserer Schuluniform, braunen Haaren die aber von einer Mütze bedeckt wurden. Er hatte einen ziemlich weiblich wirkenden Körperbau doch da die anderen vor ihm standen konnte ich nicht einschätzen wie groß er oder sie war. Dann sah mich Suga und sagte lächelnd: ,,Hey Nishinoya komm doch her und begrüß unser neues Mitglied." ,,Neues Mitglied? Man kann sich doch nur zu Anfang des Jahres anmelden?" Doch trotzdem rannte ich nach vorne und sah dann Hinata dann den Jungen und dann mich und dann wieder ihn an. Dann sprang ich auf und sagte erstaunt:,,Du bist ja kleiner als ich!" Doch anstatt er mich anlachte sah er mich nur noch gruseliger an als Daichi wenn er sauer ist. ,,Che!Und? Bist doch auch nicht so viel größer!" Er stellte sich vor mich und sah mir genau in die Augen. ,,Ich seh zwar nicht so aus aber ich kann blocken und bin gut in Annahmen vielleicht sogar besser als du "Beschützergott Karasunos!" Er sah mich an und dann entgegnete ich:,,Versuchs doch!" Dann kam Daichi dazwischen:,,So und jetzt beruhigen sich bitte alle wieder immerhin seid ihr jetzt ein Team!" Er legte eine Hand auf meine und eine auf die Schulter des Jungen. ,,Okay, aber woher kennst du meinen Namen?" Fragte ich jetzt. ,,Ich hab mich halt informiert." Ich nickte und sah Tanaka an. Er sah mich auch an und ich sah wieder zu dem Jungen:,,Gut da du meinen Namen ja schon kennst würde ich auch gerne deinen erfahren." ,,Nenn mich einfach Haru und nur mal so nebenbei,dass war nicht dein Name sondern dein Titel Nishinoya-san." Ich kratzte mich nur verlegen am Hinterkopf. Nach dem Gespräch fiel mir auf dass er eine ziemlich mädchenhafte Stimme hatte. ,,Also irgendwie klingst du wie ein Mädchen.",sagte ich. Doch dann spürte ich wie mein Kopf auf einmal den Boden berührte. ,,Sag das ruhig nochmal!", hörte ich die bedrohlich knurrende Stimme von oben. ,,S-s-sorry",sagte ich schnell. Als er mich losgelassen hatte hörte ich wie Tanaka und Hinata lachten: ,,Siehst du ich sagte doch Haru macht  ihn fertig.",sagte Tanaka und zeigte auf mich. Ich zeigte ihm nur die Zunge. Doch als ich dann Haru länger anstarrte bemerkte ich das sein Gesicht mir bekannt vorkam. Ich ignorierte dies aber und lies es vorsichtshalber bleiben nachzufragen.

PoV Haru
Naja, ich hoffe er hat nicht gecheckt das ich in Wirklichkeit ein Mädchen bin aber ich glaube nicht. Als ich Nishinoya dann wieder losgelassen hatte und Tanaka ein blödes Kommentar abgelassen hatte fragte er Daichi-san:,,Aber momentmal darf man sich nicht nur am Anfang des Jahres anmelden?" ,,Eigentlich schon",antwortete Daichi-san, ,,aber Haru ist von einer anderen Schule auf unsere gewechselt deswegen stand ihm alles offen und er hat sich für Volleyball entschieden was uns natürlich alle freut." Er sah Nishinoya etwas strenger an. Wobei ich nur grinsen konnte. Doch dann kam mir Kageyama ins Auge. Er hatte mich schon seit dem er da ist angestarrt so als wüsste er was abgeht.....

PoV Kageyama
Irgendwas an diesem Haru war komisch. Er wirkte zerbrechlich, klein, schwach und als müsste man ihn vor allem schützen. Dazu kam auch noch seine Stimme als wäre er ein Mädchen. Vielleicht bilde ich mir dass nur ein aber ich werde mal sehen ob ich herausbekomme wie er im ganzen Namen heißt und von welcher Schule er kommt.

PoV All
Nachdem sich dann alle im Club eingefunden hatten und das Training begann bestand Daichi wie immer bei Neulingen auf eine "Proberunde" aber da Haru der einzige Neuankömmling war teilte er sie mit Tanaka und Kageyama in ein Team ein. Nishinoya, Tsukishima und Suga waren ihr gegnerisches Team. Er wollte sehen ob Haru nur geblufft hat oder ob er wirklich besser ist als Nishinoya. Und so hatten beide Teams 1 Woche Zeit um zu trainieren.

PoV Haru
Gut da ich mit Tanaka-san und Kageyama in einem Team war waren unsere Chancen ziemlich gut. Als wir uns dann zum ersten Mal zum Training trafen war ich schon früher in der Halle und hatte mich schnell umgezogen weil ich sonst sofort auffliegen würde. Kageyama kam nach mir und dann Tanaka-san.

PoV All
Haru und ihr Team fingen am frühen Morgen an zu trainieren und Kageyama und Tanaka waren erstaunt zu sehen dass alle Bälle die von jemanden geblockt wurden Haru auffing und dazu kam dass sie hoch springen konnte und es schaffte mit einer Hand auch wenn nur knapp einen Schmetterball von Tanaka zurückzuwerfen. Sie war fast wie Hinata und Nishinoya zusammen.

PoV Kageyama
Als ich sah wie Haru blockte und annahm war ich erstaunt da sie es fast besser konnte als Nishinoya-san. Doch trotzdem wirkte er während dem Spiel immer etwas bedrückt als würde es etwas geben was ihn traurig machen.

PoV All

Alle trafen sich dann am Tag des Spieles in der Halle und das Spiel begann ohne große Vorkommnisse. Als erstes hatte Team Nishinoya Aufschlag.Der Ball flog über das Netz und Haru legte eine perfekte Annahme hin. Dann flog der Ball zu Kageyama und er schoss zu Tanaka. Doch Tanaka wurde von Tsukishima geblockt. Als der Ball dann nur mehr 3 oder 2 Zentimeter vom Boden entfernt war wurde er mit einer hohen Geschwindigkeit wieder nach oben versetzt. Alle waren etwas erstaunt doch fingen sich schnell wieder als Kageyama ,Tanaka noch einen Ball zuwarf und er ins gegnerische Feld auf den Boden fiel. Als dann der 1.Satz 25 zu 22 für Harus Team ausging wusste Haru genau wie sie spielen sollten sie konnte Kageyama und Tanaka fast schon vorhersagen wie sie sich bewegen werden sie hatte alles analysiert. Den 2.Satz gewannen sie trotzdem aber nur knapp 25 zu 24 für Team Haru. Danach räumten sie alles auf und Daichi kaufte allen noch etwas beim Foothillstore. Doch als alle sich umziehen wollten war Haru weg. Sie kam dann aber war schon umgezogen. Keiner hinterfragte warum ,,Sorry, Leute aber ich kann nicht mit meine Mum hat Nachtschicht und meine kleine Schwester und mein kleiner Bruder haben gerade angerufen dass sie Angst allein haben.", sagte Haru seufzend, ,,Ich darf wieder Babysitter spielen." ,,Wie alt sind die beiden denn?",fragte Hinata. ,,Es sind Zwillinge also beide 4 Jahre alt.",sagte Haru, ,,Aber warum willst du das wissen?" ,,Ach ich hab nur selber ne kleine Schwester." Haru nickte. ,,Bedeutet dass das deine kleinen Geschwister nur wegen uns allein daheim waren?", fragte Suga. ,,Nein, nein meine Mum ist gerade erst losgefahren." lachte Haru doch man merkte das es nicht echt war. Dann trafen sich die Blicke von Nishinoya und Haru. Doch anstatt dass Haru Nishinoya böse ansah sagte sie lächelnd:,,Nächstes Mal machst du's mir schwerer,kapiert?" Er lächelte zurück. ,,Klar, aber glaub ja nicht du könntest meine Position als Libero haben!" Sie lachte nur und ging dann.

PoV Haru
Als ich daheim war wurde ich von 2 kleinen Monstern angesprungen die mir ganz hektisch erzählten ,dass das Monster im Schrank sie fressen wollte und dass sie deswegen jetzt ganz großen Hunger haben und so was halt. Ich nahm meine Kappe vom Kopf und durch wuschelte erstmal meine langen braunen Haaren. Ich wollte zwar nich auffallen aber ich liebte meine Haare. Doch während ich in den Spiegel sah fingen meine kleinen Monster an zu jammern. Also kochte ich dann etwas während sie das Besteck und die Teller holten und auf dem Tisch stellten. Wir aßen und dann brachte ich sie ins Bett. ,,Erzählst du uns noch eine Geschichte Nee-san.", fragte Akira (Mädchen). ,,Bitteeee?",flehte Yuki (Junge). Ich holte ein Buch und fing an Märchen zu erzählen. Nach dem ich dann das zweite geendete hatte schliefen beide tief und fest. Ich lächelte, ging raus und schloss die Tür. Als ich dann im Bett lag dachte ich über alles nach. Ich erzähle euch mal meine Geschichte.
Rückblende PoV Haru
,,Komm Amina sonst hat jemand anderer den Platz.",sagte mein großer Bruder der immer mit mir Volleyball trainierte. Sein Name war Akiharu Ren und alle seine Freunde nannten ihn Haru. Er war der beste Volleyballspieler den ich kannte und von seinem Team und allen anderen wurde er ,,Der kleine Gigant" genannt. Als wir an dem Tag trainierten fragte ich ihn:,,Glaubst du ich werde auch mal einen so tollen Spitznamen haben wie du?" ,,Wenn du dich anstrengst.",sagte er in die Ferne schauend. Dann gingen wir und ich hatte kurz nicht auf die Straße geschaut als ich plötzlich spürte wie mich etwas wegschupfte und ich hörte ein Auto Hupen. Als ich dann die Augen öffnete merkte ich dass das Auto einfach weiterfuhr und dass Ren reglos und mit Blut überspritzt hinter mir lag. ,,Ren?", ich schüttelte ihn. ,,Hey Ren? Reeen?! Reeeeeeeeeeeen!" Ich fing an zu schreien und zu weinen. Dann sah mich ein alter Mann und zog mich weg. Er rief einen Krankenwagen und die Polizei. Als sie dann ankamen war es aber schon viel zu spät Ren war tot und ich war Schuld. 'Es war meine Schuld,wegen mir ist mein geliebter Bruder tot und Karasuno verloren. Alles meine Schuld.' dachte ich damals. Als meine Mutter dann kam war sie schon einen Monat mit Akira und Yuki schwanger und ich musste danach zum Psychiater. Sieben Monate später starb meine Mutter dann bei der Geburt meiner kleinen Geschwister. Wir kamen zu unserem Vater doch der war nie daheim und scherte sich nicht um uns. Er schickte mir nur pro Monat Geld für essen und andere Sachen wie Schule Gewand oder was ich eben brauchte. Miete mussten wir nicht bezahlen da das Haus ihm gehörte. Das hört sich alles schrecklich an. Ist es auch aber ich hab mich damit abgefunden und trainierte immer weiter Volleyball. Doch anstatt dass ich auf die Karasuno Oberschule ging ging ich zu einer Mädchenschule die es mal in die Meisterschaften für Mädchen geschafft haben soll. Doch dort wurde ich nur gehänselt und durfte auch nicht in den Volleyball Club gehen weil sich schon zu viele angemeldet hatten und so wechselte ich dann doch nach einem Jahr und einem Semester auf die Karasuno Oberschule. Doch ich wollte nicht bei den Mädchen spielen also meldete ich mich dort als Yuren Akiharu an (Yuna (Mutter) und Ren= Yuren) aber eben als Junge und keiner schöpfte Verdacht das ich ein Mädchen sein könnte. Trotzdem mied ich den Kontakt mit Menschen aus meiner Klasse und kam bis jetzt so eigentlich immer durch.
Rückblende Ende
Am nächsten morgen sah ich in den Spiegel und entschied mich meine Haare abzuschneiden. Als ich dann fertig war sah ich mich an und war eigentlich sogar mehr als zufrieden. Jetzt musste ich mich nicht mal frisieren. Meine Haare waren so kurz dass sie einfach überall abstanden es sah fast so aus als hätte ich Hinata kopiert und ich musste lachen. Danach machte ich schnell Frühstück und weckte Akira und Yuki. Sie fragte beide dann zeitgleich:,,Was ist mit deinen Haaren passiert Oneesan?" Ich kicherte und fragte mit Schmollmund:,,Ich hab sie abgeschnitten. Bin ich jetzt etwa hässlich?"  Dann lächelte mich Akira an:,,Nein du bist so schön wie du immer warst!" Dann brachte ich die beiden zu Kindergarten und fragte die Kindergärnterin die gleichzeitig wie eine Oma für mich war ob sie heute wieder länger bleiben könnten ich würde sie dann abholen. Sie sagte es sei okay und so startete ich dann zur Schule. Doch als ich den Kindergarten verließ sah ich auf einmal Nishinoya ins Gesicht.

PoV Nishinoya
Als ich gerade auf dem Weg zur Schule war sah ich Haru der gerade beim Kindergarten einbog und ich entschied mich auf ihn zu warten. Als er dann wieder rauskam und mir direkt ins Gesicht sah sprang er erstmal zurück und sagte stotternd:,,B-b-bist du ein Stalker?!", ich lachte nur und hob meine Hände leicht nach oben ,,Nein, ich sah nur wie du in den Kindergarten gegangen bist und da dachte ich mir ich warte auf dich." Er kratzte sich nur grinsend am Hinterkopf und sagte lachend:,,Na dann komm gehen wir." Als wir dann auf dem Weg Richtung Schule gingen fragte ich ihn:,,Warum hat eigentlich deine Mum deine kleinen Geschwister nicht zum Kindergarten gebracht? Normalerweise machen die das doch." Man sah Haru an dass seine Stimmung auf einmal ziemlich runter gezogen wurde als ich seine Mum erwähnte. ,,Äähm.... sie war so müde also wollte ich ihr etwas Arbeit abnehmen." er versuchte zu lächeln doch ich merkte das es falsch war und blieb stehen. ,,Hey Haru? Kann es sein das du mich gerade anlügst?" Er blieb auch stehen und sagte ohne sich umzudrehen:,,Warum sollte ich? Komm jetzt sonst werden wir zu spät sein." Dann gingen wir ohne ein weiters Wort zu wechseln in die Schule und gingen in unsere Klasse (sie gehen in die gleiche aber Nishinoya hat es noch nicht realisiert >.<).

PoV Kageyama
Als ich zur Schule ging sah ich wie Nishinoya und Haru gerade rein gingen und entschied mich schnell zu Daichi-san zu begeben. Ich ging also in die Klasse von Daichi-san und fragte ihn ob er kurz mitkommen könnte. Er willigte ein und ich ging mit ihm in den Gang. ,,Was ist den so wichtiges los, Kageyama?",fragte er ernst. ,,Wie heißt Haru im ganzen Namen?",fragte ich ohne große Umschweife. ,,Ich dachte mir schon dass jemand von euch das fragen würde.",sagte er seufzend, ,,Aber ich kann es dir leider nicht sagen." Ich fragte etwas genervt:,,Und warum bitte nicht?" ,,Weil ich es ihm versprochen habe niemanden etwas zu sagen." ,,Was ist an einem Namen bitte so wichtig dass niemand ihn erfahren darf?" fragte ich etwas lauter. Doch die anderen Schüler fingen schon an zu schauen und ich drehte mich um ging einfach. Musste ich es eben selbst herausfinden.

PoV Haru
Als der Unterricht vorbei war rannte ich sofort zum Jungsklo und zog mich schnell um. Dann rannte ich zur Halle und war sogar gar nicht so zu spät. Nach dem Training gingen ich und Nishinoya dann zusammen heim aber irgendwie redeten wir nicht wirklich viel. ,,Hey Haru? Sorry das ich sagte du lügst und selbst wenn du es tun würdest wäre da doch sicher ein Grund dafür." Ich lächelte ihn dann nur an. ,,Entschuldigung angenommen." und streckte ihm die Faust hin. Er schlug ein und wir redeten über so ziemlich alles was es über Volleyball gibt. Als wir dann den Kindergarten erreichten fragte ich: ,,Morgen wieder hier?" ,,Klar!",erwiederte er und winkte mir noch zum Abschied. Ich holte Akira und Yuki und ging mit Ihnen nach Hause. Dann lief alles circa gleich wie gestern ab und ich freute mich schon wieder auf morgen.

PoV Nishinoya
Am nächsten Morgen wachte ich auf und sah auf die Uhr, ich sah dass ich extrem spät dran war und zog mich schnell an nahm ein Stück Brot,meine Schul- und Volleyballtasche und rannte los. Als ich dann am Kindergarten ankam sah ich schon Haru der gerade an seinem Handy spielte. ,,Oi, sorry hab verschlafen.", sagte ich keuchend. ,,Schon okay. Musste nich lang warten.", sagte Haru ohne von seinem Handy aufzuschauen. ,,Was machts du?",sagte ich und sah auf sein Handy runter. Und ja ich fand es toll mal auf jemanden herabschauen zu können. ,,Ach ich hab grad meinem Dad was geschrieben." Er steckte sein Handy weg und ich fragte: ,,Wie groß bist du eigentlich?" ,,1,53 warum?" Ich sah ihn erstaunt an. ,,Nur so..." sagte ich. ,,Willst du dich mit mir anlegen Beschützergott?", sagte er scharf. ,,N-n-nein!",sagte ich schnell. Dann hörte ich ein lautes Lachen und sah dass Haru mich volle Kanne auslachte. ,,Du hättest deinen Gesichtsausdruck sehen müssen ahahaha.",lachte er dahin. Ich sah nur gespielt beleidigt auf die Seite und zeigte ihm dann die Zunge. ,,Du weißt dass wir bald ein Übungsspiel gegen Nekoma haben oder?",fragte ich ihn jetzt. ,,Ähm nö wusste ich noch nicht also, danke Noya",antwortete er darauf. ,,Aber ich glaube eh nicht dass ich als Spieler eingesetzt werde also ist es eigentlich ziemlich egal.",sagte er ziemlich bedrückt. ,,Trotzdem solltest du trainieren!",erwiederte ich. ,,Sonst wirst du nie spielen können! Wir brauchen jeden den wir haben können Haru!" Als wir gingen sah ich dann wie seine hellblauen Augen plötzlich anfingen zu funkeln. ,,Du hast Recht! Ich sollte aufhören im Selbstmitleid zu versinken, tut mir leid!",sagte er und sah zu mir rauf. So ging es dann die Tage dahin jeden Tag kamen ich und Haru uns näher und ich konnte von ihm sogar noch ein paar Techniken für Annahmen lernen und als wir dann das Spiel gegen Nekoma hatten sah ich wie aufgeregt Haru war als wir im Bus waren. ,,Hey Neuling sei nicht so aufgeregt du spielst doch gar nicht.",sagte Tsukishima herausfordernd als wir ausstiegen und ich wollte ihm meine Meinung auch zeigen doch Haru gab mir ein Zeichen dass ich es lassen sollte. ,,Ich kann mich selbst wehren...."


PoV Haru
Alles war so riesig und neu und ich war total überwältigt als wir aus dem Bus stiegen. Als wir dann Nekoma gegenüberstanden merkte ich dass sich jeder mit irgendwem gut verstand doch der mit den bloden Haaren und eigentlich schon lustlosen Augen hatte etwas gefährliches an sich also flüsterte ich zu Nishinoya rüber:,,Hey wer ist der Blonde da?" und zeigte auf ihn. ,,Das ist der Steller sein Name ist glaub ich Kenma Kozume." ,,Kozume......" Ich dachte zwar dass er ein Steller ist aber als er mich ansah lief es mir kalt den Rücken runter. Er unterhielt sich mit Hinata also hatte er mich wahrscheinlich gar nicht erst richtig wahrgenommen doch dann hörte ich einen Jungen mit Irokese einen kleinen anderen mit braunen Haaren fragen:,,Hey, ist das ein neuer Manager?" ,,Ist wohl ne Aushilfe oder so ich meine die Managerinnen sind ja auch da, vielleicht in einer Art Praktikum?" Ich ging auf den Jungen zu und ich hatte um mich herum eine tötende Aura. Tanaka, Nishinoya und Hinata gingen erstmal etwas eingeschüchtert zurück und kurz bevor ich bei dem Jungen ankam hob mich Suga-san auf indem er mich an der Hand nahm und lächelnd panisch sagte:,,Hey Haru, willst du nicht bei Nishinoya bleiben?", und mich schnell zu ihm schob.

PoV All
Viele Unterhaltungen wurden geführt doch die interessanteste fand zwischen den Kapitänen statt. ,,Wer ist der kleine Neue?",fragte Kuro während er das Szenario von Haru und Sugawara ansah. ,,Das ist Haru ein neues Mitglied. Er ist ein Spieler.",antwortete Daichi darauf während er sie ansah. ,,Er ist zwar klein aber hat Talent. Seine Annahmen sind ziemlich hervorragend für jemanden im zweiten Jahr und er kann auch einwenig besser blocken als Hinata.", natürlich sagte der Kapitän nicht alles was Haru drauf hatte sonst würde doch der Überraschungseffekt verloren gehen. Als sie dann mitten im Spiel waren hatte Nekoma wie fast immer 2 Punkte mehr als Karasuno, aber etwas war anders. Haru die nicht spielte sah sich die Situationen genau an und forderte dann Ukai zu einem Time-Out auf. Als sich dann alle um Haru herum aufgestellt erklärte sie ziemlich locker. ,,Okay, ich habe euch und Nekoma genauestens beobachtet und mir sind ein paar wichtige Details aufgefallen! Der Steller lest euch......er weiß das sein Team sich an unsere Bewegungen gewöhnen kann. Er weiß wem er wann Zuspielen muss. Tsukishima du behaltest bitte immer zuerst ihn im Auge und alle anderen Blocker folgen Tsukishima sobald er eine Richtung ausgemacht hat. Immerhin sollten wir hoffen das er nicht mehr auf die Blickfinte reinfällt oder?" Sie lächelte ihn mit einem Salty Grinsen an. Doch er gab nur ein leises „Tch“ zurück. Dann ging es weiter und Haru beobachtete wieder alles genauestens. Doch trotz dem Tipp schaffte Karasuno es nicht und verlor das erste Set. Haru wollte auch unbedingt spielen also bat sie den Coach sie auch versuchen zu lassen ob sie etwas ausrichten kann. Er sagte zu und Haru machte einen Freudensprung. Sie wurde mit Hinata ausgetauscht was den Angriff schwächte aber sie hatten ja noch Asahi. Zuerst lief es nicht so gut doch dann merkte man wie Haru nach einem kurzen Seufzer eine komische Aura um sich hatte dann passierte es Asahis Ball wurde geblockt und flog in einem großen Bogen nach hinten. Haru sprintete so schnell sie konnte los und schmiss sich hin. Ein perfekt geretteter Ball kam zurück zu den anderen aber Haru machte eine Rolle knallte gegen die Wand und blieb kurz so liegen. Schnell richtete sie sich wieder auf und rannte zurück aufs Spielfeld der Ball war gerade wieder beim anderen verwunderten Team angekommen und im letzten Moment rettete Yaku den Ball und er flog wieder auf ihre Seite. Kageyama passte den Ball zu Asahi und diesmal wurde er nicht geblockt und kam schön hindurch. Nekoma rufte ein Time-Out ein und Haru rieb sich die schmerzenden Schultern. Der Wandaufprall war härter gewesen als sie gedacht hatte. ,,Alles okay?“,fragte der besorgte Nishinoya und hob ihr eine Wasserflasche hin. ,,Ja ich glaub ich hab sie nur ein wenig überdehnt....“,sagte sie abwesend während sie die Flasche nahm. Sie beobachtete Nekoma und versuchte die Lippen von Sensei Neko, wie sie ihn nannte, zu lesen. Sie beherrschte das Lippenlesen einwenig aber er redete leider zu schnell und anscheinend hatte der Steller es auch mitbekommen das sie zu ihnen hinüber schaute. Schnell drehte sie sich weg und trank aus ihrer Flasche. Dann ging das Spiel wieder los. Karasuno lag vorne doch dann kam die zeitversetzte Attacke von Kuroo und Kenma. Jeder dachte der Ball geht durch doch wie ein Blitz kam Haru aus der hinteren Reihe und drückte den Ball zurück ins andere Feld. Leider landete sie dabei unbequem auf ihrem Fuß der umknickte und sie musste sich auf die Lippe beißen um nicht aufzuschreien. Der Fuß war hin doch sie wollte weiterspielen also ignorierte sie die besorgten Blicke der anderen und ging an ihren Platz zurück. Sie war dran mit Aufschlag doch den Sprungaufschlag konnte sie vergessen. Sie überlegte, ihr normaler Aufschlag ging meistens daneben und um Punkte zu machen sollte sie eindeutig besser den Sprungaufschlag machen. Also entschied sie sich dafür und legte einen gute Sprung hin doch der Ball flog ein wenig auf die linke Seite und sie sah ihn schon im aus. Anscheinend dachten die Nekoma-Spieler das auch denn der Kaptän schrie laut: ,,OUT!“ doch wie dich ein Wunder war er gerade noch im Feld. Leider zum Nachteil von Haru denn ihr Fuß fühlte sich an als wären alle Knochen gebrochen die sich darin befanden. ‚Nichts zeigen!‘ sagte sie sich im Kopf immer wieder ein und versuchte noch einen Sprungaufschlag. Doch bevor sie lossprang drehte sich Nishinoya um und schrie: „LASS DEN SCHEISS HARU!“ Haru erschrak sprang nicht und der Ball landete auf ihrem Kopf. Alle sahen Nishinoya an der sich vor Haru aufgerichtet hatte. ,,Was versucht du uns vorzumachen du kannst kaum noch gehen und willst einen Sprungaufschlag machen?! Glaubst du wir merken nicht das es dir nicht gut geht?! Ja? Falsch gedacht und du gehst jetzt mit Kiyoko-senpai raus und lässt dich verarzten, kapiert?!“ ,,Nein!“ schrie Haru zurück und schnell rief Coach Ukai noch ein Time-Out aus. Böse kam er auf die beiden zu:,,Seid ihr von allen guten Geistern verlassen? Was macht ihr?“ Er sah zwischen Haru und Nishinoya hin und her aber sie achteten ich auf ihn. „Du hast mit gar nichts zu sagen Noya!“ „Und wie ich was zu sagen habe! Du brichst dir noch den Fuß oder verletzt dich anderweitig!“ Der Coach seufzte und sah Haru an. ,,Okay Haru setzt dich hin ich mache einen Test.“ Haru gehorchte nach kurzem Gemotze und setzt sich wider willig hin. Der Coach drehte und drückte Harus Fuß in jede Richtung sah ihr in die Augen und fragte immer wieder ob es so wehtut. Haru musste ich bei manchen Stellen zurückhalten nicht zu schreien aber sie konnte es gut verstecken. ,,Also es scheint so als könntest du weiter spielen.....“, meine er schlussendlich. Haru grinste und zeigte Nishinoya die Zunge. Würde ihr Fuß nicht so schmerzen würde sie um ihn herumhüpfen und singen: „Ich hab’s dir gesagt, ich hab’s dir gesagt“ Aber das Zunge zeigen hätte auch die gewünschte Wirkung und Nishinoya ging beleidigt zurück aufs Spielfeld. Karasuno blieb mit den Punkten vorne doch natürlich verlief nicht alles super für Haru. Sie traute sich nicht mehr Sprungaufschläge zu machen und fiel öfter hin als nötig. Als einmal wieder einen Ball bekommen wollte der gefühlte dreihundert Kilometer vom Ball wegflog knallte sie zuerst gegen Nishinoya und krachte dadurch dann mit dem Rücken gegen eine Wand. Kurzerzeit bekam sie keine Luft mehr und hustete wild doch dann spielte sie trotzdem weiter.   Nishinoya entschuldigte sich zu um die 3 Millionen mal doch Haru lachte nur über ihre eigenen Dummheit. Nachdem sie dann ein Set gewonnen hatten brachten Sensei Takeda und Kiyoko Melonen als kleine Pause zwischendurch. Kuroo und Daichi unterhielten sich währenddessen. „Ihr scheint heute nicht so super drauf zu sein oder ist das bei euch immer so?“ er musste kurz verschmitzt lachen. Daichi ignorierte das Lachen und seufzte: „Normalerweise nicht aber heute sind wir sehr tollpatschig.“ Als es dann weiter ging musste Hinata wieder aussetzten doch man beschloss zwei Teams zu machen und so durfte dann auch er noch ein wenig an den Trainingsspielen Teil haben. Doch ihnen ging es um einiges besser als wie dem Team mit Haru. Sie rettete zwar alle Bälle aber bei jedem Receive knallte sie gegen Wände oder andere Spieler. Beim entscheidenden Punkt passierte dann aber auch der entscheidende Unfall. Haru hechtete wieder einem Ball hinterher stolperte jedoch fiel voll Karacho auf ihr Knie und knallte mit dem Kopf gegen die Wand. Sie spürte noch wie ihr etwas warmes vom Kopf tropfte doch dann wurde alles um sie herum schwarz das einzige was sie noch hörte war ein geschrieenes „HARU!“ von Nishinoya.

Hoffe das allererste Kapitel hat euch gefallen und ihr bleibt bei den nächsten auf jeden Fall dabei!
Eure Nalia
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast