Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

*ein Herz und eine Seele*

GeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P18 Slash
Karma Akabane Nagisa Shiota
29.12.2017
17.08.2020
72
97.486
22
Alle Kapitel
120 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
09.06.2018 1.135
 
Or peeeeerfekt,zum 50.ten Kapitel gleich ein Gewinnspiel,hehe,ICH LIEBE EUCH,DANKE für alle Aufrufe, Favoeinträge,Empfehlungen und Favo-Autor-Hinzufügung.
Und euch viel Spaß und viel,viel Glück bei dem Gewinnspiel :3 wenns gut ankommt kann ich ja nochmal eins machen,so,viel Spaß und sicher bis später <33

(Okay,dieses Kapitel ist nicht wirklich einfallsreich,aber besser ging's iwi net :| xD )



Yuma hatte wieder bei Hiroto übernachtet. Yuma liegt in Hiros Bett,schläft noch. Hiroto deckt gerade im Wohnzimmer den Tisch. Seine Eltern haben schon gegessen und Hirotos Mutter hat den Beiden Frühstück zurecht gemacht. ,,Danke Mom." ,,Gerne doch,gehst du ihn wecken?" ,,Mach ich" lächelt er und verschwindet schon wieder in seinem Zimmer. Er kniet sich dort aufs Bett,weckt Yuma mit einen Kuss auf die Wange. Der Kleinere blinzelt,gähnt. ,,Oh,du bist ja wach,warum hast du mich denn nicht geweckt??" fragt er schnell,setzt sich auf. Hiroto küsst ihn auf die Lippen. ,,Weil ich dich schlafen lassen wollte. Also,kommst du?" ,,Hm? Wohin? Ist es schon soweit zum Buch zu gehen?" fragt er schnell,mit Panik verschlafen zu haben. ,,Nein,nein,Wohnzimmer,Frühstück ist fertig." ,,Och man,ich fühl mich,als würd ich dich ausnutzen.." ,,Ach mein Kleiner,tust du nicht,na kommt schon. Alles ist gut"
Schließlich sind sie dann gemeinsam ins Wohnzimmer gegangen,sitzen beim Essen und reden ein wenig mit Hirotos Eltern. Frau Maehara redet mit ihrem Kind,währenddessen überlegt Yuma wie ers sagen soll.

,,Mom,Dad,können wir Hiroto und seine Eltern Mal zum Abendessen einladen?" fragt Yuma seine Eltern,nachdem er seinen ganzen Mut zusammengefasst hat. ,,Ehm,klar,können wir machen. Wann denn?" fragt seine Mutter und sieht auf. Der Vater legt die Zeitung weg. ,,Oh,wirklich? Öhm..dieses Wochenende?.." ,,Was sagst du,Schatz?" wendet sich die Frau ihrem Mann zu. ,,Gerne doch,haben die Beiden eine Ewigkeit nichtmehr gesehen,könnte amüsant werden."

,,Öhm,Mrs Maehara." ,,Ja,Yuma-san?" ,,Also,meine Eltern haben gesagt,ich dürfte sie für dieses Wochenende zum Essen einladen,du kommst natürlich mit,Hiroto-kun." ,,Hehe,gerne doch." ,,Wir kommen gern,stimmt's Liebling?" ,,Ja." Hiroto lehnt sich zu seinem Kleinen und küsst ihn auf die Wange. ,,Hast du's ihnen schon gesagt?" ,,Wollte ich dann da machen.." ,,Okay." Hiro wirft einen Blick auf die Uhr. ,,Oh,wir müssen los. Bis später" ,,Bis später,und viel Spaß in der Schule ihr Beiden." ,,Danke,tschüüuss.".
Sie machen los,gehen zum Bus.


Nagisa wurde ebenfalls von Karma mit einem Wangenkuss geweckt.
Sie saßen etwas später gemütlich zusammen,aßen und redeten. ,,Ich hol dich nach der Schule ab,ist ja schon Freitag." ,,Okay. Sag Mal,wäre es schlimm,wenn ich den Pulli tragen würde?" ,,Ich denke ja,haben ja diese bestimmte Kleiderordnung." ,,Mh,okay...du,sag Mal,wann können wirs eigentlich endlich machen?" ,,Biste so scharf drauf oder was?" kicherte der Rotschopf.
,,Nein,aber dann brauchen die Beiden keine Hilfe mehr und wir können dann wieder was,vllt auch neues,machen." ,,Okay,geile Idee. Aber erst Morgen. Damit deine Nad nicht aufgeht." ,,Okii" ,,Übrigens hab ich was gekauft,das will ich Mal benutzen" grinste Goldäuglein süß. ,,Öhm,in Ordnung." ,,So,ich wünsch dir einen schönen Tag" sie küssten sich,verabschiedeten sich ordentlich und Nagi ging dann los.
Nun steigt er in den Bus ein und wartet auf den Rest.


Etwas später sitzen sie auch schon im Klassenzimmer. Sie schreiben und lösen Aufgaben,antworten und rätseln. ,,Also,in 2 Wochen steht die Klassenarbeit in Mathe an,denkt dran." ,,Jaja" kommt es im Chor von den Schülern. Dann klingelt es und sie gehen auf den Hof. Nagisa,Yuma,Sugino und Hiroto gehen in ihrem kleinen Grüppchen zu einer Bank,laufen an Koyama und seinen Freunden vorbei. Nagisa sieht,wie Koyama kurz aufschaut,dumm grinst,aber nichts sagt. 'Karma-kun,auch wenn du jetzt erstmal nicht da bist,du hast ihn sehr gut zugerichtet.' denkt er sich und lächelt ein klein Wenig. 'Ich bin froh,dass er wieder da ist,und das es ihm gut geht. Nach dem einen Traum hatte ich echt Angst bekommen.'

*Flashback*
*Ich stehe auf,blicke mich um. Wieso ist es so hell? Wo ist Karma-kun? ,,Nagisaaa´´ huh?? Haah,Karma-kun. Ich renne auf ihn zu. ,,Babyy´´ rufe ich ihm freudig zu. Er ginst mich an. ,,Hallo,Schatz´´ er kommt auf mich zu. Ich umarme ihn,es geht durch ihn durch. ,,Huh? Karma-kun?!?´´ ,,Was denn Schatz? Achso,keine Sorge. Es ist nur eine Illusion. Wir sind nicht echt,es ist ein Traum.´´ ,,Aber..ich will,..das du echt bist..´´ ,,Ich bin echt,nur nicht in deinem Traum,Liebling.´´ lächelt er mich liebevoll an. ,,Aber in Träumen wäre das doch rein theoretisch möglich..hat das was zu heißen?? Ist etwas mit dir passiert,Karma-kun?? Karma-kun,antworte mir,verdammt!!´´ schreie ich ihn an,als er mich nur angrinst und seine Fresse hält. Ich schrei ihn an,doch er antwortet nicht. Ich werde wütend. Ich versuche ihn zu greifen,Tränen komm hoch und ich brüll ihn an: ,,Jetzt antworte mir!!´´ er grinst breiter,und dreht sich um. ,,Wer kann entscheiden,was falsch und was richtig ist?´´ ,,Was?!`` was soll das,was ist mit ihm los?!?  ,,Wieso redest du nicht mit mir?! Antworte mir,verdammt!`` ,,Entscheide selber,Boy´´ ,,Was? Was redest du?! Hör auf damit,dreh dich zu mir und rede ordentlich,antworte mir,ist dir was passiert?!?!!´´ ich renne um ihn herum,stell mich vor ihn,im gleichen Moment dreht er sich wieder mit dem Rücken zu mir. ,,Du liebst mich doch? Dann rede mit mir!!!!´´ ,,Ich liebe dich,aber dieses Gespräch hat keinen Sinn,wenn wir nicht real sind.´´ ,,Das was du redest macht keinen Sinn!´´ ,,Sag ich ja,dieses Gespräch´´ sagt er gehässig,sein Lachen verschwindet in Sekunden. ,,Und wieso nicht?!´´ ,,Weil wir nicht real sind!´´ ,,Bitte,ich flehe dich an,sag mir einfach,ob du in ECHT okay bist,ob du unverletzt bist und alles okay ist? Karma-kun?! Karma-kun!! *











Soo,meine geliebten Leser und Fans,hier kommt die Frage fürs Gewinnspiel:::: ~~Was hat es mit *ein Herz und eine Seele* als Personen in dieser Geschichte auf sich?~~
Am Besten nehmt ihr das Doppeldate als Beispiel,da ich gerade nicht weiß,ob ich sie jemals falsch benannt habe ^^'
Die erste Frage ist leicht,die nächste Frage beim nächsten Mal wird schwerer.
Viel Glück & bis nachher ;3 <33

(P.S, hab entschloss,es gibt 2 Gewinner)
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast