Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

*ein Herz und eine Seele*

GeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P18 / MaleSlash
Karma Akabane Nagisa Shiota
29.12.2017
17.08.2020
72
97.486
22
Alle Kapitel
120 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
25.01.2018 1.354
 
Früh um 7 wacht Karma auf. Bleibt aber im dunklen Raum liegen. Das Mondlicht scheint genau auf Nagisas süßes schlafendes Gesicht. Karma legt seinen Arm um ihn und krault seinem schlafenden Liebling den Rücken entlang. Nagisa fängt im Schlaf an zu lächeln. Karma rutscht,darauf bedacht ihn nicht zu wecken,von ihm weg,greift nach hinten zu seiner Hose,die auf dem Boden liegt,zieht sein Handy hervor und geht wieder auf die Kamera. Dann legt er sich wieder zu Nagisa und filmt sich zusammen mit ihm ,,Soo,letzter gemeinsamer Abend für 6 Wochen..du fehlst mir jetzt schon,Liebling... ich will dich gar nicht loslassen" flüstert er der Kamera leise entgegen . Er lächelt in die Kamera und macht wieder Pause. Das Handy legt er wieder in seine Tasche. Er sieht das Handy von Nagisa und leiht es sich kurz aus und legt es nach wenigen Minuten wieder zurück. Er sieht noch 5 Minuten Nagisa bei seinem friedlichen Schlaf zu und schläft dann selbst wieder ein.

Um 9 wachen alle auf. Die Kinder,die nach Haus können rufen ihre Eltern und Verwande an und reden danach mit ihren Freunden. ,,Was macht ihr so in den Ferien?" ,,Wir verreisen." ,,Ja,wir auch" ,,Ebenfalls"
,,Gleichfalls. Wohin geht ihr?" ,,Einfach irgendwo in Thailand hin. Ihr?"
,,Europa" ,,England." ,,Griechenland"  tauschen sich die Kinder fröhliche aus. Karma ist still,er ruft niemanden an. Er läuft nach Hause. Er würde ja eigentliche am liebsten solange wie möglich bei Nagisa bleiben,geht aber nicht,weil die Schüler spätestens um 10:30 weg sollen. Die Lehrer hatten das längst mit den Eltern beschlossen. Nagisa sieht auf sein Handy,um nachzusehen,wieviel Uhr es ist. Da weiden sich seine Augen und er umarmt Karma. ,,Dankeschön" Karma lächelt ihn an. Auf dem Display von Nagisas Handy ist ein Bild von ihm und Karma,Karma hält ihn in den Armen,Nagisas schlafendes Gesicht liegt an Karmas Schulter und Beide lächeln,der eine unbewusst,der andere mit Absicht. ,,Gib mir dein Handy." bestimmt Nagisa lächelnd. Karma reicht es ihm. Nagisa setzt sich wieder auf den Fensterstock,er zieht Karma zu sich und stellt ihn vor sich. Nagisa legt von hinten seine Arme um Karmas Hals. Beide lächelnd in die Kamera und Nagisa macht davon ein Foto. Dann setzt er sich wieder ordentlich auf und stellt es bei Karma als Display-Hintergrund ein und gibt es ihm wieder. Karma küsst seinen Kleinen und nimmt ihn dann in der Arme. Dann stellen die Beiden sich zu ihren Freunden. ,,Naja,wir müssen zwar hier bleiben,aber dafür machen wir was die Ferien über,stimmt's,Nagisa,Sugino und Hiroto?" versucht Yuma seine Freunde aufzumuntern. Auch die andern Beiden sind nicht wirklich erfreut darüber allein zurück zu bleiben. Karma nimmt noch einmal sein Handy,filmt sich und Nagisa. Dann wird es Zeit das sie rausgehen,die meisten Eltern warten schon auf ihre Kinder. Karma allerdings sieht überrascht zu einem Wagen und erblickt seine Mutter darin. Misstrauisch geht er zu dem Fahrzeug. ,,Was machst du hier?" fragt er schlechtgelaunt. Er will sie nicht sehen. ,,Vorzeige Mutter spielen,los,steig ein!" antwortet die Mutter genauso und steigt aus. Sie 'verstaut' Karmas Sachen im Wagen während dieser zu seinen Freunden geht. Jeder umarmt sich und verabschiedet sich. Bei den Anderen kriegt Karma noch ein gespieltes Lachen hin,bei Nagisa bekommt er nichts Zustande. Dieser hat ebenfalls,wie die anderen jeder seiner Freunde umarmt. Karma kommt auf ihn zu und sieht ihn an. Nagisa blickt langsam auf. Karma beugt sich etwas runter,umarmt ihn fest. Nagisa erwidert sofort. Er legt seine Arme um Karmas Nacken und er vergräbt sein Gesicht in seiner Schulter. ,,Ssschhhh,ist okay.." flüstert Karma leise,Nagisa schüttelt stumm den Kopf. ,,Karma,jetzt komm!" ruft ihm die Mutter entgegen,er ignoriert sie. Er löst sich schweren Herzens von Nagisa,legt eine Hand auf seine Wange und küsst ihn liebevoll. Karma streicht ihm die Tränen aus dem Gesicht. Was nicht hilft,da sofort neue kommen. ,,Ich liebe dich,Schatz..",,Hiff..ich dich auch,Baby..hiff.." Karma steigt hinten ein,sieht aus dem Fenster. Seine Mutter redet irgendwas,er hört nicht drauf. Er sieht zu Nagisa. Dieser wischt sich Tränen weg und winkt. Karma winkt langsam zurück. Er sieht kurz vor,wischt sich schnell eine Träne weg und blickt wieder zu Nagisa. Das ist mit auf der Aufnahme. Dann fährt die Mutter los. Karma und Nagisa sehen sich solange an,wie es geht. Als Karma ihn im Auto nichtmehr sieht blickt er in die Kamera. Lächelt traurig,Tränen fallen hinab. Und er lässt sie hängen,wirft einen Luftkuss in die Cam und beendet das Video. Er bearbeitet es,speichert und schickt es Nagisa.

,,Ich werde ausziehen." sagt er kalt,nachdem kein Anzeichen mehr da ist,das es geweint hat. ,, Womit hab ich das Glück?" ,,Wieso nicht!" ,,Wenn das so ist,nimm unsre Wohnung. Ich zieh mit meinem neuen Lover nach Hawaii,und ich will dich nicht dabei haben." ,,Ich will auch nicht mit!!" ,,Nach den Ferien bin ich weg." ,,Warum so spät?!" ,,Schnauze,Balg!" ,,'Vorzeige Mutter'." wiederholt er mit hoher Stimme. ,,Ich setzt dich gleich aus,kannst gleich laufen. Reiß dich zusammen,nur weil deine kleine Schlampe nicht mitdarf oder was?!!" ,,Halt an, Bitch." ,,Also wirklich!"
Keine 5 Sekunden später steht Karma auf der Straße. Er knallt seinen Koffer auf den Boden neben der Straße und schreit: ,,ICH HASSE DICH, SCHLAMPE!!" dem Auto hinterher. Er lässt sich auf seinen Koffer fallen. Nimmt sein Handy,schreibt seiner Mutter: *Ich wünsche dir den Tod,Schlampe!* Und blockt sie. Er würde am Liebsten sein Handy vor Wut zerstören,aber ohne Handy: kein Kontakt zu Nagi. Er sieht sich ihr Video an und bleibt sitzen. Heute geht er nicht nach Hause. Er ruft Yuma an,der glücklicher Weiße gerade im Klassenzimmer alleine ist.
,,Karma,was gibt's?" ,, Sorry,aber ich muss mit jemanden reden,ich bin so sauer und Nagisa will ich nicht beunruhigen.." ,,Ich bin da. Was ist los?" ,,Haha..ich schlafe heute auf der Straße" lacht er,als würde er es selbst nicht glauben. ,,Was, wieso??" ,,Meine Mutter nannte Nagisa eine Schlampe. Tsja,ich nannte sie Bitch,hab dem Auto hinterher geschrieben und ihr geschrieben,das ich ihren Tod wünsch." ,,Aber..dann kannst du doch her." ,,Nein. Koro-Sensei würde mir nicht glauben. Das weiß ich genau. Und Ich bekomme zwar die Wohnung,aber erst nach den Ferien. Ich geh morgen nach Hause, schließ mich ein." ,,Sicher,das du das schaffst? Es sind 6 Wochen.." ,,Ja. Wie geht es Nagisa?" ,,Ehm.." ,,Was??" ,,Er ist vorhin als alle weggefahren sind aufs Klo gerannt...weinend..ich wollte ihn in Ruhe lassen.." ,,Kannst du ihn bitte trösten gehen??" ,,Ja klar. Ich geh sofort zu ihm." ,,Danke. Sag ihm,das ich ihn später anrufe." ,,Mach ich,Bye." ,,Bye" Beide legen auf und Yuma läuft auf Klo zu Nagisa. Dieser Sitz auf dem Boden. Seine Tränen sind getrocknet,er blickt monoton ins Nichts.  ,,Hey..Nagisa.." er setzt sich neben ihn und legt einen Arm um seine Schulter. ,,Karma hat mir gesagt,ich soll dir Bescheid geben,er will dich später mal anrufen." ,,Danke..Yuma,wollen wir was machen?" fragt Nagisa ihn und stellt sich auf. ,,Klar..ist sicher besser so,als Trübsal zu blasen." ,,Ja." 'Armer Karma. Ich hoffe,er schafft das..' denkt Yuma sich mit schlechtem Gewissen und geht mit Nagisa raus zu den Anderen.


Act 15 schon in Arbeit :3
Mal ne Frage,was haltet ihr davon,wenn ich Mal eines der Beiden Hintergründe von ihnen zeichne und zusehe,das ich das iwi auf mein Profil bekomme? Würdet ihr das gerne Mal sehen wollen,falls ich das mache?
:3 ^^ Und großen,großen Dank an 3 Empfehlungen und den ganzen Favoeinträge und Aufrufen,nebenbei 600! <3,kann's nur immerwieder sagen <33
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast