Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

*ein Herz und eine Seele*

GeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P18 / MaleSlash
Karma Akabane Nagisa Shiota
29.12.2017
17.08.2020
72
97.413
23
Alle Kapitel
120 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
24.01.2018 1.678
 
Nagisa lässt seinen Koffer stehen und sieht Karma verunsichert an. Nach kurzem Zögern,genau,wie am ersten Tag,läuft Nagisa zu Karma und springt ihm in die Arme. Die fremde Klasse achtet garnicht auf das Pärchen. ,,Eheh,Hallo~" begrüßt Karma seine Liebe in seinen Armen. ,,,Hab dich vermisst~" flüstert der Rothaarige leise in Nagisas Ohr. Dieser errötet leicht. ,,Waren doch nur 9..9/5 Stunden" Karma lässt ihn mit einer Bewegung höher sitzen und gibt ihm einen schnellen Kuss. ,, Ich weiß,deshalb ja,außerdem hätte doch was passieren können." grinst der Ältere wissend. ,,Jaja" Karma setzt Nagisa auf seinen stehenden Koffer ab,dreht sich um und lässt ihn so auf seinen Rücken. Im Hintergrund läuft Musik. Nagisa dreht sich mit dem Kopf gerade zu Kayano und redet kurz mit ihr. Karma redet kurz was mit Yuma und Sugino. ,,Ahhh..also pennen wir heute in der Schule?" fragt er etwas unglaubwürdig. ,,Nagisa,wusstest du das??" Fragt er und sieht sich über die Schulter. Nagisa reagiert nicht. Er schubst den Kleineren soweit hoch,dass Nagisas Arme locker auf Karmas Schultern liegen. Das hätte er mitbekommen müssen. Karma dreht seinen Kopf nach Oben. ,,Ey,Nagisa..Nagi?...Liebling?" fragt er nach. Allein an diesem dreckigen Grinsen Nagisas merkt Karma einfach,dass er das mit Absicht macht. Mit beleidigter Miene stößt er ganz leicht seinen Ellenbogen in Nagisas Bauch. Dieser lacht und sieht nach unten. ,,Ignorier mich nicht." versucht Karma ernst zu sagen,schafft es aber nicht ohne Lachen. Nagisa legt seine Hände an Karmas Wangen an, beugt sich runter und küsst ihn. ,,Das tu ich nicht" haucht er und stemmt sich wieder nach Oben. ,,Naja,über..raschung? Hehe...He..ja,ich wusste es." ,,Wa-wie-warum sagst du mir das nicht?" fragt er mit gespielt geschockter Miene. Nagisa lacht daraufhin nur wieder. Die andere Klasse macht sich auf die Beine und verpisst sich.

,,Los,kommt. Wir gehen auch" verkündet Koro und stellt sich auf.  Nagisa springt von Karmas Rücken. Bevor er allerdings zu seinen Sachen gehen kann,wird er von Karma noch einmal an sich heran gezogen und liebevoll geküsst. Karma hat nur ein Koffer,Nagisa hat 1nen und einen Rucksack. Karma geht zu Nagisa,nimmt dessen Rucksack,nimmt ihn und trägt ihn und nimmt Nagisa an der Hand. ,,Das musst du nicht Karma-kun" ,,Will ich aber" sie schlendern als Letzte hinter ihrer Klasse her und reden in Ruhe. Karasuma gesellt sich nach der Hälfte der Strecke zu ihnen. ,,Wisst ihr Jungs,ich finde es schön,das ihr so offen seit." ,,Wirklich?" ,,Ja, es ist erbärmlich wenn man sich verstecken muss,weil andere was dagegen tuen. Und die Erbärmlichen sind nicht die,dies verstecken,sondern die,dies verursachen." ,,Das finde ich auch, Karasuma-Sensei." antwortet Karma ihn und lächelt ihm entgegen. Der Lehrer redet etwas mit dem Schüler mit den goldenen Augen,wie,was in der nächsten Zeit anstehen,wo die dann in der Schule schlafen sollen,im Klassenzimmer allein ist nicht genug Platz.
Nagisa sieht stumm auf den Boden und grinst vor sich hin. Vor seinem geistigen Auge spielen sich die wahrscheinlich schönste Erinnerung und die beste Entscheidung ab.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
*Nagisa's PoV*
Haahh.. Karma-kun ist so süß..ich wünschte..er würde doch nur auch für mich fühlen..Egal jetzt,denke ich..wir sind jetzt hier an Koro-Senseis geheimen Schwimmplatz,also kann ich doch die Chance nutzen und neben Karma-kun schwimmen? Und kaum denk ich mir das werde ich von Terasaka ins Wasser gestoßen. ,,Och man,was soll das?!" mecker ich ihn an,ich wollte gerade nen Plan schmieden..,,Komm,stell dich nicht so an,du Mädchen." lacht er mich aus. ,,Ich bin kein Mädchen!" man,das macht mich so wütend. Ich will nicht Mädchen genannt werden..
,,Benimmst dich aber wie eins!" ,,Bor,Terasaka,halt den Rand,er ist kein Mädchen!" was..hat..hat da  gerade Karma-kun mich ..verteidigt..? ,,Was mischt du dich denn ein?!" ,,Tsja,es nervt halt,und es ist unnötig" gibt er noch von sich und springt dann grinsend ins Wasser. Ich merke,wie mir die Röte langsam ins Gesicht steigt,als er an mir vorbei schwimmt und mir zuzwinkert. Man, Karma-kun,musst du es so unerträglich machen?! Meine Freunde spielen und haben hier ihren Spaß,und ich? Blase nur Trübsal.
Ich versuche ja zu lachen,aber es ist einfach nicht echt..
Ich erwische mich selbst dabei,wie ich immerwieder zu Karma-kun blicke. Och maaaaaaan,er ist einfach so heiß,ich kann nicht anders..wahrscheinlich hat er eh ne Freundin..ich werde einsam und alleine sterben.. niedergeschlagen geh ich aus dem Wasser und laufe in diesen kleinen Wald hinein. Auf einen großen Stein lass ich mich nieder,zieh die Beine an,lege meine Arme auf die Knie und lege meinen Kopf auf meine Arme. Warum schmerzt der Gedanke,das er schon Jemanden haben könnte,so sehr? Weil ich ihn so liebe? Ich meine..tch,ja klar,als ob der große,beliebte Karma Akabane schwul wäre. Ach verdammt,schön wär's! Aber mich würde er sowieso nie wollen.. bei diesem Gedanken rollen Tränen über meine Wange. Ich kann aber auch nie mein Hirn ausschalten..
,,Nagisa?" ich schrecke bei der Stimme meines Lehrers auf und sehe zu ihm. ,,Was hast du denn?" fragt Karasuma-Sensei mich und geht vor mir in die Knie. Ich wische mir schnell die Tränen weg,sehe zu Boden und antworte mit gebrochener Stimme: ,,Nichts,ist nicht wichtig.." ,,Nagisa,ich glaube dir nicht. Willst du nicht reden?" ,,Ich will nicht,das sie mich verabscheuen.." ,,Was? Wieso sollte ich?" ich verberge mein Gesicht wieder in meinen Armen,und fange beim Sprechen wieder an zu weinen. Ich antworte meinem Lehrer leis: ,,Ich weißt nicht..hiff..was ich tun soll..ich weiß nicht,ob er mich mag.." ,,Wer?" fragt Karasuma-Sensei vorsichtig nach und legt einen Arm um meine Schulter. ,,Karma-kun..ich..ich will nicht,dass er mich hasst..ich kann es ihm nicht sagen..." ,,Möchtest du es mir sagen?" fragt Karasuma leise nach. ,,..ich liebe ihn..wenn ich es ihm sage,dann..hiff..ich will ihn nicht als Freund verlieren..aber ich..eeeeeehh" ,,Hey,ist okay" versucht er mich zu beruhigen und streicht mir über den Rücken. ,,Red einfach Mal mit ihm. Was ist,wenn er das selbe für dich fühlt?" ,,Klar,genau..als ob Karma-kun schwul wäre,hiff.." ,,Hmn,warte Mal kurz,ich komme gleich wieder." ich nicke nur stumm. Und als er weg ist,weine ich leise weiter.

*Karma's PoV*
Wieso geht Nagisa in den Wald? Er sieht traurig aus. Sollte ich Mal mit ihm reden? Ich blicke ins Wasser,in mein gespiegeltes Gesicht. Wieso sieht meins so..so anders aus? Irgendwie..ebenfalls traurig..ich will nicht,das MEIN Nagisa traurig ist..ich will meine große Liebe trösten..ich schwimme hinaus. Ich geh ihm nach,naja,ich versuchs zumindestens. Ja,ich gebs zu,ich habe ihn verloren und irre hier durch den kleinen Wald. Lange bleib ich aber nicht allein. Karasuma-Sensei kommt mir entgegen. ,,Ah,Karma. Mit dir wollte ich gerade reden." ,,Ehm,okay. Was gibt's? Geht's schnell? Ich such jemanden." ,,Lass mich raten,Nagisa?" ,,Eh,woher wissen sie das?" ,,Komm setzt dich Mal." verwundert setze ich mich mit ihm auf eine Bank die dort steht. Was geht denn jetzt ab? ,,Also,ich wolle dich Mal fragen,wie du zu Nagisa stehst." ,,Ehm..wie..wieso wollen sie das wissen?" frage ich nervös lachend. ,,Also,zuerst,wenn ich dir es sage,behälts du es für dich?" fragt er mich ernst. ,,Ja?" ,,Also gut,Nagisa ist total fertig,er mag dich. Er mag dich sehr,und mehr als das." ,,Ehm, Karasuma-Sensei,wollen sie sagen,das er..in mich verliebt ist??" frage ich ihn und kann ein Lächeln nicht verstecken.  ,,Ja,ist er. Und dein Grinsen nach zu Folge,magst du ihn auch?" fragte er mich lächelnd. ,,Wo ist er?" frage ich schnell. Er zeigt in eine Richtung. Ich bedanke mich schnell,springe von der Bank und renne in diese Richtung. Kann es wirklich sein?
Nach ein paar Minuten finde ich ihn. Er sitzt auf einen Stein,und weint. Ohnein..weint er...wegen mir?. Ich gehe auf leisen Sohlen zu ihm. Nehme seine Arme weg und hebe sein Kinn an. Seine Augen sind geschlossen. ,,Bitte weine nicht,Schatz" flüstere Ich,schließe die Augen und küsse ihn. Nach über 8 Sekunden löse ich mich und sehe ihn an.

*Nagisa's PoV*
Was.. Karma-kun..er..ich sehe ihn,nach diesen perfekten ersten Kuss, unglaubwürdig an. Das kann nur ein Traum sein,es muss.!. ,,Ich liebe dich, Nagisa,ich liebe dich!" nach diesem Satz springe ich ihm weinend in die Arme. ,,Karma-kun,Karma-kun..ich..ich liebe dich auch,ich liebe dich,ich liebe dich,ich liebe dich" ich werde gestoppt,mit einem weiteren zärtlichen Kuss. Er nimmt mich ganz liebevoll in den Arm und drückt mich fest an sich. Ich lache überglücklich und kuschel mich an ihn. Er löst sich,setzt sich auf den Stein,zieht mich auf seinen Schoß und drückt mich wieder an seinen warmen Körper. Er riecht soo gut,und er ist so schön warm. Ich lausche seinem Herzschlag während wir da 2 Stunden sitzen und reden.


nächsten Kapitel wird auch schon weitergeschrieben. Jetzt kommt noch was für meine Richtigen Fans<3

Also,DANKE, Für eure Unterstützung, eure Reviews und Favoeinträge,die Empfehlungen und was weiß noch,ohne euch,hätte ich diese Geschichte nach Kapitel 2 aufgegeben. Aber für euch? Nein,nein,ich schreibe weiter. Danke,das schenkt einer jungen Autorin wie mir wieder Mut und Selbstvertrauen. Vertrauen an die Menschen natürlich auch. Einfach danke,das ich so unterstützt werde. Ich liebe euch,meine treuen,besonderen und einzigartigen Fans <333

bis Später,Morgen und oder Übermorgen :)
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast