Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

*ein Herz und eine Seele*

GeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P18 Slash
Karma Akabane Nagisa Shiota
29.12.2017
17.08.2020
72
97.383
22
Alle Kapitel
120 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
23.01.2018 1.131
 
Es ist 17 Uhr,die Kinder sind von dem ganzen Tag überanstrengt. Irina ist auch eher müde. Jeder trägt seine Koffer in die Züge. Die Hälfte der Klasse muss in einen anderen Zug. Eine andere Klasse aus einer anderen Schule fährt auch in den Beiden Zügen,so ist nicht genug Platz. Nagisa muss mit Yuma,Sugino,Taiga,Terasaka,Toka,Rinka,Yukiko,Rio und Irina und natürlich auch mit der Hälfte der anderen Klassen in einen Zug. Der Rest in den anderen. ,,Also,wir müssten so 2-3 Uhr Morgens beim Bus ankommen,um 6 beim Busplatz, 7 bei der Schule." verkündet Irina ihren Schülern. Nagisa fischt aus seiner Jackentasche seine Kopfhörer und sein Handy heraus. Schließt sie an,steckt sich die Hörer ins Ohr und dreht die Musik auf. Er blickt aus dem Fenster. Der Andere Zug fährt schon weg. Einige Schüler aus der Anderen Klasse machen einen Aufstand, meckern,dass sie in den Anderen Zug wollen. Die Lehrerin kommt kaum damit zurecht. Bis Irina sich einmischt. ,,Jetzt setzt euch gefälligst, wir wollen alle nach Hause! Der andere Zug ist schon weg,also hört auf zu heulen!!" hauptsächlich sind es die Jungs die meckern,es sind auch diese Jungs,die nun kuschen und sich still setzen. Nach weiteren 10 Minuten geht es endlich los. Aber,nach ein paar Stunden gibt es Probleme,der Zug fährt langsamer. Nagisa nutzt die Chance,das Irina gerade nicht auf ihn achtet,und macht sich den Druckverband von der Nase ab. Ein paar Pflaster,die auch nicht mehr nötig sind kommen auch weg. ,,Huh,warum fährt das Teil so langsam?" ,,Och man,ich will nach Hause." ,,Ja,ich auch." schmollen jetzt auch die Schüler von Irina. ,,Jaja,geduldet euch etwas." Nagisa sieht hinaus,er sitzt gegenüber von Terasaka und Toka. Er hat keine Lust zu reden,deshalb auch die Musik. Außerdem wird er langsam müde und Draußen wird's dunkler. Er lehnt sich an das Fester. Irgendwann fallen ihm die Augen zu. Er ist nicht der einzige,der einschläft. Sogut wie jeder Schüler. Die Lehrerinnen bleiben wach und reden etwas.

*Es gibt Probleme,der Zug fährt viel langsamer als zu Anfang. Ich frag nachher den Fahrer,wie lange wir wohl brauchen.*

Ließt Karasuma die Nachricht von Irina. ,,Ist irgendwas, Karasuma-Sensei?" fragt Koro ihn höflich. ,,Ehm,der andere Zug macht Probleme,sie kommen später an." Karma belauscht das Gespräch seiner Lehrer,bleibt aber stumm. ,,Hast du den Jungen mit den blauen Haaren gesehen?" ,,Ja,der ist ja soo süß" Karma blickt über den Tisch zu den Beiden Mädchen aus der Anderen Klasse,die über seinen Nagisa schwärmen. ,,Er heißt Nagisa." sagt Karma den Mädels und sieht aus dem Fenster. ,,Uhhhh,Nagisa,schöner Name. Hey,meinst du,er würde mit mir zusammen kommen?" ,,Wieso mit dir? Eher mir!" ,,Mit keiner von euch. Er gehört mir!" er grinst sie von der Seite finster an. Die Mädchen sind still,sehen sich kurz an und gehen dann von dem Tisch weg,Karma hat nun einen Einzel-Tisch. 'Toll..' denkt er sich und schließt träge die Augen.


Um 2 Uhr Nachts wird Karma geweckt. ,,Hmm..was ist?!" mault er und setzt sich ordentlich auf. ,,Wir sind da,komm,steh auf. Hol deine Sachen und steh auf. Kannst mit dem Rest unserer Schüler in den Bus gehen." ,,Jaja" er steht auf,holt sein Gepäck und steigt aus dem Zug. Er bleibt vor dem Bus stehen. Sieht auf die Gleiße nach hinten. Er nimmt sein Handy und schreibt einer besonderen Person: *Gute Nacht,mein Schatz. Bis später<3* steckt es wieder weg und steigt in den Bus.


Nagisa und der Rest in dem Zug wird 4 Uhr Nachts geweckt. Müde und gähnend steigen die Schüler aus. Nagisa zückt sein Handy und beantwortet lächelnd die Nachricht: *Danke,gleichfalls. Jaa,bis später,Baby..<3*

Kaum sitzt der Blauäugige im Bus bekommt er eine Antwort: *Seit wann seit ihr im Bus? Wann kommt ihr ungefähr an,die Klassen werden warten.*  Irina sagt schnell allen Bescheid,wann sie kommen würden.
* Sind gerade eben rein. So 8-9 Uhr kommen wir beim Busplatz an.*
*Wieso so spät?!*
*Der Zug machte Probleme,er fährt viel langsamer,als zu Anfang."
*Oha,okay.*
*Und ihr?*
*Wir waren um 2 da und werden um 6 beim Busplatz,um 7 bei der Schule sein.*
*Als ob die Klassen dann 2,3 Stunden warten.*
*Hm,kein Plan ob die's durchziehen,ich warte aber. Ich vermiss dich schon
;( <3 *

Da muss Nagisa richtig lächeln. Er lehnt sich in seinem Sitz zurück und schreibt weiter.
*Aww,wie süß,Dankeschön. Ich dich auch T.T <3*
hinter Nagisa sitzen 2 Jungs aus der anderen Schule,einer davon ließt die Nachrichten. ,,Als ob der ne Freundin hat!" meckert der Single zu seinem Freund,nachdem er sich ebenfalls zurück gelehnt hat. ,,Hör auf damit,das ist privat!" beschwert sich der Kumpel leise. ,,Ist ja gut,ich lass es."
Irgendwann in den Stunden fand jeder noch einmal Schlaf.

Um 6 Uhr jedenfalls steht die erste Gruppe auf dem Busplatz. Sie setzen sich auf den Bänken,auf den Boden und auf dem eigenen Gepäck. Je nach Klasse, so sitzen die Kids auch. ,,Wisst ihr,wann sie ungefähr ankommen? Irina antwortet mir nicht"  fragt Karasuma seine Schüler und  lehnt sich gegen seine Koffer. ,,Nagisa hat geschrieben,dass sie 8-9 Uhr hier sein würden." antwortet Karma,steckt sein Handy weg und sieht in die Runde. ,,Was,warum so spät?!?" fragt Hiroto ,,Der Zug macht Probleme,er fuhr zu langsam." Karma stemmt seinen Arm auf seinem Koffer und seinen Kopf auf diesen Arm. Die Hälfte der Klasse redet und macht Musik an,und die ganze Menschengruppe wartet ungeduldig ab.

8:30 kommt endlich der 2te Zug an. Sie steigen sofort um.
Der Bus war wenigstens schneller und so hält dieser 9:30 bei der Haltestelle. Karma steht extra auf. Hiroto sieht aus Karmas Blick,das er sich auf seinen Kleinen freud, verständlich,es hätte ja was passieren können. Die Kinder und 2 weibliche Lehrer steigen aus. Sie stellen ihre Sachen ab. ,,Ihr habt noch etwas Ruhe,bevor wir losgehen." sagt Irina und einer der fremden Lehrer. Nagisa sieht sich um,auch jetzt erst findet Karma ihn in der Menge. Sie Grinsen sich gegenseitig an. Karma stellt sich schräg zurück und grinst ihn mit einer erhobenen Augenbraue schief an.

Soo,Mal sehen,ob's weiter geht,liegt an euch. Wollt ihr,das ich die Motivation zusammen  kratze und das es weiter geht oder soll das hier aufgegeben werden?
Keine Sorge,ich schreib schon am nächsten Act weiter. Würde nur eure Meinung interessieren.
Bis später,meine Lieben..<3
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast