Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Wicked - mal anders

von Pru
Aufzählung/ListeHumor, Parodie / P12 / Gen
Elphaba Thropp Fiyero Tigelaar/Tiggular Glinda/Galinda Upland of the Upper Uplands Oscar Diggs/Der Zauberer von Oz
26.12.2017
26.12.2017
1
1.019
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
26.12.2017 1.019
 
Wicked – Mal anders


Personen:

Glinda (Munchkin)
Elphaba (Ozian)
Fiyero (The Munchkin Prince)
Dr. Dillamond (The Wizard, King of the Ozians)
Munchkins, Ozians


(Ouvertüre)
Der Erzähler berichtet von jahrhundertalten Feindschaften zwischen Munchkins und Ozians im Land von Oz. Ozians sind "Ureinwohner" von Oz, während Munchkins Menschen sind, die durch Zeittunnel oder Wirbelstürme in Oz gelandet sind. Für die Ozians haben die Munchkins keinen Anspruch auf das Land, in dem sie leben, und sollen wieder zurückkehren zu den Orten, aus denen sie gekommen sind. Die Munchkins hingegen sehen sich ebenfalls als Einwohner von Oz, weil viele dort geboren wurden und sich selbst die ältere Generation nicht mehr an die "Anderswelt" erinnern kann.

(Popular)
Glinda, eine junge Munchkin, ist eine sehr berühmte Person. Sie ist besonders berühmt für ihre Rolle als gute Fee in der Munchkin-Sitcom "The Big Green Theory". Die Munchkins verehren sie und singen für sie das Lied "Popular".

(Something Bad)
Das berühmte TV-Sternchen Glinda wird eines Nachts von Ozians verfolgt, die sie gefangen nehmen wollen, um Lösegeld von den Munchkins zu fordern.

Elphaba, die vollkommen mittellose und auch vollkommen schlechte Zauberschülerin, wohnt in einem kleinen Haus am Rande von Oz-Town. Sie übt gerade ihre Zaubersprüche, als Glinda verzweifelt vorbeieilt. Gerade in diesem Moment spricht Elphaba einen Zauberspruch, um Glinda in eine Eisstatue zu verwandeln, doch statt Glinda, erwischt sie ihre Verfolger.

Glinda entwischt. Sie denkt aber, dass Elphaba sie vor ihren Verfolgern gerettet hat.

(Dear Old Shiz)
Glinda besucht neben ihrer Schauspielerei auch die Universität Shiz, um dort noch zusätzlich Dramaturgie und Regie zu studieren. In Shiz trifft sie auf Fiyero, der Prinz der Munchkins. Da Glinda schöne, reiche Dinge liebt, verliebt sie sich natürlich sofort in ihn.

(The Wizard and I)
Elphaba ist sehr wütend darüber, dass sie Glinda verfehlt hatte. So etwas sollte nicht noch einmal vorkommen, daher sucht sie Rat bei Dr Dillamond, der nicht nur der mächtigste Zauberer des Landes ist, sondern auch noch der König der Ozians. Er sagt ihr, dass sie noch die Chance bekommen wird, Glinda zu töten. Denn er hat einen Plan, um alle Munchkins zu zerstören. Er möchte alle Bewohner von Oz, Ozians und Munchkins gleichermaßen, zu einer großen Party einladen und dort sollen dann bei einem bestimmten Lied alle Ozians ihre Waffen ziehen und die Munchkins töten.


(A Sentimental Man)
Dr Dillamond lädt alle Bewohner von Oz zu einer großen Versöhnungsfeier ein. Sein Rivale, der König von Munchkinland, war gestorben und er war ja der einzige, der an diesem Krieg noch festhielt. Dr Dillamond, der König von Oz, möchte den jahrehundertalten Krieg zwischen Ozians und Munchkins beilegen. Auf beiden Seiten sei zu viel Blut gefloßen und er möchte eine neue Ära des Friedens für alle einläuten. Seine Seele kann keine weitere Kriege mehr ertragen.

(As long as you're mine)
Die Festvorbereitungen in Oz laufen auf Hochtouren, doch nicht nur dort. Auch in Munchkin-Land wird gefeiert, nicht nur, dass der grausame König von Munchkin-Land endlich gestorben war, nein, auch dass der neue König Fiyero das junge, bildhübsche TV-Sternchen Glinda heiratete. Glinda ist naiv und glaubt dem König alles, während Fiyero ein komisches Bauchgefühl über die sentimentalen Ausbrüche des Zauberers hat.

(No Good Deed)
Dr Dillamond scharrt seine treuen Diener, darunter auch Elphaba, um sich, um sie nochmals an ihre Aufgabe zu erinnern. Elphaba verspricht hoch und heilig, dass sie eine treue Dienerin des Königs der Ozians ist. Ganz besonders freut sie sich darauf die Prinzessin der Munchkins zu töten.

(Dancing Through Life)
Die Ozians und Munchkins feiern das Friedensfest. Dr Dillamond und Fiyero sprechen über einen Friedensvertrag, während das Volk feiert, singt und lacht. Im Lied "Dancing Through Life" wird beschrieben, wie sehr sich beide Völker darauf freuen endlich ihr Leben lang in Frieden leben zu können. Man merkt, dass die Bevölkerung schon lange kriegsmüde geworden ist und dieser Krieg nur noch so lange hinausgezögert wurde, weil der König von Oz und der König von Munchkinland es so wollten. Doch jetzt steckten alle Hoffnungen auf eine friedliche Lösung im neuen König Fiyero.

(For Good)
Elphaba wartet ungeduldig auf das Zeichen des Zauberers. Sie hat ihren Zauberstab schon bereit unter ihrem Rock, genauso wie ihr Schwert. Um sie herum tanzen, lachen und singen alle von einem langen Frieden. Sie schielt hinüber zum Tisch, an dem Fjero und Dr Dillamond über den Frieden sprechen. Plötzlich steht Glinda neben ihr und bedankt sich dafür, dass Elphaba ihr Leben gerettet hat. Glinda, die Königin der Munchkins, würde nun für immer in Elphabas Schuld stehen. Elphaba ist hin und her gerissen, ob sie Glinda nun töten soll nicht. Sie findet die junge Königin sehr nett, aufgeschlossen und friedlich. Die Vorurteile über die "schlechten" Munchkins fliegen dahin.

(What is this feeling?)
Elphaba ist hin und hergerissen, was sie nun tun soll. Glinda sagt, dass Elphaba immer im Munchkin-Land willkommen ist und dass es auch im Schloss für sie einen Ehrenplatz gibt. Elphaba 's Wunsch Glinda zu töten wird von Minute zu Minute geringer. Sie weiß nicht, ob sie dem Befehl ihres Königs Folge leisten kann. Das Schwert unter ihrem Rock wird ihr immer schwerer. Auf der einen Seite will sei eine loyale Zauberin sein, auf der anderen Seite erkennt sie, dass es für das Land und seine Bewohner am besten wäre, wenn Frieden herrschen würde.

(Wonderful)
Der Friedensvertrag ist unterschrieben. Fiyero und Dr Dillamond sind zufrieden und singen zusammen das Duett "Wonderful".

(Defying Gravity)
Elphaba stellt sich auf Glindas Seite und erzählt vom Verrat des König der Ozians. Glinda informiert Fiyero, der natürlich sehr überrascht darüber ist. Er lässt heimlich seine Wächter bewaffnen. Elphaba erzählt den beiden, welche Personen bewaffnet sind. Sie verschweigt, dass sie selbst auch dazu gehört. Der König der Ozians lässt das Lied ("Defying Gravity") spielen, doch die Angreifer werden überrascht und im Nu von den Munchkins festgenommen. Dr Dillamond ist wütend. Er wird von Fiyero festgenommen und dazu verurteilt das Land zu verlassen. Fiyero und Glinda regieren nun über die Ozians und die Munchkins mit Elphaba als ihre Beraterin und treue Freundin.

=  ENDE =
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast