Oh, yes, wait a minute, Mr. Postman!

GeschichteAllgemein / P12
17.12.2017
15.01.2018
30
10108
2
Alle
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
Namasté du da draußen und herzlich Willkommen zu meinem Beitrag zum Projekt 30 Tage, 30 Briefe. Das Forenthema sowie die zugehörige Liste findet ihr hier. Vielleicht habt ihr ja selbst Interesse daran am Projekt teilzunehmen oder könnt mir den Beitrag eines tollen Schreibers (natürlich auch gerne eure eigenen Werke!) empfehlen, denn ich bin immer auf der Suche nach neuem Lesestoff.

Tja, bevor ich mich weiter in unnötiges Gebabbel verstricke, wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen!

______________________________________________________________________________________________

Tag 1 – An deine beste Freundin / deinen besten Freund


Liebe...,
Lieber...,
Ähm, lie...
Ohje. Das wird schwer.

Tatsächlich ist es nämlich so: Eigentlich habe ich niemanden, an denen ich diesen Brief adressieren könnte. Ich habe ein paar wenige, gute Freunde, die ich sehr schätze und für die ich meine Pfote ins Feuer legen würde. Doch den Allerbesten auszuwählen, den ich am liebsten um mich habe... Nein, irgendwie fühlt sich das verkehrt an. Darum geht dieser Brief also nicht an den oder die beste heraus, sondern an die fünf Menschen, die ich ohne Vorbehalt als wahre Freunde bezeichnen würde.

Also lieber Hase, liebe männliche Diva, liebe zwei Nerdboys und lieber Ersatzopa,

danke. Danke, dass ihr mich und meine Launen so standhaft und oftmals sogar mit einem Lächeln ertragt. Danke, dass ich im Gegenzug eure Launen ertragen und euch den Kopf waschen darf, wenn ihr mir mal wieder zu sehr auf die Nerven geht. Danke, dass ihr mich so sein lasst wie ich bin, mir aber immer wieder neue Wege zum Wachsen und Verbessern aufzeigt. Danke, dass ihr so seid wie ihr seid und euch trotzdem meinen Meinungen und Ansichten stellt - und eure letztlich manchmal sogar dabei überdenkt. Danke, dass ihr mich nicht einfach nur als Container für eure Sorgen oder als Pausenclown für eure Langeweile betrachtet. Danke, dass ihr euch durch mich und mit mir entwickelt und umgekehrt.

Danke, dass ihr mir gezeigt habt was wahre Freundschaft wirklich ist, die nicht nur auf Gemeinsamkeiten und Verständnis beruht, sondern auf so unsagbar viel mehr, das mein Leben täglich bereichert.

So sehr ich auch gerne für mich bin und meine Ruhe habe, euch um mich herum zu haben - egal wann, egal wo - ist immer wieder etwas, dass kein noch so tolles Buch oder noch so schönes Lied ausgleichen kann. Ich würde euch um nichts in der Welt eintauschen wollen, denn ihr seid meine Welt - nun, zumindest ein riesiger Teil von ihr.

Auch, wenn wir manchmal unsere Missverständnisse haben und definitiv nicht immer einer Meinung sind, so ist es wunderbar dennoch zu wissen, dass ihr deswegen nicht von Dauer böse auf mich seid. Im Gegenteil, oftmals schweißt uns sowas nur noch dicker zusammen.

Vielleicht trennen sich unsere Wege trotzdem irgendwann. Ja, vielleicht zieht es uns in andere Länder, zu anderen Menschen, wer weiß... Was ich jedoch weiß ist die Tatsache, dass ihr immer einen ganz besonderem Platz in meinem Herzen haben werdet, denn ihr habt mir eine unglaublich schöne Zeit in meinem Leben beschert.

Was immer passieren mag, ich wünsche euch alles Glück dieser Welt. Jeder Einzelne von euch hat es verdient, allein weil jeder von euch so ist, wie er ist - perfekt unperfekt und durch und durch wunderbar.

Noch einmal: Danke. Für alles. Denn allein ein einfaches "Hallo!" von euch ist mehr, als ich je erwartet hätte.

Ich hab' euch lieb,
Chin
Review schreiben
 
'