Suicidal

GedichtPoesie, Schmerz/Trost / P12
Dazai Osamu
08.12.2017
08.12.2017
1
157
3
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Die Welt kippt.
Grauer Beton macht strahlend blauem Himmel Platz.
Sein Mantel sträubt sich knatternd gegen das himmlische Kind, welches ihn verspielt in seine Arme nimmt. Die zarten Finger reißen an seinem Haar und zerren ihn unerbittlich hinüber auf die andere Seite. Ins Ungewisse, ins Wunderland.
Die letzte Gelegenheit, sich um zu entscheiden ist bereits verstrichen.
Über ihm die Unendlichkeit des Himmels.
Unter seinen Füßen nahezu bodenlose Tiefe.
Um ihn herum der eisnadelkalte, tosende Wind der Höhe.
Der einzige Halt stellt ihre Hand dar. Klein und warm.
Und dann fallen sie.
Tief.
Weit.
Einmal und nie wieder.
Mit einem glückseligen Lächeln auf den Lippen.
Ein unglaubliches Gefühl der Unsterblichkeit am Ende ihres Lebens.
Beton, Glas, schockierte Menschen, die in ihrem Tun innehalten- alles rauscht an ihnen vorbei.
Schon tritt die Erfüllung ein; nur kurz dominiert der Schmerz, dann wird es tiefschwarz.
Review schreiben