Das (Ab-)Leben meiner Sims

GeschichteHumor / P12
01.12.2017
13.06.2018
3
1429
3
Alle Kapitel
7 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Die Sims fand ich, besonders als Kind, immer richtig cool. Ich besaß ein Game Cube (Gott, ist das lange her) und hatte die Spiele “Die Sims brechen aus” und sowas wie “Die Urbs, Sims City”-Party irgendwas.

Später hatte ich dann auch, wie es viele zwölfjährige Mädchen hatten, einen Nintendo DS (Der hellblaue, ursprünglich mit diesem Hundewelpen Spiel). Dafür hatte ich dann Sims Haustiere und später Sims 3. Und noch irgendein Spiel, wo es um ein Hotel ging. Diese Spiele waren jedoch relativ langweilig, fand ich.

Mein mittlerweile Ehemann besitzt eine Xbox 360 (oder so?) für die ich mir aus nostalgischen Gründen die Sims 3 gekauft hatte. Aus Zeitgründen und sicher auch, weil ich nicht mehr zwölf bin, habe ich da jedoch nicht so viel Zeit mit verbracht, wie es früher der Fall war.

Die meiste Zeit habe ich insgesamt am Game Cube verbracht, im Freien Modus.
Es ging soweit, dass meine Konsole es irgendwann nicht mehr ausgehalten hat. Man konnte sie nur noch maximal eine Stunde benutzen, dann ist sie wohl überhitzte. Jedenfalls hat sie sich dann selbst abgeschaltet und es roch nach geschmolzenem Plastik. (Hat mich nicht davon abgehalten es immer wieder zu machen.)

In den weiteren Kapiteln werde ich euch von meinen ziemlich lustigen und teils skurrilen Erlebnissen berichten.
Review schreiben