Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Freitag der 13. mal anders

GeschichteHumor, Horror / P16 / MaleSlash
22.11.2017
22.11.2017
1
799
1
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
22.11.2017 799
 
Keuchend nehme ich einen tiefen Atemzug, eher ich die Luft zischend wieder aus meinen Lungen entlasse. Beinahe augenblicklich atmete ich erneut tief ein, nur um mir mit einem aggressiven Grunzen die Maske vom Gesicht zu ziehen. Herrgott nochmal! Wer kann durch die kleinen Löcher schon atmen?

Ein paar Sekunden verharre ich in meiner Position und genieße die modrige Waldluft. Diese Mischung aus Feuchtigkeit und Erde ist immer noch angenehmer als der Leichengestank in meiner Bretterbude.

Wenns nach mir ginge, wäre meine Mutter schon lange rausgeflogen, doch Frau Ich-mache-einen-auf-Geist kann ganz schön sauer werden, wenn ich mich ihr wiedersetzte. Teilweise schrie ihre Stimme in meinem Kopf so laut, dass ich mir die Ohren am liebst abreißen würde. Nicht, dass das was bringen würde.

Ebenfalls zwang sie mich dazu in dieser Bruchbude zu wohnen. Wie gerne würde ich jetzt auf der Couch vor dem Fernseher liegen oder ein heißes Bad in einer Wanne nehmen! Aber nein. Immer nur „töte für Mami“ hier, oder „sie müssen bestraft werden“ da.

Und mein Massenmörder-Image will sie auch noch aufpolieren. Stundenlang muss ich mich im Dreck wälzen oder meine Machete schärfen.
Irgendwann schmeiße ich die Alte wirklich noch raus!

Auch jetzt stand ich wieder im dunklen Wald an diesem bescheuerten See. Ist ja nicht so als wäre ich da drin beinahe ertrunken. Jetzt muss ich ihn auch noch bewachen! Ich sage euch, die Nächte hier können echt gruselig sein. Und es gibt viel zu viele Mücken!


Wartet, was war das? Da schreit doch jemand. Schnell Maske auf und los geht’s! It´s showtime!

Nicht weit von mir entfernt ist eine von diesen Teenager-Gören in eine meiner Bärenfallen getreten. Verdammt noch mal, haben die eine Ahnung wie lange es dauert so eine Falle zu tarnen? Die ist für Bären gedacht, damit ich auch was zwischen die Zähne bekomme.

Gerade öffne ich meinen Mund um sie zur Sau zu machen, da fängt die Göre an laut zu schreien. In weniger als einer Sekunde bin ich bei ihr und schlage ihr mit meiner Machete den rechten Arm ab. Besser Arm ab als arm dran, oder wie ging das noch mal?
Mein nächster Schlag köpft sie schließlich und bringt sie so zum Verstummen.

Nach klasse. Bären werde ich wohl die nächsten Tage nicht mehr fangen. Und das Blut muss ich mir jetzt auch wieder aus den Klamotten waschen.

Aus Erfahrung weiß ich, dass ein Teenager niemals alleine unterwegs ist. Diese Rudel waren mir schon immer suspekt. Dennoch, hat die Kleine Mist gebaut und zur Strafe werde ich einfach alle töten. Vielleicht lockt das die Bären ja wieder an!

„Töte für Mami!“
Jaja, alte Schachtel…

Noch eher ich mich umgedreht habe, tritt ein blonder Kerl aus dem Wald, das Gesicht zu einer erschrockenen Fratze verzogen. Nur mühselig kann ich mir ein Lachen bei seinem Gesichtsausdruck verkneifen. Wahrscheinlich würde ich beim Lachen unter dieser Maske sowieso ersticken.

„Holy shit! Is that a dead body?” ist alles, was Blondi heraus bekommt.
Mein Englisch ist zwar ein wenig eingerostet, dennoch bin ich erstaunt über so viel Dummheit. Wird aller höchste Zeit, dass ihn jemand erlöst! Doch noch eher ich bei Mr. Oberschlau bin, gibt es einen lauten Knall.

Stöhnend lasse ich mich auf den Rücken fallen und meine Glieder fangen an unkontrolliert zu zucken. Der hat auf mich geschossen! Einen kurzen Moment des Triumphes gönne ich dem Blondschopf, eher ich mich einfach wieder erhebe und ihm meine Machete in den Kopf ramme.

Was glaubt der denn, wen er vor sich hat? Ghostface? Ich bin Jason Detlef Voorhees!!
Wild trommle ich mir mit meinen Fäusten auf die Brust, während der Blonde vor mir mit meiner Machete in seinem Kopf zu Boden geht. Und übrigens den 2. dummen Gesichtsausdruck dieses Tages trägt.

Dennoch, ich sollte aufhören mich wie ein Affe zu benehmen. Wenn das einer sieht kann ich mich nie wieder bei unserer wöchentlichen Killer-Poker Runde blicken lassen. Freddy würde mich auslachen und mit dem habe ich sowieso noch eine Rechnung offen! Der zerkratzt jedes Mal meine Karten!

Mit einem kräftigen Ruck zog ich meine Waffe aus dem Schädel des Schlaukopfes.

„Mami ist stolz auf dich, Jason…“
Jaja, du willst zum Muttertag doch nur wieder Blume haben.

Da, ein weiterer Schrei!

„Is that a person?“

Wo bin ich hier nur gelandet?!

Ausgerechnet jetzt fliegt eine Mücke durch ein Loch in meiner Maske direkt in meinen Mund. Habe ich schon einmal erwähnt, dass es hier zu viele Mücken gibt? Würgend und röchelnd mache ich mich auf dem Weg zu meinem nächsten Opfer.
Zischend versuche ich erneut Luft zu bekommen. Ki, ki, ki, ma, ma, ma…

_______________________________________________
Haha, keine Ahnung was da mit mir los war ^^
Ich hoffe ihr hattet beim lesen genau so viel Spaß wie ich beim schreiben :D
Reviews sind natürlich immer gern gesehen :3
Eure Wolf
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast