FROSTPO ( Frostkuss aus Logans sicht)

GeschichteRomanze, Fantasy / P12
21.11.2017
26.08.2018
7
3449
 
Alle
5 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
Ich bin einfach nur geil!
Damit war ich Savanna Warrens fester Freund! Eines der geilsten Mädchen der Schule. Aber war ja klar. Ich bin ja auch mega geil! Oh yeah...
Es war mitte des ersten Jahrganges der Mythos Academy nach den Sommerferien. Ich war natürlich der beste Kämpfer  auf Mythos. Denn ich bin Spartaner. Eigentlich war ich in fast keinem Schulfach so richtig “gut”, aber wenn man bedachte, dass ich dafür ausgebildet wurde, Schnitter zu töten, war das auch nicht weiter schlimm. Naja nicht schlimm für mich, für meinen Vater, Mister oberschlau hingegen schon.

in Sport  war ich aber dafür einer der besten! Naja, wer kanns, der kanns. Jedenfalls, als ich mit FREUNDIN auf den Hof kam, sah ich schon direkt meine zwei besten Freunde, Knezie Tanaka und Oliver Hector auf mich zu rennen. Ich konnte gerade noch rechtzeitig Savanna’s und meine Sachen ablegen, bevor sie mich auf den Boden warfen. Irgendwie Kindisch, Naja egal. Wir fingen an zu lachen, standen auf und klopften uns den Dreck von unserer Kleidung. Ich blockte nach rechts, um zu gucken wie es Savannah gang. Sie begrüßte gerade auch ihre Freundinnen. Sie war so perfekt.
Mit ihren roten gewellten Haaren und ihren grünen Augen in denen ich mich stunden lang verlieren konnte.

Plötzlich riss mich Kenzie aus meinen Gedanken:”Dich hat es schwer erwischt, was?”  Ich wurde langsam rot. “ MOMENT!”, schrie Oliver, “ du kannst in keiner Beziehung sein! Du bist Logan Quinn! Willst du etwa deinen Ruf verlieren?”
“ Keine Sorge Oliver! Betten werden tüchtig weiter signiert!”, meinte ich mit einem schiefen lächeln. Wir alle drei lachten.

Plötzlich sah ich hinten in einer dunklen Ecke ein Mädchen mit Kaputzenpulli und Jeans. Etwas, was hier überhaupt nicht üblich war, vor allem, weil hier alle immer Designer- Klamotten trugen. Sie hatte die Kaputze oben, also konnte ich ihr Gesicht nicht erkennen. Also fragte ich meine Freunde:” Wer ist das dahinten? Mit dem Kaputzenpulli!”
“ oh”, anwortete Kenzie mit mitleidigem Blick, “ das ist das komige Gypsymädchen, Gwen Frost heist sie glaub ich. “
“Gypsy?”, fragte ich verwirrt.  “ Ja, wenn sie irgendetwas berührt, dann empfängt sie Visionen oder so etwas, die ihr verraten, was mit dem Gegenstand schon passiert ist. Also hab ich gehört,  keine ahnung ob das wahr ist, hab sowieso keine Ahnung davon.”
Ich blickte sie noch an, als sie ihren Kopf  hob, und unsere Blicke sich trafen. Ich sah ihr Gesicht nur kurz, bevor sie sich wieder abwante und ging. Ich hatte nicht viel erkannt, nur das sie Sommersprossen hatte. Savanna Riss mich aus meinen Gedanken über das Gypsymädchen, indem sie ihre Arme um meinen Hals legte und mich küsste. Sofort vergaß ich die Gypsy und wandte mich Savanna zu, die mich einfach glücklich machte. Ich betrog sie ja nicht, ich hatte diesen Ruf und das wusste jeder. Deshalb hatte ich kein schlechtes Gewissen. Unsere Münder öffneten sich und ich zeigte was meine Zunge konnte.
 
'