Lyinn Senju und ihr neues Leben in der Academy

MitmachgeschichteAllgemein / P16
20.11.2017
17.05.2019
51
71517
5
Alle Kapitel
64 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
Kapitel 42
Shiron trifft mit den Suna Nin's ein

Wie immer können Fehler enthalten sein!!!
Donnerstag 20:00 – 00:00 Uhr
&
Freitag 16:00 – 18:00 Uhr
werden Kapitel hochgeladen. (Verspätung ist immer dabei...aber das kennt ihr ja nicht anders (^_^)

Kapitel 42

Während Oma Chiyo mit Hilfe Team Kakashis versuche den Kazekagen zu Retten, wahren Temari, Kankuro, Shiron und einige andere Suna-Ninja unterwegs gefolgt von Opa Ebizou.
Dieser konnte Kankuro und Temari überzeugen eine Pause zu machen da, die ihre Kameraden ziemlich fertig waren.
Nachdem sie die Grenzposten bewacht hatten, gingen sie ohne eine Pause zu machen mit den Geschwistern mit.
Logisch das sie Fertig waren, dies erkannte auch Shiron was dem jungen Uchiha auch nicht entging war das Feld auf dem sie sich befanden.
Es sah aus als ob hier jemand gekämpft hatte!
Shiron ging näher an ein Baum dieser hatte einige Kampfspuren und auch in der Erde waren einige Löcher zu sehen.
Der alte Ebizou wies die anderen gerade daraufhin „...und wie es mir scheint hat der Konoha Ninja bereits alles Entdeckt, du scheinst gute Sinne zu haben mein Junge.“ meinte der alte Mann und setzte sich auf einen größeren Stein.
„Shiron, ich habe gehört das du von Lyinn 2 Jahre lang Trainiert wurdest als sie auf Reise war?“ fragte Kankuro.
„Stimmt, als ich in Konoha war habe ich Naruto und Dich nicht gesehen. Das der blonde auf Trainingsreise war das wusste ich aber das du auch eine Trainingsreise hattest, wusste ich nicht, wie war es den so?“ fragte nun Temari und setzte sich ins Gras.
„Lehrreich und Interessant!“ meinte Shiron, er fühlte sich unwohl von so vielen Fragen bombardiert zu werden.
„Wer ist den diese Lyinn eigentlich?“ fragte nun Matsuri.
Kankuro sah kurz zu der braun Haarigen „Stimmt, ihr kennt sie garnicht!“
„Sie ist ein Ninja aus Konoha, sie soll wohl Fähigkeiten des 4 Hokagen haben aber genau weiß ich das nicht, zudem soll sie wohl eine Zeitlang in der Geschichte der Senju und der Uchiha geforscht haben.“ meinte Temari und beugte sich etwas vor „Außerdem sagt man, dass Sie die Geheimen Schriftrollen der Uchiha lösen und Entziffern kann... was schwer vorstellbar ist da sie...“ Temari wurde von Shiron unterbrochen der Sarkastisch weiter Sprach.
„...da sie erstens Geheim sind und nur von Uchiha geöffnet werden können und nur von jemanden mit einen Sharingan entziffert werden können.“ sprach er und bewegte seine Hand hin und her.
„Ja,ja... dass sagen viele Leute aber hat jemand mal Gefragt ob etwas daran Stimmen könnte? Nein, niemand Fragt nach...warum hat Tsunade, mich wohl bei Sensei Lyinn gelassen...sie hätte mich auch Kakashi zuteilen können als es hieß Naruto geht auf Reise und Sakura lernt bei ihr...warum wohl, es muss einen Grund haben.“ sagte der Uchiha, Temari und auch Kankuru sahen ihn verblüfft an.
„Stimmt es?“ fragte nun Matsuri.
„Es Stimmt, sie hat die Schriften meines Bruders entsiegelt und Entziffert, wie sie dies macht weiß keiner. Aber sie kann es und sie kann die Jutsus die in diesen Schriften stehen lehren, zwar kann sie nicht alle Anwenden aber, es reicht auch schon diese Hilfe zu haben.“
meinte der junge Uchiha und sah nun in den blauen Himmel.
„Erstaunlich, dass eine so junge Frau diese Fähigkeiten besitzt. Es würde mich wirklich Interessieren wie sie dies macht.“ meinte der alte Suna-Nin und sah die jungen Leute an.
„Kommt ich werde euch mal eine Geschichte erzählen.“

Nachdem eine halbe Stunde vergangen war machten sich die Suna Nins zusammen mit Shiron auf den Weg.
Der junge Uchiha spürte Chakra in der nähe „Bist du etwa mit der Sensor Fähigkeit gesegnet?“ fragte der alte Mann wieder und der Uchiha nickte.
„Interessant, sag was hat dich deine Meisterin noch Gelehrt?“ fragte der Alte.
„Über seine Fähigkeiten spricht man nicht offen!“ meinte er und sah wieder nach vorne, er konnte seine Teamkameraden sehen.
Und Naruto der zusammen mit der älteren Frau über Gaaras Körper gebeugt saß, Chakra leuchtete hell auf.
Dieses wurde aber immer schwächer und schwächer, die Suna Nins und Er begaben sich zu ihnen.
Der Chakrafluss der Alten Frau klang ab und sie viel zu Seite direkt in Sakuras Arme, Lyinn begab sich sofort zu der alten Frau und überprüfte den Puls aber sie schüttelte den Kopf.
„Sie ist Tot!“ meinte sie und strich der älteren eine Strähne aus dem Gesicht.
Sakura fing an zu Weinen und auch Naruto hatte tränen in den Augen.
Kakashi legte ihm eine Hand auf die Schulter um ihm zu Zeigen das er da war.
Haruki stellte sich neben Shiron und nickte ihm zu, dieser nickte zurück.
Sereda  überprüfte den Puls von Gaara und rief „Sensei“ Lyinn drehte sich zu ihr um und sah sie Fragend an.
„Er Lebt!“ meinte sie und Lyinn schob das junge Mädchen bei Seite „Lass sehen! ….Er Lebt, Oma Chiyo hat es geschafft. Dieses Jutsu... ich Fass es nicht, wie?“ die Frau war sprachlos.
„Meine Schwester hatte es mal für ihren Enkel entwickelt!“
meinte der alte und sah zu seiner Schwester.
Gaara hustete und versuchte sich langsam Aufzurichten Naruto und Kakashi halfen ihm dabei.
„Sensei?“ „Shiron, was gibt es?“ fragte sie und drehte sich zu ihrem Schüler.
„Sie haben Itachi getroffen oder?“ fragte er und sie nickte.
„Wie Stark ist Er?“ fragte der junge Uchiha und seine Augen verloren an Glanz.
„Du weist was ich davon halte Shiron!“ meinte sie und legte ihre Hand auf seinen Kopf, sie beugte sich etwas vor und grinste ihn an „Ein lächeln steht dir besser!“ mit diesen Worten wuschelte sie durch seine Frisur und lief an ihm vorbei „Hi, Gai brauch jemand Ärztliche Versorgung?“ rief sie, währendesen drehte sich Shiron um und wollte rufen „Sie haben mir......(flüstern) immer noch nicht geantwortet.“ meinte er und lehnte sich an den Baum der Hinter im stand.
„Das Heilt alles mit der Kraft der Jugend, Lyinnchen...“ rief Gai.
„Nenn mich nicht so!“ meinte die dunkel Haarige und fügte hin zu „Wenn ich es nicht behandel könnte es sich entzünden und das will keiner oder?“
„Nein, bitte Sensei Lyinn sie müssen Sensei Gai retten!“ rief nun Lee und wusselte um die beiden.
„Ziemlich Chaotisch, nicht war?“ fragte nun Kakashi neben Shiron und lehnte sich ebenfalls an den Baum.
„Wieso hat sie nicht Geantwortet?“ fragt der Uchiha und sah zu Kakashi, dieser sah in den Himmel.
„Sie will dich beschützen, sie möchte nicht dass du den gleichen Pfad einschlägst wie Sasuke...glaub mir wir alle wollen dich davor bewahren. Sie hat einen guten Grund es dir noch nicht zu Sagen. Wenn die Zeit da ist, sagt sie es dir mit Sicherheit, bis dahin Geduld.“ meinte der grau Haarige und grinste unter seiner Maske.
„Sag mal Kakashi musst du nicht auch behandelt werden?“ fragte nun Sakura und zog ihren Sensei hinter sich her „Setzten!“ befahl sie und der Mann kam dieser bitte nach, versuchte sich dabei noch zu Retten.
„Sakura ehrlich es geht mir gut!“
„Ja,ja...Stillhalten!“

So das war es mit dem 42 Kapitel, ich hoffe es hat euch Gefallen... wir hören uns bis zum nächsten Kapitel.
Liebe Grüße
Sakura/Saskia
Review schreiben
'