Das Kind der Dunkelheit

GeschichteRomanze, Fantasy / P16
09.11.2017
08.01.2018
3
2.369
1
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
09.11.2017 632
 
„Verschwindet endlich!“, rief das dreijährige Mädchen nun und schaffte es sich mit letzter Kraft in einer Baumkuhle zu verstecken, wobei sie ziemlich große Angst hatte. Was waren das für Wesen dort draußen? Sie hatte diese Wesen im Wald getroffen, als sie mit Freunden verstecken spielen wollte. Naja... Nun war sie vor lauter Panik weggerannt und hatte sich dabei leider verlaufen und fand den Weg nach Hause nicht mehr.... Wo waren nur Papa und Mama....? Nun saß die kleine Dame dort und wollte sich eigentlich immer mehr in die Baumkuhle verkriechen, aber diese war leider kein endloses Loch und eine komische Unterhaltung brachte sie doch dazu ihre Neugierde anzusporen. „Haben wir dem Wunderkind so eine große Angst eingejagt?“, meinte eins dieser kleinen Wesen ziemlich stutzig und schien mit einem zweiten Wesen zu reden. „Ich denke schon... Du weißt doch, was uns gesagt wurde... Wir hätten uns dran halten sollen... Wir waren viel zu gierig..“, antworte das andere komische Wesen und langsam kroch die kleine Dame heraus und versuchte etwas heraus zu finden. Warum waren diese Wesen so vorsichtig zu ihr? Yume verstand dies nicht und so wollte Yume dies wissen... Sie wusste zwar, dass ihre Familie besonders war, aber sie hatte nie verstanden wieso.... Sie hatte nie wirklich das Gesicht von ihrem Vater gesehen... Jedenfalls nicht bewusst... Die beiden Vogel-Mensch ähnlichen Dinger kamen auf Yume zu und sie zuckte zurück und klammerte sich an ihren Rock fest. Tränen liefen ihr über das Gesicht und versuchte nicht zu weinen. Jedenfalls hatte sie es vorgenommen und war gescheitert. Es war jedenfalls etwas Seltsames gewesen.

„Hallo Wunderkind.... Du bist schon so groß geworden... Und viel zu unerfahren für dein Alter....“, sprach das eine Wesen und schaute dann zur andere, die nur zustimmend nickte. „Wir sind eure Nachbarn und freuen dich kennen zu lernen, Wunderkind...“, sprach das andere Wesen nun und Yume legte den Kopf jammernd schief und war wirklich unsicher gewesen. „Was seid ihr für Dinger...? Nachbarn...? Ihr sollt mich in Ruhe lassen.... Wegen euch habe ich mich verlaufen...“, meinte das junge Mädchen nun und schaute die Beiden schmollend an.. Das junge Ding versuchte trotzig zu wirken, doch auf einmal reichten ihr die beiden Dinger, die sich Nachbarn nannten ihre kleinen Hände entgegen.

„Komm mit uns, Yume.... Wir führen dich zu einem sicheren Ort. Mama und Papa warten dort sicherlich auf dich...“, meinte eins dieser Wesen und auf einmal spürte das junge Mädchen etwas in ihrem Körper... Es war ein komisches Gefühl gewesen und ohne es bewusst mitzukommen lief sie schon mit diesen Wesen mit. Sie hörte komisches Geflüster, die sie lockten und wurde immer näher zu einem komischen Ort geführt. „So ist es gut Yume... Wir sind gleich da....“, meinte eins der Wesen und doch schienen sie in Hektik zu sein. Sie wollten das Kind in ihr Reich locken. Jedoch wurde das Mädchen auf einmal zurückgezogen und auf die Arme genommen. „Lasst meine Tochter in Ruhe oder ihr werder es bereuen...“, hörte Yume eine vertraute und wärmende Stimme und war diesbezüglich ziemlich aus ihrer Trance geholt. „Papa....“, meinte sie unsicher und schaute hinauf. Wie immer hatte er dieses Tuch vor dem Gesicht und Yume konnte nichts erkennen. „Yume... Alles ist gut... Sie werden dir keinen Leiden zu fügen....“, sprach ihr Vater ruhig und besonnen und langsam hob das kleine Mädchen ihre Hand und wollte das Gesicht von ihrem Papa sehen, jedoch nahm ihr Vater die Hand des kleinen Mädchen und schüttelte den Kopf, denn sie war unsicher gewesen. „Papa.... Ich möchte dich sehen....“, sprach das Mädchen von sich und ihr Vater war ziemlich überrascht gewesen und lockerte seinen Griff.... Sie kam seinem Tuch näher und riss es ab, denn ihr Vater ließ sie machen.. Was sie sah veränderte ihr Leben, aber sie liebte ihren Vater sehr... Nun konnte sie ihn endlich sehen...
Review schreiben