Gibt es dich?

GeschichteRomanze, Freundschaft / P18
Andreas "And.Ypsilon" Rieke Michael "Michi" Beck Michael Bernd "Smudo" Schmidt OC (Own Character) Thomas "D" Dürr
05.11.2017
17.02.2020
7
5.186
3
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
05.11.2017 585
 
Michi's Sicht


"Dann treffen wir uns nachher im Studio bei den Jungs?" fragte ich Lissa am Handy. "Ja. Werde in 30 Minuten da sein." antwortet sie und hat schon aufgelegt.

Lissa kannte ich schon sehr lange als ich 14 war hab ich sie kennen gelernt unsere Nachbarn hatten ein Baby bekommen und das war Lissa. Sie war damals schon wunderschön gewesen. Ihre blauen Augen leuchteten immer noch und auf ihrem Kopf waren nach einiger Zeit blonde Haare gewachsen. Oft durfte ich auf sie aufpassen wenn meine Eltern mit den Nachbarn essen gehen wollten. Seit dem waren wir Freunde. Wir haben uns nie aus den Augen verloren auch nicht als sie anfing Typen zu Daten oder als ich Ulrike heiratete und Kinder bekam. Lissa dagegen genoss das Single leben. Sie gingt oft auf Partys und schlepte allerhand Typen ab die ich aus ihrer Wohnung raus schmeißen musste aber ich tat es gerne.

Am Studio warteten bereits Smudo, Thomas und Andy. "Wo hast du den Lissa gelassen?" fragt Thomas sofort. War klar das er das fragt. Er war 1,5 Jahre mal mit Lissa zusammen aber das war schon lange her. Trotzdem wusste ich das er immer noch hinter ihr her war.

"Sie kommt sofort aber hör mal auf sie zu nerven. Sie möchte nichts mehr von dir." sagte ich. War ein bisschen gereizt weil er sie so oft bedrängte. "Lass gut sein Michi." sagte Andy und legte seine Hand auf meine Schulter. "Tut mir leid aber ich kann es nicht mehr hören. Lissa hier, Lissa da lass sie in frieden."

"Ach Jungs ihr müsst euch doch nicht streiten." sagte Lissa die plötzlich hinter mir stand. Wir umarmten uns und dann sagte Smudo auch endlich mal was. "Hey Lissa lange nicht mehr gesehen." er umarmte sie und gab ihr einen Kuss auf die Wange. Andy tat es ihm gleich und Thomas übertrieb wieder aber es schien Lissa nicht zu stören.

"Was habt ihr den heute vor?" fragte Lissa und stellte sich neben Smudo. "Werden ein bisschen für die Tour üben und uns an neuen Songs ausprobieren." erkläre ich ihr und habe dabei immer Thomas im Blick der seinen Blick mal wieder nicht von Lissa lassen kann. Klar Lissa sah sehr gut aus. Sie hatte lange blonde Haare eine schlanke Figur und sie hatte einen guten vorbau. Trotzdem mochte ich es nicht wenn man Lissa so anstarrte. War vielleicht der Beschützer Instinkt immerhin war Lissa wie eine kleine Schwester für mich.

Nach etwa 5 Stunden schuften, für die Tour proben und neue Songs produzieren machten wir schluss. "Soll ich dich mit nehmen Smudo?" fragte Lissa da sie in der nähe seines Hotel wohnte. "Wäre sehr gut dann muss ich nicht die Bahn nehmen." meinte dieser und verschwand mit Lissa aus unserem Studio.

"Was ist verdammt nochmal in dich gefahren?" fragte mich Thomas als wir Aufräumten. "Nichts aber Lissa will nichts von dir versteh das endlich." motzte ich ihn an. "Ich und Lissa haben uns im guten getrennt also mach nicht so ein drama. Wo Smudo jetzt mit ihr weg gegangen ist hast du auch kein Drama gemacht." fing Thomas an. Ich nickte. "Smudo steht ja auch nicht auf sie." wie Falsch ich damit liegen würde wusste ich noch nicht.


'Wie findet ihr das Kapitel? Lob Kritik alles erlaubt. eure Goldgloeckchen'
Review schreiben