Alice im Wunderland

GeschichteAbenteuer, Freundschaft / P12
Alice Das Weiße Kaninchen OC (Own Character)
04.11.2017
26.11.2017
3
3252
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Aufgeregt rutscht Alice auf ihrem Sitz hin und her. Ihr blonden Haare scheinen sich schon leicht aus der Frisur zu lösen. Ihre blauen Augen schauen aufgeregt aus dem Fenster. "Sitz still" motzt der Junge vor ihr und wirft Alice einen wütenden Blick zu. "Entschuldigung …" versucht sie freundlich zu sagen, doch Ella unterbricht sie. "Sie braucht sich nicht zu entschuldigen Nick! Wenn du unbedingt vor ihr sitzen willst, musst du das auch aushalten" giftet sie in an. Nick schnaubt empört und dreht sich wütend wieder nach vorne. Nick ist der Sohn von einem der Reichsten Männer in unserer ganzen Stadt. Er hat braune Haare, in welchen ein hauch rot verborgen liegt und dunkelgrüne Augen. Seine Gesichtszüge, sind leicht kantig und er hat eine elegant geschwungene Nase. Wahrscheinlich hat er die von seiner Mutter. Er ist mehr oder weniger mit einer der Beliebtesten aus unserer Klasse. Das doofe ist, das er in Alice verknallt ist. Einer der gründe, warum er Ella nicht leiden kann. Ella ist Alices Beste Freundin. Sie machen alles zusammen. Sie teilen gute Erinnerungen und schlechte. Schauen beide zusammen Horrorfilme, obwohl sie es noch gar nicht dürfen und verbringen jede Minute miteinander. Im Gegensatz zu Alice hat Ella Pech schwarze Haare, welche sie offen trägt. Ihre dunkelbraunen Augen sind meist sehr lebhaft und fröhlich. Ihr Gesicht ist leicht rund und ihre Haut hat eine goldbraune Farbe. Sie hat ein etwas eckige Nase, welche sie verabscheut und einen etwas kleineren Mund.
"Idiot! Der ist doch bescheuert!" murmelt Ella vor sich hin. Mit Mühe versucht Alice ihr lachen zu unterdrücken. Das macht Ella immer wenn sie wütend ist. Murmeln! Dabei passt ihre Mimik immer perfekt zu ihren gemurmelten Worten. "Ist halt Nick" bringt Alice zwischen den Zähnen hervor. "Jaja, ich weiß! Möchtegern Macho! Ist ja auch egal" Sie und streckt sich einmal. "Hast du schon gehört" fängt sie weder an zu sprechen. "Nein, woher denn bitte auch?" "Ach komm schon! Du weißt es, immerhin stand es groß auf Facebook! Deine Lieblingsbuchreihe bekommt einen Film!" ruft sie begeistert aus und klatscht dabei in die Hände. "Ich weiß! Kommst du mit mir zur ersten Vorstellung" frage ich aufgeregt und Ella nickt heftig. "Ja!" "Könntet ihr beiden etwas leiser sein" Murmelt nun jemand hinter uns und gleichzeitig drehen ich und Ella uns um. John, welcher vor einigen Minuten noch geschlafen haben muss. Neben ihm sitzt Sissi welche versucht ein Buch zu lesen. Dafür kann man sie einfach nur bewundern. Immer und überall, egal wie schauklig oder rasant die reise ist, immer kann Sissi ihre Bücher lesen. Allerdings ist die Tatsache, das sie überhaupt ließt, schon eine Glanzleistung für sich. "Wir sind doch überhaupt nicht laut" protestiert Ella und ich stimme ihr zu. Wie unverschämt das überhaupt in Erwägung zu ziehen. "Doch seit ihr!" stimmt Sissi nun John zu und gleichzeitig verdrehen ich und Ella die Augen. Ein kichern kommt von Seiten Sissi und ich schaue sie neugierig an. "Warum lachst du?" "Ich lache weil das typisch für euch beide ist" antwortet sie und ich Runzel die Stirn. Was meint sie damit. Sissi, welche direkt sieht welche Frage in meinem Kopf herum schwirrt, antwortet sofort. "Nun ja, ihr benehmt euch als währt ihr Zwillinge." Ach so, das meint sie. "Da habe ich mal eine Frage" mischt sich nun John ein und Ella und ich schauen ihn gespannt an. "Was würdest du tun Ella wenn du erfahren würdest das Alice eigentlich Lesbisch ist und im geheimen auf dich steht?" Typisch, so eine Frage kann auch nur von John kommen. Ella brauch jedoch nicht lange um zu antworten. Sie legt einen Arm um meine Schulter und zieht mich in eine Umarmung. "Ist doch egal! Dann würde ich halt auch Lesbisch werden! Das doofe an der Frage ist jedoch, das Alice auf jemanden steht, der dummerweise auch auf sie steht. Jedoch beide nicht zueinander finden!" "Ja, aber nur wegen dir!" meint Sissi und John fängt an zu lachen. "Kann sein, kann aber auch nicht sein!" Jaja, typisch Ella! Doch plötzlich reißt der Bus mit einer hohen Geschwindigkeit nach rechts. Ich werde gegen Ella gedrückt welche, im Mittelgang des Busses landest. Auch andere Schüler sitzen nicht mehr in ihren Bänken, sondern sind aufgesprungen. Erschrocken schaue ich von einem zum andern. Was war denn jetzt passiert? "Alice, ist alles in Ordnung?" fragt plötzlich Nick, doch ich schüttle den Kopf. "Alles gut!" dann wende ich mich Ella zu. "Alles Okay?" frage ich und halte ihr die Hand hin. Sie nickt und greift nach dieser. Doch plötzlich wird die fahrt holpriger und vorne schreien welche. Entgeistert schaue ich nach vorne um zu sehen was passiert ist, doch dann sind wir auch schon die Böschung runter gefahren und dann ... ist alles schwarz ...