Ghost ~ Das Abenteuer beginnt

GeschichteAbenteuer, Familie / P16
Dominic OC (Own Character) Owen Shaw
01.11.2017
30.08.2019
16
16.656
2
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
01.11.2017 1.100
 
Entspannt lehnte Viktoria an einer Wand und beobachtete die Menschen um sie herum. Sie verschränkte ihre Arme vor der Brust als sie den Gewinner des letzten Straßenrennens sah.

Ein arrogantes lächeln bildete sich auf den Lippen des Mannes als er Viktoria sah.

Sie schüttelte abwertend ihren Kopf. Ihre brustlangen lockigen braunen Haare flogen mit als sie das tat und sie schloss ihre Eisblauen Augen.

Sie wollte sich gerade abwenden und sich zu ihrem Wagen bewegen, als der Gewinner des letzten Rennens sich vor sie stellte.

Er grinste sie an und mussterte sie kurz. "Wieso gehst du schon? Es wird doch gerade erst lustig.", sprach der Mann der den Namen Owen Shaw trug.

"Naja. Man kann es lustig nennen, aber auch traurig.", entgegnete Viktoria und warf ihre Haare nach hinten.

Ihr Blick schweifte durch die Menge, ehe sie wieder ihren Gegenüber anblickte.

"Ohja. Wieso traurig?", wollte Shaw wissen und grinste belustigt.

Ein amüsiertes schnauben entwich ihr und sie drehte ihren Kopf von ihm weg "Jemand der seinen Wagen nicht kennt, sollte nicht an so einen Rennen mitmachen, aber was noch trauriger ist, ist das jemand wie du es weiß und trotzdem mit Leuten wie ihnen ein Rennen fährt."

Sie wollte sich wegdrehen, doch hielt Shaw sie auf und so drehte sie sich wieder zu ihm "Und du kennst deinen Wagen?"

"Inn und auswendig. Wahrscheinlich sogar besser als du deinen.", sie blickte ihn mit einem gelangweilten aber auch herausfordernden Blick zugleich an.

"Oh und du meinst du könntest das besser machen?", fragte Shaw amüsiert und die Leute fingen an sie zu beobachten.

Viktoria brauchte nicht lange und nickte "Ja."

Das grinsen Shaws wurde größer und er verschränkte die Arme vor der Brust. Viktoria tat es ihm gleich und legte ihren Kopf schief.

"Oh dann fordere ich dich zu einem rennen.", sprach Owen und belustigt lächelte Viktoria ihn an "Wenn ich gewinne, dann bekomme ich dein Auto und du bist mir einen gefallen schuldig. Ich werde diesen gefallen einlösen können wann ich will und du kannst ihn nicht ablehnen."

"Abgemacht.", Viktoria klang belustigt und dabei klang ihr Französischer und zugleich Italienischer Akzent heraus "Ich bin gleich wieder da."

Ihr Akzent war nur leicht, doch war er manchmal da und selbst für Shaw war es schwer heraus zu hören, was das für ein Akzent war.

Viktoria verschwand in der Menge und Owens Blick lag auf ihr. Es faszinierte ihn wie sie ihm den respekt verweigerte, auch wenn er es nicht zugab.

Shaw wartete noch kurz, ehe er sich umdrehte und zum Start fuhr. Keine zehn sekunden nachdem er dort ankam, fuhr ein weiß-schwarzer Chevrolet Camaro vor.

Owen betrachtete das Auto genau indem die Brünette saß und ihren Blick auf dem Radio beschränkt hatte.

Sofort zog der Engländer seine Augenbraue hoch. Wusste er nicht was sie da tat und erst als er leise die Melodie von 'Bohemian Rhapsody' hörte, wusste er das er nichts zu befürchten hatte. Naja. Dachte er.

Eine Blonde Frau in Hautengen kurzen Sachen, stellte sich zwischen die beiden Autos und erklärte noch kurz etwas, doch weder Viktoria noch Owen hörten zu.

Viktoria kontrollierte einmal alles an ihrem Wagen und Owen beobachtete sie dabei. Sie hatte etwas an sich was ihm gefiel.

Erst als die Magischen Worte erklangen, heulten die Motore der beiden Autos auf und ein letztes Mal blickten sich die beiden Konkurrenten an.

Als das Zeichen des startens erklang, fuhren beide Wägen zeitgleich los und waren zu der Überraschung Shaws in gleicher Höhe.

Langsam wurde Owen schneller und hatte einen kleinen Vorsprung. Er grinste Siegessicher und setzte sich bequemer hin.

War er es sich des Sieges doch zusicher.

Genau da legte sich auch auf Viktorias Lippen ein grinsen und sie summte die Musik ihres liebsten Liedes als sie weiter ins Gas trat.

Er blickte zu seiner Linken und stockte kurz. Viktoria hatte aufgeholt und grinste kurz in die Richtung von Owen, ehe sie einen Knopf an ihrem Lenkrad drückte und die Motoren mehr aufheulten.

Wie in Zeitlupe erkannte Owen das der Wagen von Viktoria ihn überholte und immer schneller ins Ziel fuhr.

Sie gewann und mit einem grinsen fuhr sie an den Leuten vorbei und an eine etwas abgelegene Stelle.

Owen verfolgte sie und fasste nicht das er verloren hatte. Ein Gefühl der verwirrung machte sich in ihn breit.

Als Owen bei Viktoria ankam, lehte sie entspannt an ihrem Auto und leise spielte ihre Musik im Hintergrund.

Sie schenkte Owen keinen ihrer Blicke und beobachtete eine Katze die durch die Straßen lief

Wütend und verwirrt zugleich schlug Owen seine Autotür zu und ging zu Viktoria.

Er beobachtete sie kurz wie sie in den Himmel blickte und entspannt an ihrem Auto lehnte.

Sie ließ ihren Blick zu ihm hinüber schweifen und als er sie angrinste, verdrehte sie ihre Augen.

So kam Owen neben ihr zum stehen und sprach mit gereizter Stimme "Dein Wagen ist bearbeitet."

"Und deiner nicht?", entgegnete sie spötisch.

"Das tut nichts zur Sache!", knurrte er und wollte bedrohlich wirken, doch amüsierte dies Viktoria.

"Doch! Nur weil so ein möchtegern Rennfahrer wie du mich unterschätzt und zu blöd ist seinen Wagen richtig einzuschätzen, dann mein Freund kann ich nichts dafür.", knurrte diesmal Viktoria und wollte gehen, doch Shaw hielt sie fest und zog sie zu sich.

Er drückte sie gegen die Motorhaube und meinte "Du glaubst du kennst mich? Das tust du nicht!"

"Oh ja? Ich denke doch.", ein zufriedenes lächeln bildete sich auf den Lippen Viktorias und langsam legte sie ihren Kopf schief "Owen Shaw. Der Jüngere von zwei Brüdern. Geborener Engländer. Älterer Bruder Deckard Shaw, Mutter Magdalena Shaw. Vater war Ethan Shaw. Verstarb vor 10 Jahren durch Lungen Krebs. Also was weiß ich nicht über dich Shaw?"

Sofort spannte Owen sich an und er drückte Viktoria fester gegen ihr Auto. "Wer bist du?", knurrte er wütend. War er jedoch nur zu einem geringen Teil wütend das sie von ihm wusste, er war eher wütend das er nichts von ihr wusste.

Nichteinmal ihren Akzent konnte er bestimmen.

Mit einem zufriedenen Lächeln blickte Viktoria Owen an "Sagen wir einfach ich bin hier weil ein Freund mir von dir und deiner Crew erzählt hat. Ich wollte mir selbst ein Bild machen und naja. Das hätte ich mir ersparen können."

Viktoria schuppste ihn weg und ging um ihr Auto herum "Also bis zum nächsten mal und glaub mir! Es gibt ein nächstes mal!"
Review schreiben