Zu Unrecht Verklagt

GeschichteDrama, Freundschaft / P12
Alexander Hold Alexander Stephens OC (Own Character)
03.10.2017
03.10.2017
2
834
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Prolog

Die Tür zum Gerichtssaal öffnete sich und Emma trat ein. Sie soll für etwas vor Gericht, von dem sie weiß, dass sie es nicht getan hat. Ihr stand das Unwohlsein ist Gesicht geschrieben und sie wünschte sich nichts sehnlicher, als wo anders sein zu können. Sie lief mit ihrem Anwalt Alexander Stephens durch den Gerichtssaal bis zu einem Tisch gegenüber von Richter Hold. Ihr Anwalt setzte sich an die Seite und ordnete seine Sachen, die er für die Verhandlung brauchte. Emma nahm an dem Tisch gegenüber von Richter Hold platz und wartete was geschehen würde. Ihr Anwalt kam zu ihr und sagte: "Du weißt, dass du nichts sagen musst was dich belastet. Wir werden die Sachen hier schon gewinnen Emma. Dann kannst du wieder nachhause und deine Mum wird sich wieder besser fühlen." Emma nickte und wollte was sagen, als Richter Hold den Gerichtssaal betrat. Ich wusste, dass es nun kein zurück mehr gab und sie durch die Hölle musste, obwohl sie unschuldig war...
Review schreiben