Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Das Leben von Alec Lightwood mit Magnus Bane und Max Lightwood-Bane

Kurzbeschreibung
GeschichteFamilie, Liebesgeschichte / P12 / Gen
Alexander "Alec" Lightwood Clarissa "Clary" Fray Jace Wayland / Jonathan Christopher Herondale Magnus Bane
01.10.2017
13.10.2017
2
1.041
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
01.10.2017 571
 
Ich wache auf als jemand meine Lippen küsst, während ich meine Augen aufmache freue ich mich schon Magnus zu sehen. Meine Liebe des Lebes. Als ich meine Augen aufmache sagt er schon
„Guten Morgen, Alexander! Hast du gut geschlafen?"
Ich lache sofort „Magnus, Guten Morgen. Du weißt doch das wir nicht so viel geschlafen haben" Ich lächel ihn an, und als er zurück lächelt schmelzt mein Herz dahin, jeden Tag verliebe ich mich immer weiter in ihn und finde immer mehr Sachen Weshalb ich ihn liebe, meinen Magnus! Ich will am liebsten den ganzen Tag in unserem gemütlichen Bett liegen, aber es ist Zeit Max abzuholen. Unseren Sohn!
„Magnus, ich werde jetzt Max abholen, okay? Ich glaube Jace ist schon genervt davon, dass er immer auf Max aufpassen muss"
Magnus lacht sofort „Okay, klar. Dann hole du Max ab und ich mache uns ein schönes Frühstück!"
„Das klingt sehr gut! Aber es dauert vielleicht etwas länger weil ich vorher noch beim Institut nachgucken muss. Aber ich verspreche dir, dass das nicht lange dauern wird."
„okay, aber mach nicht zu lang"
„Ja, Magnus!" Ich küsse ihn und stehe auf. Ich gehe nackt in die Dusche um zu duschen. Nach 10 Minuten stehe ich schon frisch geduscht und Angezogen an der tür. Ich sehe Magnus noch zum Schluss an, bevor ich raus gehe, und lächel „Bis später, Magnus"
Ich gehe zu Jaces wohnung, während ich realisiere das ich der glücklichste Mensch der Welt bin, da ich mit Magnus zusammen bin. Ich überlege ob es gut ist, wenn ich ihm einen Heiratsantrag mache. Ich liebe ihn so sehr! Ich gehe kurz zur anderen Straßenseite wo ein Laden mit Ringen ist. Ich gehe rein, suche mir einen schlichten und der, der perfekt dazu passt (mit ein bisschen glitzer für Magnus) und kaufe diese. Ich mache das auf die Mundane Art und Weise, da Magnus wahrscheinlich sterben würde wenn wir das auf die Shadowhunters Art machen, und ich würde sterben wenn wir das auf die Hexenwesen Art und Weise machen würden. Deswegen ist die mundane Art für uns beide genau richtig. Ich renne zu Jacces wohnung, nachdem ich die Ringe gekauft habe.
Als ich bei der Wohnung von jace ankomme rufe ich Max. Ich höre ein Baby Geschrei und Jace macht sofort auf.
„Hey"
„Und, wie war es mit Max?"
„Es war in Ordnung, komisch ein Hexenwesen zuhause zu haben. Wie geht es dir?"
„mir geht es sehr gut! Vor allem weil ich gleich Magnus einen Hochzeitsantrag machen möchte!
„OMG, Glückwunsch. Ich bin mir sehr sicher das er ja sagen wird, wenn nicht schlage ich ihn zusammen, denn du bist der beste von allem und er muss richtig froh und glücklichsein mit dir zusammen zu sein!"
„danke, ich kann das kaum erwarten, wo ist Max?"
„Max, kommst du?"
Ich sehe Max heran gekrabbelt
„Danke nochmals Jace, das du auf Max aufgepasst hast!"
„Kein problem, Parabatai! Jederzeit!"
„Danke, ich gehe jetzt mal los, ich muss noch beim Institut nachschauen ob da alles in Ordnung ist"
„Ich kann das gerne übernehmen, aber nur heute! Ich wünsche dir viel glück mit der Verlobung!"
„Danke, Jace. Komm auf meinen Arm, Max"
Sofort ist Max auf meinem Arm und ich laufe schnell zurück zu Magnus. Bevor ich rein gehe atme ich noch mal tief durch. Danach gehe ich in die Wohnung.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast