Percy Jackson und Annabeth Chase machen einen Ausflug zur Mythos Academy

GeschichteHumor, Fantasy / P12
24.09.2017
09.05.2018
10
11997
3
Alle
14 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
 
Sicht Percy:

Ich hatte keine Ahnung warum Chiron Annabeth und mich zu sich und Mr. D gerufen hat. Als Conner Stoll, mit einem frechen Grinsen, zu uns kam sagte er:,,Chiron und Mr. D wollen euch in ihrem Büro sehen. Und glaubt mir sie sahen gar nicht glücklich aus!“ Darauf hin erwiderte Annabeth:,,Was hat Algenhirn denn jetzt schon wieder angestellt?“ Witziges,weises Mädchen, und noch dazu noch meine feste Freundin, wie ich stolz hinzufügen kann. Doch ich war unruhig als wir zu ihnen gingen. Was wollte Chiron von mir? Ich hatte doch schon letzte Woche eine Gardinenpredigt bekommen,weil ich die Ares-Hütte überflutet habe, was nur so nebenbei echt witzig war! Ihr hättet Clarisse Gesicht sehen sollen, als sie Wasser gespuckt hat! Aber nochmal zum eigentlichen Problem. Vielleicht bekamen Annabeth und ich ja einen neuen Auftrag? Oh bitte nicht! Ich habe ehrlich keinen Bock mich mit weiteren Monstern rumschlagen zu müssen!! Aber das würde ich nur herausfinden,wenn ich mich jetzt dem stellen würde was auf mich zukommt. Zum Glück war ja Annie bei mir(Nur so nebenbei gesagt ,,Annie“ ist mein Spitzname für Annabeth, ihr Spitzname für mich wird wahrscheinlich immer ,,Algenhirn“ bleiben) Gerade sind wir im angekommen und standen Chiron und Mr. D gegenüber.,,Da seid ihr ja, Peter Johnson und Anniebell Kase!“, meinte Mr. D und merkte nicht das er sich IMMER NOCH unsere Namen nicht merken konnte.,, Es ist auch schön Sie zu sehen Mr. D! Wie ich höre können sie sich immer noch nicht merke, dass ich Percy Jackson heiße und sie Annabeth Chase“, rief ich dem Campleiter zu. ,,Percy Jackson, Peter Johnson so groß ist der Unterschied ja auch wieder nicht!“,murmelte er. Dieser Typ(oder besser gesagt Gott)trieb mich echt zur Weißglut. Aber ich wollte endlich wissen warum ich hier war.,,Ihr habt jetzt schon viel erlebt.“,begann Chiron und ich dachte mir nur so ,,Alter komm auf den Punkt!“. Annabeth war anscheinend auch ungeduldig, denn sie sagte:,, Ja wir habe viel erlebt! Wir haben fast jedes Monster mindestens ein mal in den Tartaros geschickt! Wir haben fast jeden fiesen Halbgott getroffen und ihn getötet! Aber was hat das hier mit zu tun???“
,,Er meint nicht eure kleinen Baby-Kämpfchen! Sondern die  Mythologien aus den verschiedenen Kulturen die ihr gesehen habt!“,rief Mr. D dazwischen und verdrehte seine Augen, als könnte er nicht glauben das so dumme Lebewesen wie wir die Erde bevölkern dürfen.,,Da wären einmal griechisch.“,sagte Annabeth und ich musste an den 2 Titanenkrieg denken.,,Römisch“, zählte sie weiter auf. Bei ,,RÖMISCH“ musste ich an den 2 Gigantenkrieg denken und fast wäre mir bei dem Gedanken des Frühstück hochgekommen!(Blaue Pancakes, JAM JAM!!!),,Und Ägyptisch“,schloss sie und verzog das Gesicht. Ja auch ich musste an den kleinen Möchte-gern-Gott, der mit griechischer und ägyptischer Magie versucht hat ein Gott zu werden und damit die Welt unterjochen wollte der, denken! Kein schöner Gedanke ich sag´s euch!!!,,Ja aber denkt ihr  das waren  alle?“, fragte Chiron und ich hielt inne. Darauf hätte ich selber kommen können!! Annabeth schien das ebenfalls so zu sehen.,,Das heißt es gibt mehr Mythologien als wir schon gesehen haben?!“,fragte sie verwirrt.,,Es gibt so ziemlich jeden Mythos der Welt!“,erzählte Chiron und verzog das Gesicht wie Annabeth eben.,,Mo...Mo...Moment mal!“,warf ich ein, ,,Ist ja alles schön und gut aber warum erzählen sie und das?“,,Die nordische Mythologie existiert dementsprechend ebenfalls.“,sprach Chiron und ignorierte meine Frage. Echt nett von dir!!!,,Habt ihr schon mal vom Chaoskrieg gehört“,fragte Mr. D und ich schmunzelte. Hat er gerade eine Frage gestellt ohne uns zu beleidigen?! Aller Achtung! Doch ich schüttelte den Kopf. Chaoskrieg? Nö, noch nie was davon gehört! Aber wenn es um Mythen geht, die keine Mythen sind, funktioniert mein Hirn wie ein Schwamm.Der Lernstoff geht rein und wenn es zu viel wird geht es raus. Aber Annabeth, das kluge Kind, nickte und sagte:,,Loki,der nordische Schelmengott, wollte mehr Macht. Er wurde zum Chaosgott und scharrte sich Anhänger an, die sich die Schnitter des Chaos nannten. Sein Ziel war es die anderen Götter zu zerstören und die Herrschaft der Welt an sich zu reißen. Das klappte aber nicht, denn Nike hat ihn herausgefordert und gewonnen. Denn sie ist die Essenz des Sieges und kann daher niemsls besiegt werden.“ Sehr witzig!! Ich habe mit Leo,Frank und Hazel so zu sagen gegen sie gekämpft und wer hat gewonnen?! WIR, die Halbgötter! 4 Halbgötter gegen 1 Siegesgöttin. Wer gewinnt?! DIE HALBGÖTTER!!!!!!!!!!!!!,,Es gibt Nachkommen der Krieger die in diesem Krieg gekämpft haben. Diese Krieger gehen auf bestimmte Schulen die auf der ganzen Welt verteilt sind.“,,Ja?!“ fragte ich genervt.,,Annabeth Chase, Percy Jackson ihr geht wieder zu Schule!“,rief Mr. D und ich glaubte mich verhört zu haben.

So das war mein erstes Kapitel! Hoffe es hat euch gefallen!! Das mit dem ägyptische ist aus PERCY JACKSON-MONSTERJAGT MIT GESCHWISTER KANE ein echt cooles Buch:)
  Dieser Autor möchte Reviews nur von registrierten Nutzern erhalten. Bitte melde dich an, um einen Review für diese Geschichte zu schreiben.
 
'