Ein kleines Geheimnis

von Jadeyln
GeschichteRomanze / P16
Beck Oliver Jade West
10.09.2017
04.03.2019
6
5256
2
Alle Kapitel
13 Reviews
Dieses Kapitel
5 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Hey :)
Einige Zeit nach meiner aller ersten FF zu Victorious, habe ich mir gedacht: Hey, warum mach ich nicht noch eine FF dazu, diesmal wo sie ein Abschluss machen.
Ich weiss nicht ob es so eine gute Idee ist, darum frage ich euch ob das erste Kapitel gut geworden ist oder nicht^^"

LG Jadeyln

__________________________

Nun ist es soweit.
Das letzte Schuljahr hat nun endlich angefangen, was vielen Schülern der Hollywood Arts freut.
Jedoch gibt es auch einige die diese Schule und auch die Lehrer vermissen werden.
Eine davon ist Jade West.
Kaum zu glauben, dass sie jemals die Schule und auch einige Lehrer vermissen wird.
Aber in den letzten Jahren hat sie dort viel erlebt: Freude, Schmerz, Eifersucht, Trauer...alle Gefühle hat sie durchlebt.
Das meiste Gefühl was sie jemals verspürt hat, war die Liebe zu Beck.
Der Beck, der immer zu ihr gehalten hat und sie bei jedes kleine bisschen versucht hat zu unterstützen.
Auch wenn es öfter streitereien gab haben sie sich wieder vertragen, sowie bei ihren zwei trennungen.
Wenn sie schon daran denkt bekommt sie Magenkrämpfe.
Die letzte Trennung war mit am aller schlimmsten.
Soviel Schmerz hatte sie noch nie in ihrem Leben erlebt, die hat sich dafür vorgenommen, sich nie wieder von Beck zu trennen.
Zu sehr hat es ihr damals zugesetzt.

Zum Glück macht ihre offene Beziehung alles viel leichter, keine Lügen oder Geheimnisse, fast.
Hätte sie gewusst was dieses Jahr alles auf sie zukommen wird, hätte sie sich vielleicht anders entschieden oder?

Wie jeden Morgen trifft Jade, zusammen mit Beck, in der Schule ein, wobei seine rechte Hand auf ihrer Schulter und ihr linker Arm fest um seine Taille liegt.
Lässig gehen sie den Flur entlang, worauf sie auch schon auf die fröhliche Cat treffen, die mit Rollerskats auf sie zu gerollt kommt.
,,VORSICHT!!", ruft sie panisch den zwei verliebten zu, da sie vergessen hat wie das Bremsen funktioniert.
Das rothaarige Mädchen versucht noch rechtzeitig auszuweichen, was leider nicht mehr klappt.
Wie es kommen musste rast sie mit voller geschwindigkeit in die zwei hinein.
Gerade so kann Beck noch auf seinen zwei Beinen zu stehen kommen, jedoch fällt Jade zusammen mit Cat zu Boden.
,,Verdammt nochmal Cat! Kannst du nicht aufpassen!!", wütend sieht sie das rotzöpfchen an, die entschuldigend zu ihr blickt ,,Es tut mir leid Jade...aber ich habe vergessen wie man bremst darum-" ,,Hast du gedacht 'Ach fahr ich mal in Jade hinein mal sehen ob sie stehen bleibt', vielen Dank auch!", sauer schubt sie das junge Mädchen von sich, worauf sie schnell von dem Boden aufsteht und in den Gängen der Schule verschwindet.

Traurig sieht Cat ihr nach, was hat sie nur falsch gemacht?
Leise schnieft sie vor sich hin, jedoch hört sie sofort auf, als sie eine Hand auf ihrer Schulter spürt.
Augenblicklich hebt sie ihren Blick und sieht Beck aus ihren braunen Augen heraus an ,,Schon gut", sagt er aufmunternd zu ihr, worauf von ihren Lippen eine gute Frage entweicht ,,Warum ist Jade seit einigen Wochen so gemein? Sie ist gemeiner als sonst...".
Wenn er eine Antwort darauf wüsste, würde er es ihr sagen.
Nachdenklich gleitet sein Blick in die Richtung wohin Jade verschwunden ist.
Er muss unbedingt herausfinden warum sie Momentan miesgelaunter als sonst ist.
,,Hey Beck", freundlich begrüßt Andrè seinen Freund, dennoch weicht sein Lächeln in eine ernstere Miene, als er die traurige Cat am Boden sieht und der junge Kanadier ihn mit einem viel sagenden Blick anschaut.
,,Jade schon wieder stimmts?", als er diese Frage stellt kommen die restlichen Freunde, Tori und Robbie, bei ihnen an.
Mit einem kurzen nicken bestätigt Beck diese Frage, was bei allen ein nachdenkliches Gesicht zaubert.
,,Man, in letzter Zeit häufen sich die Dinge mehrmals täglich bei ihr", fängt der junge Musiker an, was Tori mit einem Nicken kommentiert ,,Sie hat letztens mir meine Spagetti über den Kopf geschüttet, nur weil ich als erstes mein essen bekommen habe..." ,,Ich habe das Gefühl, dass sie etwas bedrückt...", flüstert Cat ganz leise, worauf alle, außer Beck, der Gedanklich nicht ganz bei der Sache ist, ein lautes ,,Oh Ja", von sich geben.
Als das Klingeln ertönt, geht die kleine Gruppe zum Unterricht, wobei sie den ganzen Weg bis zum Klassenzimmer über Jade reden.

Verzweifelt geht Jade ins Klassenzimmer, wo sie zum Glück noch alleine ist.
Sachte setzt sie sich auf einen Stuhl und vergräbt ihren Kopf in die Hände.
Warum hat sie sich nur dafür entschieden?
War es wirklich die richtige Entscheidung?
Review schreiben