Ein letztes Mal

von Das Vii
OneshotFreundschaft, Schmerz/Trost / P12
Jack Simon aka November 11 Misaki Kirihara Yūsuke Saitō
28.08.2017
28.08.2017
1
430
3
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
 


--------------------------------------------------------------------------------------------------


November

Sie besuchte sein Grab immer mal wieder. Nicht häufig, aber manchmal. Sie fand einfach keine Zeit dazu. Wenn sie auf ihre Uhr blickte, wunderte sie sich manchmal, wo all die Minuten und Stunden während eines Auftrages blieben. Es wurde schwerer, Platz für Besuche zu schaffen. Doch sobald sie bei einem Fall feststeckte oder nicht weiterkam, führte sie der Weg nach der Arbeit hierher.

Misaki legte die Blumen nieder. Die Lilien bildeten einen starken Kontrast zur gefrorenen Erde. „November 11“, grübelte sie. Wer hätte gedacht, dass sie ihn eines Tages vermissen würde? Ein kalter Wind blies ihr in den Nacken und sie zog ihren Mantel enger. Als sie auf den Stein blickte, spürte sie ein Stechen in der Brust. „Entschuldige, dass ich nicht eher kommen konnte. Ich hatte viel zu tun. Es gab eine Menge Morde und die verantwortlichen Contractor waren schwer zu finden.“
Eine gewitzte Antwort blieb aus. Natürlich. Sie starrte auf die Gravur. Das war alles, das von ihm übrig geblieben war. Nur ein Name, der eine Existenz rechtfertigen wollte, erklären wollte, dass jemand gelebt hatte und nicht vergessen werden wollte.

Die Augen schließend, ruhte sie sich einen Moment aus und entspannte ihre Muskeln. In letzter Zeit kam ihr regelmäßige Schlaf wirklich zu kurz. Nachts hörten die Anrufe kaum noch auf. Sie wusste gar nicht, wie sie das bisher gestemmt hatte. „Es gab wenig nützliche Hilfe. Wie immer. Manchmal kommen wir gar nicht voran und die Ermittlungen werden einfach eingestellt.“ Sie verstand nicht, warum sie das sagte. Worte bedeuteten den Toten nichts. „Jetzt ist es schon November.“ Eine gute Zeit, dieses Ritual zu beenden. „Ich sollte aufhören, Geistern und Erinnerungen hinterher zu hängen.“

Misaki tat einen Schritt zurück. Ihre Kollegen warteten am Eingang des Friedhofs und der nächste Fall wartete bereits. Sie musste sich wieder auf ihre Arbeit konzentrieren. Doch sie zögerte, und seufzte. „Bei meinem letzten Fall hätte ich deine Hilfe gut gebrauchen können.“ Sie ging davon.

Ein Blütenblatt fiel, verharrte auf dem kalten Grund und wurde vom nächsten Wind davongetragen.
Review schreiben