Shan'Dur {05} Der Kameraden Gedenken

GeschichteFantasy, Schmerz/Trost / P16
OC (Own Character)
23.08.2017
18.05.2019
4
4736
3
Alle Kapitel
6 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
„Ihr habt heuer wahrhaft Großes vollbracht und tapfer gekämpft, Ihr Söhne und Töchter der Eachflaith! Auch wenn die Wolfsfeste im Mondwald gefallen ist und viele von uns auf dem Schlachtfeld heuer ihr Leben ließen, so haben wir nicht zugelassen das der Mythalstein, ein mächtiges Artefakt aus alter Zeit aus dem Elbentempel unter der Feste, dem dunklen Feind in die Hände fällt. Vereint haben wir auch den Vormarsch der feindlichen Truppen jenseits der Flüsse aufgehalten. Mein aufrechter Dank gilt Euch, meinen Kriegern und Schildmaiden, und allen unseren Freunden wie den zwergischen Sappeuren und den elbischen Verbündeten aus Itari, die uns in diesen schweren Zeiten nicht im Stich ließen und tatkräftig halfen. Doch nun gilt es sich daran zu machen uns auf die Verteidigung unserer geliebten Stadt Wulfraven vorzubereiten, um sie um jeden Preis zu halten. Unser Kampfeswille wurde heuer nicht gebrochen, und wird auch niemals brechen solange es nur einen von uns gibt der noch aufsitzen und die Lanze führen kann, es noch einen gibt der sein Schwert zu heben vermag, noch einen gibt der seinen Bogen zu spannen vermag. So gedenket an diesem Abend, wenn ihr die Becher hebt, aller jener Tapferen die in den Kämpfen heuer ihr Leben ließen für unser Volk und ihre Lieben daheim, und danket den Göttern für unseren Sieg!“
- Earldormann Maelcoluim von Wulfraven, am 26. Tage des Monats Ehlonna im Jahre 2Æ 1162, dem Jahr des Schattens, am Abend des Tages der beiden großen Schlachten um die Wolfsfeste im Mondwald und auf den Deanlande-Hügeln vor Wulfraven.
Review schreiben